www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Commotio / Kommotio / Kommotion

Die Bezeichnung Commotio wird im medizinischen Sprachgebrauch meist im Sinne einer Commotio cerebri verwendet. Dabei handelt es sich um die sogenannte Gehirnerschütterung, welche im Rahmen eines Schädel-Hirn-Traumas entstehen kann.

Symptome: eine sofort nach dem Unfall einsetzende Bewusstlosigkeit; meist wenige Minuten anhaltend, maximal für eine Stunde vorhanden (Dauer je nach Schwere des Traumas); kann eventuell auch fehlen; Amnesie, d.h. Gedächtnisverlust für die Zeitspanne kurz vor dem Trauma, während des Geschehens und für gewisse Zeit nach dem Unfall. Meist zusätzlich vorhanden: Kopfschmerz, Schwindel, Erbrechen.

Der Arzt stellt die Diagnose mittels Unfallanamnese, neurologische Untersuchung, EEG (in der Regel nur für kurze Zeit nach dem Ereignis verändert) und eventuell zusätzlich CT (bei Commotio: Normalbefund; CT dient dem Ausschluss anderer Gehirnverletzungen): Begleitend zur an sich harmlosen Commotio können unter Umständen weitere Beeinträchtigungen des Gehirns vorhanden sein (z.B. eine gefährliche Blutung). Ebenso dürfen zusätzliche Verletzungen anderer Organe bzw. Körperteile nicht übersehen werden.

Der Patient wird stationär aufgenommen und für einen Tag, bei Bettruhe, überwacht. Medikamente sollten nur sehr zurückhaltend verabreicht werden (eventuell Mittel gegen starken Schwindel, usw.). Liegen keinerlei Zusatzverletzungen vor, wird der Patient nach 24 Stunden entlassen und ist in der Regel nach einer Woche wieder arbeitsfähig.

Anmerkung: Selten wird der Begriff "Commotio" auch als Bezeichnung für eine Erschütterung diverser anderer Organe durch stumpfe Gewalteinwirkung verwendet.

Siehe auch

Neu und aktuell

Englisch Sprachkurse

British & American English for pleasure and business: The Cambridge Institute Wien, Mariahilfer Straße 121b, 1060 Wien. Sofort-Info-Service: Tel. 01/5956111. E-Mail: office@thecambridgeinstitute.at. Internet: www.thecambridgeinstitute.at [Werbung/PR]. Siehe auch den Beitrag .

Jubiläumsjahr 2021

Noch 68 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at