www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Impressionismus

Hundert Jahre vor der Hippie-Bewegung gab es schon einmal ein farbenprächtiges, von Impressionen und Emotionen geprägtes Auflehnen gegen das Establishment. Monet, Boudin, Cézanne, Degas, Guillaumin, Lépin, Morisot, Pissarro, Renoir und Sisley hatten 1872 die vielen auf Inhalte ausgerichteten Gemälde satt und steigerten sich in einen den Alltag durchdringenden und ihn verwandelnden Rausch von flirrenden Farben. Van Gogh und Gauguin setzten mit ihren schillernden Persönlichkeiten noch bisland nie Dargestelltes darauf und verewigten sich ganz oben auf der Liste der größten Künstler der Menschheit und beeinflussten mit ihrem Stil viele andere Maler. Am untenstehenden Foto ein Ausschnitt aus einem Gemälde von Henri Lebasque (1865-1937): Sonnenuntergang in Pont-Aven (Junger Mann am Meer), 1894. Ausgestellt in der Sammlung Carmen Thyssen-Bornemisza in .

Impressionismus Monet 1
Foto © Andreas Hollinek

Geleitet allein von der Vorstellungskraft, lösten sie mit leichter Hand alle starren Formen auf, unternahmen mutige Ausflüge zu neuen Blickwinkeln und gaben der Welt zurück, was sie zu tun verlernt hatte: das Sehnen nach Heiterkeit, Unbeschwertheit, Romantik und Harmonie. Bei ihrer Arbeit lenkten sie aber auch das Licht auch auf die vielen dunklen Stellen der Welt und der Seele. So entstand ein Spannungsfeld, das bis heute Millionen von Betrachtern in ihren Bann zieht. Stichwörter zum Impressionismus in 50plus.at:

Impressionismus in Österreich

In Österreich wollte sich der ursprüngliche Impressionismus nicht richtig entfalten. Blau, von Pettenkofen und Schindler waren dessen lokale Hauptvertreter. Letzterer wurde vor allem durch seine von der niederländischen Schule des 17. Jahrhunderts beeinflusste Landschaftsmalerei bekannt.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 425 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at