www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Münze Österreich

Die Geschichte der Münze Österreich AG (nunmehr eine Tochtergesellschaft der Österreichischen Nationalbank), geht bis auf den Babenberger Herzog Leopold V. zurück. Er hatte nach einem Streit im Heiligen Land den englischen König Richard Löwenherz in Österreich gefangengenommen. Das Silber von einem Teil des Lösegeldes, das für die Freilassung des Königs gezahlt wurde, war Anlass zur Gründung der Wiener Münze am Hof der Babenberger um 1194.


Foto: © Münze Österreich AG

Ab 1397 hatte die Münze ihren Sitz in der Wollzeile und seit 1752 im ehemaligen Winterpalais des Prinzen Eugen in der Himmelpfortgasse. 1834 befahl Kaiser Franz I. den Bau des Münzhauses am Heumarkt, das bis heute Verwaltungs- und Produktionsstätte der Münze geblieben ist. Neben dem Prägen von ist die Münze Österreich auch befugt, , , , Goldbarren, und Münzschmuck herzustellen bzw. anzubieten. Auch (neben Gold- und Silbermünzen beliebte Geschenke und Gedenkzeichen für , , , , Silberne Hochzeit, Goldene Hochzeit und runde Geburtstage) können bei der Münze Österreich beauftragt werden.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 423 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at