www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Angola

Angola ist ein Staat in Zentralafrika, welcher an Sambia, Namibia, die demokratische Republik Kongo sowie die Republik Kongo grenzt; mit Küste am Atlantischen Ozean. Charakteristische Landschaftsteile sind die eher flachen Regionen an der Küste, die Mittelgebirgslagen, das Bergland und die ausgedehnten Hochebenen. Die Flora des Landes reicht vom tropischen Regenwald bis hin zu Savannen. Es herrschen ganzjährig hohe Temperaturen (tropisches bis subtropisches Klima mit Regenzeit von September bis Mai; niedrigere Temperaturen während der Trockenzeit, in der Regenzeit bis 35 Grad Celsius. Entsprechend dieser Vielfalt, gestaltet sich auch die Fauna sehr artenreich. Am augenfälligsten sind Elefanten, Flusspferde, Krokodile, Geparden, Strauße und Nashörner. Geballt zu bewundern ist diese Artenvielfalt im bekanntesten Nationalpark Angolas, dem Kissama-Nationalpark.

Das Volk Angolas besteht vorwiegend aus drei Ethnien, den Ovimbundu, den Ambundu und den Bakongo. Diese drei Gruppen gehören allesamt zur Oberfamilie der Bantu an. Die unterschiedlichen Bantusprachen werden in Angola neben der Amtsprache gesprochen.

Weiter ist es wichtig zu erwähnen, dass Angola mit einer katastrophalen Gesundheitssituation zu kämpfen hat. Zeuge davon ist die Tatsache, dass jährlich tausende von Menschen an Krankheiten sterben, die andernorts leicht zu behandeln wären. Es herrscht eine unzureichende bzw. ungleich verteilte Nahrungsmittelversorgung. Deshalb wird den ausländischen Nahrungsmittelhilfen eine sehr wichtige Rolle beigemessen, und dies, obwohl Angola das größte Wirtschaftswachstum in vorzuweisen hat. Wertvolle Rohstoffe wie Gold, Diamanten und Erdöl halfen dem Land, sich von alle den Bürgerkriegen immer wieder zu erholen. Heute stellt Angola nach Südafrika und Nigeria die wichtigste Volkswirtschaft Afrikas dar.

Angola ist also ein Land, das sehr viele Möglichkeiten bietet, sowohl wirtschaftlich als auch touristisch gesehen. Trotz aller Sicherheitsbedenken (siehe unten) soll es eines der am meisten gesuchten Länder des Kontinents sein.

Sicherheitshinweise

Vom Österreichischen Außenministerium wird allgemein auf eine erhöhte Sicherheitsgefährdung hingewiesen; sei es durch politische Konfrontationen, Minen in einigen Landesteilen oder Kriminalität in den Großstädten. Reisen sollten nur in Begleitung von Ortskundigen unternommen werden.

Eckdaten

Die Republik Angola hat rund 21 Millionen Einwohner. Die Hauptstadt ist Luanda mit 4 bis 5 Millionen Einwohnern. Luanda sowie Lobito und Namibie sind die wichtigsten Häfen des Landes. Die Küste Angolas hat eine Länge von 1650 Kilometer. Die Amtssprache Angolas ist . Die Währung des Landes ist Kwanza, das internationale Autokennzeichen ANG. Für eine Reise nach Angola wird ein Visum benötigt. Informationen dazu finden Sie auf auf der Homepage der Angolischen Botschaft in Wien:

Mögliche Gefahren

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 418 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at