https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Visum für Reisen in den Nordosten Indiens
Reisen in den faszinierenden Nordosten Indiens sind viel einfacher geworden

Die nordöstlichen Bundesstaaten Indiens sind faszinierende Gebiete und touristisch absolut nicht überlaufen, weil es die letzten Jahre wegen Grenzproblemen mit den Nachbarlanden strenge Beschränkungen für den Tourismus in diese Bundesstaaten gab. Diese sind jedoch gelockert und der Zugang zu diesen Gebieten ist für Ausländer viel einfacher und auch günstiger geworden.

Wenn Sie nach reisen, brauchen Sie als Österreicher/-in sowieso einen Reisepass und ein Visum, aber bis 2018 mussten Touristen, die einen der Bundesstaaten im Nordosten Indiens, Arunachal Pradesh, Manipur, Mizoram, Nagaland oder Sikkim besuchen wollten, vorab auch eine "Inner Line Permit" (ILP) oder eine "Protected Area Permit" (PAP) beantragen. Diese konnte u.a. bei der indischen Botschaft oder dem Konsulat erhalten werden.

Indien Nordosten Visum Einreisebestimmungen
Foto © zur Verfügung gestellt [Werbung/PR]

Seit dem 1. April 2018 haben die indischen Behörden, um den Tourismus zu fördern, die Verpflichtung der ILP bzw. der PAP für Ausländer für die Bundesstaaten Mizoram, Manipur, and Nagaland aufgehoben. Ausländer müssen sich nur noch innerhalb von 24 Stunden nach der Ankunft in einem dieser Bundesstaaten beim "Foreigner Registration Office" (District Superintendent of Police) melden, wo ihre Ankunft und ihr Aufenthalt registriert wird. Für die Bundesstaaten Mizoram, Manipur, and Nagaland ist damit klar, dass Sie nicht nur mit einem Visumaufkleber im Pass, sondern auch mit einem wesentlich günstigeren und schneller genehmigten E-Visum (elektronisches Visum) einreisen können und sich nur innerhalb von 24 Stunden nach der Einreise im jeweiligen Bundesstaat beim District-Superintendent der Polizei melden müssen. Das E-Visum können Sie z.B. auf beantragen

Die Verpflichtung zur Beantragung der ILP/PAP besteht immer noch für Arunachal Pradesh und Sikkim. Hier stellt sich die Frage, wann und wo Sie diesen Antrag am besten stellen. Sie können das bereits vor Ihrer Abreise bei der indischen Botschaft oder dem Konsulat tun, aber unsere Erfahrung ist, dass die Botschaft bzw. das Konsulat die ILP/PAP nicht zusätzlich zu einem früher beantragten und erhaltenen E-Visum erteilen, sondern verlangen, dass die ILP/PAP zusammen mit einem Visumaufkleber im Pass beantragt wird. Der Visumaufkleber ist jedoch teurer als ein E-Visum für Indien.

Sie können jedoch auch mit einem erteilten E-Visum in Indien einreisen und in Indien selbst die PAP für Arunachal Pradesh bzw. die ILP für Sikkim beantragen. Die PAP für Arunachal Pradesh kostet ca. 50,- Dollar, die ILP für Sikkim wird gratis erteilt und beide werden in der Regel problemlos ausgestellt. Für die Erteilung der ILP/PAP ist ein Visumaufkleber im Pass nicht nötig (und reicht das E-Visum völlig aus). Die Beantragung und Erteilung der ILP/PAP im Rahmen von Tourismus ist bloß eine Formalität.

Die PAP für Arunachal Pradesh kann in verschiedenen Städten in Indien erhalten werden. In Guwahati, Assam, ist die PAP für Arunachal Pradesh erhältlich beim Deputy Resident Commissioner Office of Arunachal Pradesh und kostet etwa 50,- Dollar pro Person, zu bezahlen in indischen Rupien. Einfacher, aber auch etwas teurer ist es, die PAP bei einem Reisebüro in Guwahati zu beantragen, die einem die Formalitäten abnehmen. Außerdem ist die PAP für Arunachal Pradesh bei einer Anzahl anderer Ämter, auch in anderen Städten erhältlich. Eine gute Übersicht bietet .

Inner Line Permits für Sikkim sind, außer bei den indischen Botschaften und Konsulaten, auch bei den Sikkim Tourism Offices in New Delhi, Kolkata, Siliguri und Rangpo nach der Vorlage eines gültigen indischen Visums erhältlich. Das kann auch ein E-Visum sein. Die dazugehörigen Adressen sind:

  • New Delhi - Sikkim House, Panchsheel Marg, Chanakyapuri
  • Kolkata - Sikkim House, 4/1 Middleton Street
  • Siliguri - Office of Sikkim Nationalized Transport, Sevoke Road
  • Rangpo Check Post (an der Strasse von Kaimpong nach Gangtok)

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Gewinnspiel Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at