www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Cholesterinsenkende Ernährung

Den besten cholesterinsenkenden Effekt bei der Ernährung scheint der Speiseplan von Menschenaffen zu haben, d.h. Speisen mit pflanzlichen Ölen (also Pflanzensterolen), Viskosefasern (beispielsweise enthalten in Vollkorngetreide oder Melanzani / Auberginen), und . Ein Team rund um David Jenkins von der Universität Toronto vermutet im Fachmagazin "New Scientist", dass der menschliche Organismus evolutionsbedingt gut an diese Ernährungsform angepasst ist.

Die "Affendiät" hatte nach einer vierwöchigen Untersuchungsphase fast denselben Erfolg wie cholesterinsenkende Medikamente: das ("schlechte") sank um 29 Prozent; der Lipidsenker Lovastatin in der Vergleichsgruppe um minus 31 Prozent. Mit herkömmlicher fettarmer Diät sank der Cholesterinspiegel hingegen nur um 8 Prozent.

Nachteil: Damit die Affendiät wirksam wird, müssen relativ große Mengen verzehrte werden. Aber mit ein bisschen Hausverstand lässt sich der Speiseplan unserer Vorfahren ja um etliche Nahrungsmittel erweitern, die eine ähnliche Wirkung erwarten lassen (z.B. mediterrane Speisen, bei denen viel unerhitztes verwendet wird, die meisten Gemüsesorten und praktisch alle Obstsorten).

Im Alter besonders wichtig

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

alle Blogs auf einen Blick

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.