www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Selchfleisch / Geselchtes

Früher gab es auf fast jedem Bauernhof "eine Selch". Dies war ein spezieller Ofen, in dem man gesalzenes Fleisch und Würste aufhängen und über längere Zeit kontinuierlich erzeugtem Rauch aussetzen konnte. Rauch und Salz sorgten für eine lange Haltbarkeit der Fleischwaren, hatten andererseits aber unerwünschte Nebenwirkungen auf die Gesundheit. Heute verwendet man zwar immer noch wahlweise Nitrat oder Nitrit, der typische Geschmack von Geselchtem wird aber durch gesundheitsverträgliche Pökelhilfsstoffe erzeugt.

Rezept

Siehe auch

alle Blogs auf einen Blick

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.