www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Ringelblume / Calendula

Die Blüten der Ringelblume (Calendula; manchenorts auch Butterblume oder Gartendotterblume genannt) werden seit vielen Jahrzehnten auch für die Zubreitung von Salben, Tinkturen und Ölen verwendet. Eine gesundheitsbringende Wirkung als Tee (vor allem bei Gallebeschwerden und Leberbeschwerden, Bauchkrämpfen sowie bei Menstruationsbeschwerden) ist schulmedizinisch nicht ausreichend belegt. In den äußerlichen Behandlungsformen helfen Ringelblumenspezialitäten (Calendula officinalis) nachgewiesenermaßen bei: schlecht heilenden Wunden bzw. Geschwüren (z.B. das Ulcus cruris über den Knöcheln am inneren Teil der Unterschenkel), Hautausschlägen bzw. Hautjucken sowie Entzündungen der Haut, des Rachenraumes und der Analgegend. Ringelblumensalben und andere Calendula-Zubereitungen bekommen Sie auch im Internet – z.B. bei Amazon (Klick auf den Okay-Button):

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

SENaktiv 2021

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.