www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Torf Alternativen

Torf in die Blumenerde bzw. Gartenerde zu mischen war viele Jahre lang "in". Spätestens jetzt, wo man unzweifelhaft beobachten kann, wie sehr der "Torf-Hunger" der GärtnerInnen und Gartenbaubetriebe in aller Welt die letzten Moore und Hochmoore dieser Erde zerstört (und mit ihnen jede Menge Pflanzen- und Tierarten, die nur in Moorgebieten heimisch sind), ist es Zeit, nach Alternativen zu suchen. Steht "torfreduziert" bzw. "torfarm" auf den Säcken der Gartenerde, beträgter der torffreie Anteil oft nur magere 20 bis 40 Prozent. Also auch hier gilt: Hände weg, sonst macht man sich mitschuldig an der Zerstörung der Moore.

Torffreie Gartenerde (es gibt sie!) wird unter Verwendung durch Rindenkompost, Grünschnittkompost, Rindenhumus und Holzfasern hergestellt. Oft sind ihnen Tonminerale und Lavagranulate zugesetzt, die gewährleisten, dass Wasser und Nährstoffe bedarfsgerecht und in einem ausgewogenen Verhältnis gespeichert bzw. freigesetzt werden. Xylit sorgt für den optimalen pH-Wert im Boden (ausgewogenens Verhälnis von Säuren und Basen). Gute torffreie Erde enthält darüber hinaus auch noch Bio-Düngemittel.

Selbst kompostieren

Wer die Möglichkeit, die Zeit und das Wissen hat, selbst zu kompostieren, sollte es tun. Indigene Völker haben es uns mit der "terra preta" schon vor Jahrhunderten bewiesen, welch hochwertige Erde das Einarbeiten organischer und mineralischer Stoffe in den Boden bewirken kann. Aber auch ein ganz normaler Kompost-Container kann ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz sein.

Gütesiegel für torffreie Erde

Ein in Deutschland bekanntes Gütesiegel für torffreie Erde ist das RAL-Gütesiegel. Es garantiert hochwertige torffreie Blumenerde, die daraüber hinaus auch noch frei von Wildkrautsamen sind (früher hätte man "Unkrautsamen" dazu gesagt).

Österreichisches Umweltzeichen

In Österreich hat sich auch für Gartenerde das "Österreichische Umweltzeichen" etabliert (siehe auch die Homepage www.umweltzeichen.at). Es gewährleistet, dass diverse Inhaltsstoffe und alle Anforderungen betreffend Pflanzenverträglichkeit "im grünen Bereich" liegen. Es ist gut sichtbar auf den Verpackungen angebracht.

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 424 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at