www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Freizeitaktivitäten Korsika

Wenn Sie die Berge lieben, werden Sie von Korsika begeistert sein. Sie ist die gebirgigste Insel des Mittelmeers, die mehr als hundert Gipfel über 2000 Meter zählt. Überall sind Sie umgeben von einer wildromantischen Gebirgslandschaft in einer unberührten Natur. Das Gebirge ist das Herz Korsikas, in dem sich seine Traditionen und seine Identität bewahrt haben. Bei Ihren Wanderungen werden Sie feststellen, dass die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Korsen keine Erfindung ist. Die bekannteste Wanderroute ist der Fernwanderweg GR 20, der Calenzana (Region Calvi) und Conca (Region Porto-Vecchio) verbindet und durch eine wilde Hochgebirgslandschaft führt. Dieser schwierige Weg zählt zu den weltweit schönsten Routen. Einfacher sind die Wandertouren "Mare et Monti Nord" con Cargèse nach Calenzala und "Mare e Monti Sud" von Porticcio nach Propriano.

Drei große Wanderwege verbinden die beiden Küsten, eine davon, der "Mare a Mare Sud" ist ganzjährig begehbar. Die für alle geeigneten Wanderrouten "Sentiers de Pays" führen in das Alta-Rocca in die Nähe der berühmten Aiguilles de Bavella (Bavella-Nadeln). Im Bozio lenken Sie Ihre Schritte hin zu alten, mit Fresken verzierten romanischen Kapellen. Der Niolo, ein Paradies für Liebhaber des Hochgebirges, bietet einfachere Rundwege durch die tiefen Wälder mit korsischen Schwarzkiefern von schwindelerregender Höhe.

Für Mountainbiker gibt es ambitionierte oder gemächlichere Strecken. Hunderte von Waldwegen, Wanderwegen und kleine Straßen können ganzjährig befahren werden. Für Reiter stehen fast 2000 Kilometer Reitwege zur Verfügung. Auf beide Arten der Fortbewegung gelangen Sie zu Stätten und Dörfern, die über die Straße nicht erreichbar sind. Ein echtes Erlebnis!

In der freigiebigen Natur von Korsika finden sich viele Gewässer. Thermalquellen, imposante Wasserfälle, natürliche Schwimmbecken, fischreiche Flüsse und Bergseen. Sportliche können von Mitte April bis Mitte November Canyoning und von Februar bis Ende Mai Kanu-Kajak und Rafting ausüben. Flieger finden ihr Vergnügen beim Paragleiten. Fliegerischer Höhepunkt: vom Cap Corse bis Nebbbio, über die Castagniccia, den Niolo und die Balagne. Eine weitere Möglichkeit die Gipfel zu erstürmen ist das Klettern. Auch Anfänger brauchen sich nicht zu scheuen. BergführerInnen zeigen Ihnen die schönsten Kletterrouten.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.