www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Vanille

Vanille sind die noch nicht völlig reifen, auf verschiedene Weise getrockneten Kapselfrüchte von Vanilla planifolia Andr. (Familie der Orchidaceae). Ware, die von anderen Arten der Gattung Vanilla, z.B. Vanilla tahitensis Moore sowie Vanilla pompona Schiede stammt, ist nicht verkehrsfähig.

Kennzeichen: Eine lineale bis 25 cm lange, 6 bis 8 mm breite, am Grunde verschmälerte und gekrümmte, flachgedrückte, glänzende, elastische, dunkelrote bis schwarzbraune, zuweilen reichlich mit farblosen, nadelförmigen Vanillinkristallen überdeckte, einfächerige Kapsel. Samen zahlreich, höchstens 0,25 mm groß, eirund oder fast kugelig, glänzend schwarz, hart, vor der Reife von einem hellgelben Balsam umhüllt.

Eigenschaften: Geruch und Geschmack kräftig und anhaltend. Beide Eigenschaften fehlen der frischen Frucht und auch dem Fruchtfleisch selbst, weil sie von dem erst bei der Aufbereitung (Fermentation) entstehenden Vanillin herrühren. Gehalt an Vanillin mindestens 2,0%.

Vanille kommt nach Länge sortiert in den Handel. Mischungen aus Zucker und zerkleinerter Vanille oder aus Zucker und Vanilleextrakt werden als "" bezeichnet. Die Verwendung von Vanilleextrakt wird zusätzlich gekennzeichnet. Beide Mischungen haben einen Mindestgehalt von 0,2% Vanillin und 0,6% an Gesamt-Äther-Extraktstoffen der Vanillefrucht. Vanillezucker enthält zudem noch eine Menge von mindestens 2% an wasserunlöslichen Fruchtbestandteilen, die aus der zerkleinerten Vanille stammen.

Quellenangabe zur einleitenden Beschreibung, den Kennzeichen und Eigenschaften: .

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

alle Blogs auf einen Blick

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.