https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Bahamas

Die Bahamas zählen nicht nur für US-AmerikanerInnen zu den beliebtesten Feriendestinationen überhaupt. 30 der 700 Inseln sind besiedelt. Klima und Natur dieses karibischen Inselstaates nämlich zu einen unvergleichlichen Urlaub, dass Kultur, Geschichte, Traumstrände und eine aus 2400 Korallenriffen bestehende Unterwasserwelt, miteinander verbindet.

Am 12. Oktober 1942 von Columbus entdeckt, erlangten die Bahamas erst 1973 ihre Unabhängigkeit, wobei offiziell das Staatsoberhaupt noch immer die Königin von Großbritannien ist. Die wichtigsten Wirtschaftszweige des Landes sind das Bankwesen und der Tourismus, welcher Schätzungen zur Folge mehr als die Hälfte der Bevölkerung beschäftigt. Zu den touristischen Hauptattraktionen der Bahamas zählen die Strände, das Tauchen, die Korallenriffs, die Nationalparks und das Schwimmen mit Delphinen.

[Werbung/PR]

Im Central Andros Nationalpark befindet sich auch das Andros Barrier Reef, das drittgrößte Riff der Welt. Sehr sehenswert ist auch die Insel Little Inagua. Sie ist unbewohnt und berühmt für die Wasserschildkröten, die an den Stränden der Insel ihre Eier legen. Auf derselben Insel leben auch die westindischen Flamingos, eine vom Aussterben bedrohte Flamingoart.

Auf den Bahamas herrscht ein gleichmäßig warmes subtropisches Klima. Regen gibt es hauptsächlich von Juni bis September (30-minütige heftige Regengüsse am Nachmittag und in der Nacht). Von Juni bis November ist in der Hurrikansaison. Es wird angeraten, sich rechtzeitig über die Großwetterlage zu informieren.

Sicherheitshinweise

Laut österreichischem Außenministerium besteht eine erhöhte Sicherheitsgefährdung durch Kleinkriminalität und vermehrt auftretende Gewaltverbrechen. Empfehlung: unterwegs wenig Bargeld mit sich führen, Kopien der wichtigen Dokumente an einem sicheren Ort aufbewahrenfotokopieren und sich während der Dunkelheit nicht in abgelegenen Gebiete aufhalten.

Eckdaten

Das Archipel der Bahamas befindet sich südlich der USA und nordöstlich von Kuba. Die Zeitverschiebung gegenüber Mitteleuropa beträgt –6 Stunden. Die wichtigsten Städte des Landes sind die Hauptstad Nassau (mit fast 300.000 Einwohnern) sowie Freeport. Einwohner: 350.000. Neben der Amtssprache Englisch wird noch haitianisches Kreol gesprochen, allerdings hauptsächlich von den zahlreichen Einwanderern aus Haiti. Die offizielle Währung des Landes ist der Bahama Dollar. Auf den Bahamas gilt die Linksverkehrregelung; das internationale Autokennzeichen ist BS. Die für Österreich zuständige bahamaische Vertretungsbehörde ist die Bahamas High Commission in (Telefonnummer: +44 / 20 / 7408 4488; Fax: +44 / 20 / 7499 9937, E-Mail: information@bahamashclondon.net). Achtung: Man muss die Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket) sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at