www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Spurenelemente bei Diabetes

Die wichtigsten bei sind , und . Zink fördert das Zellwachstum, den Hormonstoffwechsel (, Wachstumshormone und Sexualhormone), bekämpft und stärkt die . Die Zinkausscheidung bei Diabetikern ist dreimal so hoch wie bei Nicht-Diabetikern. Daher weisen Diabetiker häufig einen Zinkmangel auf. Zink ist wesentlich bei insulinregulierten Stoffwechselaktivitäten beteiligt und erhöht Zink die Bioverfügbarkeit von Vitamin B6 und Folsäure.

Chrom ist ein zentraler Bestandteil des Glukosetoleranzfaktors (GTF). Dieser verhilft dem Insulin sich leichter an die Zelle zu binden und erleichtert dadurch den Transport von Glukose in die Zelle. Also weg aus dem Blutkreislauf und dorthin, wo Glukose benötigt wird. Chrom verstärkt die Insulinwirkung und verbessert die Glucoseverwertung. Offenbar kann ein Chrommangel auch zu einem erhöhten LDL-Cholesterinspiegel und zur Entwicklung einer Atherosklerose führen.

Selen rundet die spezielle Kombination für Diabetiker als weiteres wichtiges Antioxidans ab. Selen hilft im Kampf gegen die freien Radikale und den erhöhten oxidativen Stress. Weiters stimulieren Antioxidantien (d.h. die antioxidativen Vitamine , und sowie ) das Immunsystem und verbessern damit die Abwehrsituation. Es gibt Hinweise, dass Selen auch eine regulierende Wirkung auf den Blutzuckerspiegel hat.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 392 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at