www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Fitness & Wellness Blog
Blogger: Andreas Hollinek

Die persönliche Fitness auf einem ansprechenden Level halten und die eigene Seele hin und wieder mit einem Wellness Angebot verwöhnen zählt zu den "Wundermitteln" für ein gesundes Leben. In diesem Blog finden Sie Anregungen und Hinweise für ein "bewegtes Leben". Vorab aber einige Basics:

16.11.2020. Noch mehr Fitness mit dem "Vorturner der Nation", Philipp Jelinek: Aufgrund der Plenarsitzungen des Nationalrates steht die beliebte Rubrik "Fit mit Philipp" diese Woche von morgen bis Freitag, den 20. November 2020, jeweils von 8.30 bis 9.00 Uhr auf dem Programm von ORF 2. Einfache Bewegungstipps zeigt Philipp Jelinek in dieser Woche außerdem jeweils um 18.00 Uhr in "Studio 2". ORF SPORT+ zeigt ab sofort "Fit mit Philipp" jeweils um 10.30 und um 16.30 Uhr.

23.09.2020. Dass Vitamin D einen Einfluss auf die Infektionsanfälligkeit hat, ist schon länger bekannt. Es entsteht, wenn wir uns dem Sonnenlicht aussetzen bzw. Nahrungsmittel wie z.B. fettreiche Fischen (z.B. Lachs), Leber, Käse und Eigelb zu uns nehmen. Darüber hinaus kann es dazu beitragen, die Knochen stark zu machen. Immunstärkende Wirkung kann man auch vom Vitamin C erwarten. Zusätzlich wird dessen antioxidative Wirkung geschätzt. Jetzt im Winter mit beidem die Nahrung zu ergänzen, ist also sicherlich kein Fehler – dennoch sollte man diesbezüglich Rücksprache mit dem eigenen Arzt / der eigenen Ärztin halten, um die optimale Menge und Einnahmedauer zu besprechen.

16.06.2020. E-Biken und regionale Köstlichkeiten bei ausgewählten Wirten genießen, das kombiniert die neue, zweitägige Tour von der ins . Buchbar ist die Radreise für sportliche Genießer an Wochenendterminen. Krumbach in der Buckligen Welt ist der Startpunkt für die rund 135 Kilometer lange "Vom Buckl zum Berg"-Tour. Dort stimmen sich die RadfahrerInnen mit einem viergängigen Menü im Krumbacherhof auf zwei aktive Radtage ein. Dazu gibt es Tipps vom Krumbacherhof-Wirt Andreas Ottner, dem Initiator dieser Tour. ist am ersten Tag gefragt: Rund sechs Stunden lang geht es mit Blick ins Schneebergland dahin, unter anderem auf dem Feistritztal-Radweg. Auf der Strecke von Krumbach über Kirchberg nach Grünbach legen die Radler 80 Kilometer zurück, rund 950 Höhenmeter sind es bergauf bzw. bergab. Für neue Energie sorgt unterwegs das Mittagessen beim Wirthauskultur-Top-Wirt Grüner Baum in Kirchberg. Köstliches in Form eines viergängigen Menüs gibt es auch am Abend im Alpen-Aktiv-Landgasthof "Zur Schubertlinde" in Grünbach, wo die RadfahrerInnen übernachten. Am nächsten Tag verbringen die RadfahrerInnen rund vier Stunden im Sattel. Mit wunderschönen Ausblicken auf die Bucklige Welt führt die rund 50 Kilometer lange Strecke von Grünbach über Bad Erlach bis Krumbach. Bergauf sind 375 Höhenmeter zu meistern. Das Package mit zwei Übernachtungen und Halbpension ist an Wochenendterminen buchbar und kostet ab 216,- Euro pro Person im Doppelzimmer.

05.03.2020. Jedenfalls für WienerInnen gibt es keine Ausreden mehr. Jetzt kann man sich – sehr preisgünstig – in allen Wiener VHS Fitness buchen. Der Schlüssel dafür ist die "VHS Fitnesskarte". Mit nur einer Karte kann aus über 500 Gesundheits- und Bewegungskursen gewählt werden. Man ermöglicht sich ein Training, das genau auf die individuellen Bedürfnisse angepasst ist. Für Menschen mit unregelmäßigen Arbeitszeiten, wechselnden beruflichen oder privaten Verpflichtungen und selbstverständlich für alle, die einfach die Abwechslung suchen oder gerne mehrmals wöchentlich Kurse besuchen möchten, ist die Karte ideal. Mit der VHS Fitnesskarte können alle Angebote der Wiener Volkshochschulen, die mit dem Symbol der Fitnesskarte gekennzeichnet sind, ohne Voranmeldung besucht werden.

VHS Fitnesskarte
Foto © Andreas Hollinek

03.03.2020. Ist man mit 50plus zu alt für ? Weit gefehlt, denn Yoga kennt kein Alter. Vielmehr ist es ein wertvoller Gesundheitsbeitrag und eine wirkungsvolle Altersvorsorge (siehe auch das Stichwort ). Die vorbeugende und heilsame Wirkung von Yoga im Alter ist mittlerweile sogar mit einigen Studien belegt. So kann eine regelmäßige Yogapraxis mit speziell abgestimmten Übungen zum Beispiel zu einer Verringerung von Rundrücken oder Nacken- und Schulterproblemen beitragen. Betroffene können sich wieder gerader aufrichten, bekommen automatisch mehr Weite im Brustkorb, was in Verbindung mit Atemübungen ein tieferes und entspannteres Ein- und Ausatmen zulässt.

Fitness Blog Yoga 1
Foto © Andreas Hollinek

Unsere Körperstruktur lässt sich also auch im Alter noch verändern. Eine gezielte Bewegung der Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder fördert die Durchblutung des gesamten Bewegungsapparates und kräftigt die Knochen, was Beschwerden wie Gelenksschmerzen, Unbeweglichkeit, Bewegungsunsicherheit, Osteoporose und Arthritis vorbeugt und zu einer Verbesserung der Mobilität und Koordinationsfähigkeit führt und mehr Sicherheit in der Bewegung bringt. Neben dem Bewegungsapparat profitiert auch das Herz-Kreislauf-System von der kräftigenden Wirkung des Yoga. Hier stehen vor allem die vorbeugenden Effekte auf Gefäßerkrankungen und Bluthochdruck im Vordergrund, was zu einer Verringerung des Herzinfarktrisikos führt. Insgesamt wirkt Yoga verjüngend auf Körper, Geist und Seele. Alle Zellen werden besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt, was ganzheitlich erfrischend und belebend wirkt und uns mit neuer Energie und Lebensfreude erfüllt. Die wohltuenden Übungen bringen ein neues Körpergefühl und ein gesteigertes Bewusstsein für die eigenen Bedürfnisse entsteht.

18.12.2019. Wenig Lust auf Sport, ein paar Pfunde zu viel auf der Waage, von Gelenkbeschwerden gebremst und vom Stress des Alltags geplagt? Dann ist es an der Zeit, "Aqua-Fit" in auszuprobieren. Die dort angebotenen "Fit-Aktiv-Angebote 2020" machen es auch Untrainierten leicht, in Bestform ins neue Jahr zu starten – und das mit kostenfreier Frühgymnastik oder fernöstlichem Qi Gong, mit entspannenden Pilates-Einheiten oder wohltuender Muskelentspannung nach Jacobson.

Speziell Aqua-Fit ist der neue Renner im Kursprogramm. Verstärkt durch die Wirkung des Bad Füssinger Thermalwassers hilft Aqua-Fit Schmerzen in Gelenken abzubauen und spürbar beweglicher zu machen. Vorteil der Übungen im warmen Thermalwasser: Weil Wasser den Körper leichter macht, finden auch Untrainierte oder Menschen mit Übergewicht oder Gelenkproblemen schnell Spaß an dieser gesunden Bewegung. Das warme Thermalwasser kurbelt zudem den Kalorienverbrauch an.

Was den Fit-Aktiv-Urlaub gerade in Bad Füssing so besonders macht: das Bad im legendären Thermalwasser. Es hilft dabei – verbunden mit dem Training – Gesundheitsprobleme einfach wegzubaden. So stärkt Schwefelwasser neuesten Forschungen zufolge die Schutzmechanismen des Körpers gegen freie Radikale und senkt das gesundheitsschädliche in Blut. Ärzte und Therapeuten in Bad Füssing haben in den letzten Monaten auch spezielle Programme entwickelt, die Unternehmen helfen, die Gesundheit ihrer Mitarbeiter sowohl am Arbeitsplatz als auch im Alltag nachhaltig zu verbessern. Deshalb schicken auch immer mehr Firmen ihre Mitarbeiter zum Fit-Aktiv-Training nach Bad Füssing.

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 227 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at