www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Steinböden, Reinigung und Reparatur

So langlebig Steinböden auch sind, verlieren sie doch mit den Jahren an Glanz, zeigen Verfärbungen und Sprünge. Sanierungsmaßnahmen können jedoch das ursprüngliche Erscheinungsbild wiederherstellen.

Schleifen: Die Steinplatten werden mittels Diamantscheiben angeschliffen und eliminieren Kratzer und Riefen. In Abhängigke von der Körnung der Schleifscheibe (grob bis fein) entsteht wieder eine glatte bis leicht aufgeraute Oberfläche.

Verkieseln bzw. Steinkristallisation: Spezielles Verfahren für polierte kalkhaltige Steinböden. Der obersten Schicht werden die verschmutzten Kalziummoleküle entzogen und zugleich steinhärtende Kieselsäuresalze zugeführt. Die Steinplatten werden durch die Bearbeitung gründlich gereinigt, poliert (seidenmatter Glanz) und haltbar gemacht (Oberflächenvergütung).

Polieren: Der Stein wird sauber und bekommt seinen Glanz zurück.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.