https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Kavala

Kavala ist eine Stadt sowie Gemeinde im Norden von , welche sich an der Küste vor dem Thrakischen Meer befindet. Das besondere von Kavala ist, dass deren historischen Gebäude wie in einem riesigen Amphitheater auf den Hängen des Berges Symvolo erbaut wurden. Heute wird das Stadtbild einerseits von seiner Altstadt andererseits auch von zahlreichen modernen Gebäuden geprägt. Und weil Kavala ein bedeutendes Handelszentrum ist, hat die Stadt einen eigenen Flughafen und Hafen.

Die Geschichte Kavalas reicht bis in prähistorische Zeiten zurück. Ursprünglich als "Neapolis" im 7. vorchristlichen Jahrhundert gegründet, erlangte die Stadt seine strategische und ökonomische Bedeutung aufgrund ihrer Lage an der antiken Straße "Via Egnatia" (eine wichtige Ost-West-Verbindungsstraße), aufgrund des Hafens sowie ihrer gut verteidigbaren Lage auf einer Halbinsel.

Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Kavala Stadt zählen das Altstadtviertel Panagia mit seinen geschichtsträchtigen Bauwerken, wie zum Beispiel die Akropolis oder die byzantinische Burg und Festungsanlage, das Geburtshaus von Mohamed Ali sowie die nach ihm benannte Straße; weiters der Hafen, das Imaret (bestehend aus Moschee, Koranschule und Armenspeisehaus) sowie die Marienkirche. Interessant ist auch das Tabakmuseum, da der Tabakanbau seit dem 19.Jahrhundert eng mit der Geschichte Kavalas verknüpft ist.

Kavala
Foto: © yelena011 / Fotolia.com

Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt hat Kavala auch kulturell interessante Veranstaltungen anzubieten. Das Filippi-Thassos-Festival, welches alljährlich von Juli bis September stattfindet und auf eine langjährige Tradition zurückblickt, ist ein Beispiel dafür. Dieses hat ein vielfältiges Programm mit Theaterstücken, Tanz und Konzerten anzubieten. Weitere besuchenswerte Veranstaltungen sind das Internationale "Cosmopolis" Festival sowie das Musikfestival Papaioannou. Beide finden jedes Jahr im Juli statt.

Als Einkaufstraße mit Cafés und Bars ist die sogenannte Megalou Alexandrou-Pedestrian-Straße bekannt. Gut shoppen lässt es sich auch in dem ehemaliges Tabaklagerhaus, welches zu einem Einkaufszentrum umgebaut wurde. Eine für Besucher wichtige Adresse ist das Zentrum für Tourismus, welches sich in der Straße Eleftherias befindet.

Wer Erholung abseits der pulsierenden Stadt sucht, für den hat die rund 70.500 Einwohner zählende Gemeinde Kavala auch einige sehr schöne Strände anzubieten. Über etliche davon weht die "Blaue Flagge", welche für Sauberkeit und Wasserqualität steht. Zu diesen zählen Ammoglossa in Keramoti, Batis, Kalamitsa, Perigiali beach, Rapsani, Sarakina, Tosca sowie ein Teil der Strände von Ammolofoi und Nea Iraklitsa.

Weiters gibt es in der Region Kavala auch zwei Thermalquellen. Eine davon nutzt das "Eleftheres Spa" in Loutra Eleftheron, rund 43 Kilometer von Kavala Stadt entfernt; die andere "Krinides Mud Baths", ein Thermalbad, wo man – als Hauptattraktion – ausgiebig und textilfrei mit dem ganzen Körper in ein großes Schlammbecken eintauchen kann. Von Kavala Stadt nach Krinides sind es rund 18 Kilometer.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Flüge Griechenland

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at