https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Badsanierung / Badewannensanierung

Bedingt durch starke Temperaturunterschiede und hohe Luftfeuchtigkeit, sind die baulichen und hygienischen Anforderungen an Sanitärräume und deren Einrichtung höher als für andere Räume im Wohnbereich. Zwar können Sie mit entsprechenden Maßnahmen (Trockenwischen der Flächen nach dem Bad plus gründliches Lüften, Fugenpflege, Anti-Kalk-Maßnahmen, sofortiges Ausbessern von Emailschäden usw.) die Sanierungsintervalle erheblich verlängern, trotzdem werden im Abstand von einigen Jahren immer wieder grundlegende Renovierungsarbeiten im Bad notwendig sein.

Diese Arbeiten können Sie dann gleichzeitig auch dazu nützen, Ihr Bad in Richtung Wellness-Oase zu optimieren und die Sicherheit im Bad zu erhöhen: , d.h. Beseitigung von Kratzern, Abplatzungen und Brandflecken (auf Kunststoff-Oberflächen).

[Werbung/PR]

Kunststoffwannen nützen sich wesentlich schneller ab als Emailwannen. Schon nach wenigen Jahren ist die Oberfläche von Kratzern und Rissen übersäht und wirkt stumpf und matt. In den meisten Fällen kann dies durch professionelles Aufpolieren mit speziellen Poliermitteln beseitigt werden. Gelingt dies nicht, kommt auch eine neue Komplette-Beschichtung in Frage.

Einbringung von Rutschhemmungen: Diese stellen einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit im Bad dar und können im Zuge einer Sanierung Ihrer Duschtasse oder in neue Wannen eingebracht werden.

Beschichtung von Badewannen und Duschtassen: Kalkhaltiges Wasser, Scheuermittel, scheuernde Brausenschläuche und anderes mehr machen Wannen und Duschtassen im Laufe der Jahre matt, fleckig und unansehnlich. Wenn Fliesen und die Installation noch in Ordnung sind, ist es keineswegs notwendig, die Wanne bzw. Duschtasse herauszureissen. Dies verursacht eine Menge Staub und Schmutz, erheblich höhere Kosten und eine wesentlich längere Renovierungszeit. Auch ökologische Aspekte sprechen dagegen. Die Renovierung mittels eines speziellen Beschichtungsverfahrens verursacht kaum Staub und Schmutz, benötigt nur einen Tag, die Wanne / Dusche kann sofort wieder benützt werden. Die Neubeschichtung ist in jeder beliebigen Farbe erhältlich und entspricht im Aussehen einem neuen Sanitärobjekt.

Neue Farbgebung und Versiegelung von Fliesen: Fliesen nutzen sich weniger mechanisch als optisch ab. Frühere Farbgebungen und Designs sind heute nicht mehr gefragt. Als Alternative zum Abschlagen und Neu-Verfliesen bietet sich eine Beschichtung in einer neuen Farbe an. Bei diesem Verfahren werden zugleich die Fliesen samt Fugen versiegelt, was deren Reinigung erleichtert und Schimmelbildung ("Schwarzwerden") weitgehend verhindert.

Erneuerung von Silikonfugen: Schadhafte Fugen ermöglichen den Eintritt von Wasser in Fliesen-Unterbau und Wand und leisten damit binnen kürzester Zeit der Schimmelbildung Vorschub – was aus gesundheitlichen und optischen Gründen unbedingt vermieden werden sollte.

Beseitigung von Schimmel und Algen (Wand, Decke, Hohlräume, Fliesenfugen, Wannenränder); mehr dazu siehe .

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Thermen Wellness Sicherheitstüren

Englisch Sprachkurs oesterreich-info.at

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2016; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at