https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Arlberg

Der Arlberg ist eine traumhafte Hochgebirgsregion in den (Grenzberg zwischen und ). Als Skiregion zählt der Arlberg zu den schönsten Skigebieten dieser Erde. Die Tourismusverantwortlichen setzen auf Qualitätstourismus mit bestem Service, hochwertigem Veranstaltungsprogramm, Wellness, Beauty und bester Kulinarik. Traumhafte Möglichkeiten zum Skifahren und Langlaufen: 85 Bergbahnen, 276 Pistenkilometern und 180 Kilometern Tiefschneeabfahrten ist es auch eines der größten. Hauptgemeinde am Arlberg ist Sankt Anton; berühmte Ortsteile von Sankt Anton sind Sank Christoph, Sankt Jakob und Nasserein.

Die Beliebtheit und der weltweite Bekanntheitsgrad der Arlbergregion sind ungebrochen. Zudem gilt St. Anton am Arlberg als ein schneesicherer Ort und dies hat sich in vielen vergangenen Jahren und vor allem auch im letzten Winter bewahrheitet. Dies ist für viele Gäste ein wichtiger Grund, hier den Winterurlaub zu verbringen.

[Werbung/PR]

Das Skigebiet, das sich von St. Anton am Arlberg aus erschließt, ist einzigartig und wird höchsten Ansprüchen gerecht. Nicht nur der Steilhang im Schindlerkar, sondern auch die Abfahrten von Valluga, Kapall, Gampen und Rendl sind weltbekannt. Wie in kaum einem anderen Skigebiet Europas können Urlauber von morgens bis abends auf den unterschiedlichsten Hängen fahren, ohne auch nur ein einziges Mal auf derselben Abfahrt ins Tal zu schwingen. Übrigens: Wer als Skifahrer oder Snowboarder in einem derart weitläufigen Bergareal einmal eine Auskunft braucht, findet an verschiedenen Stellen im Skigebiet mehrsprachige Mitglieder des Infoteams, die mit Rat und Tat weiterhelfen.

Zahlreiche Hotels haben in den letzten Jahren Wellnessbereiche gebaut. Was gibt es auch Schöneres, als nach einem sportlichen Tag auf der Piste die Relax-Oasen in herrlichem Ambiente ausgiebig zu genießen? Diesen Komfort bietet auch das ARLBERG-well.com: Im aufwändig gestalteten Freizeit- und Wellnessbereich befinden sich ein Hallenbad mit Innen- und Außenbecken, Strömungskanal und Wasserfall. Außerdem ein Fitnesscenter sowie ein großer Saunabereich mit Finnischer- und Kelo-Sauna, mit Sanarium, Dampfbad und Recreationareal.

Ein besonderes Vergnügen bieten die Firnwochen, zu denen sich Skiläufer aus aller Welt ab Ende März treffen. Fast schwerelos über die feine Firnschicht zu gleiten, darauf freuen sich viele Enthusiasten jedes Jahr aufs Neue. Wer den Spaß voll auskosten möchte, sollte sich ortskundige Guides nehmen – sie wissen genau, wann welcher Hang optimale Bedingungen zum Firnfahren bietet.

Oberlech ist autofrei

Bereits 1996 eröffnet, sorgte das Tunnelsystem von Oberlech als höchst innovatives Konzept für sanften Tourismus international für Schlagzeilen. Frei von Verkehr gewann der idyllisch gelegene Ortsteil noch mehr an Erholungswert und Attraktivität. Durch einen 300 Meter langen Tunnel von der Bergstation Lech – Oberlech zum Hotel Sonnenburg sowie eines davon abzweigenden 100 Meter langen Stranges Richtung Osten, mit Anschluss des Landhaus Sonnenburg sowie Chalet Montana und einem weiteren Strang über den Burgwald zum Hotel Goldener Berg, wurde das unterirdische Versorgungs- und Zufahrtssystem nun über den Sommer komplettiert.

Klingende Name für alle Wintersportfans

  • (Vorarlberg)
  • Oberlech (Ortsteil von Lech am Arlberg, Vorarlberg)
  • (am Fuße des Arlbergs; Tirol)
  • St. Anton (Tirol)
  • St. Christoph (Ortsteil von St. Anton am Arlberg, Tirol)
  • St. Jakob (Ortsteil von St. Anton am Arlberg, Tirol)
  • (Vorarlberg)
  • Stubenbach am Arlberg (Ortsteil von Lech am Arlberg, Vorarlberg)
  • Zug (Ortsteil von Lech am Arlberg, Vorarlberg)
  • Zürs (Ortsteil von Lech am Arlberg, Vorarlberg)

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Schaulust

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2017; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at