www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Erste Republik Österreich

Am 11. September 1918 unterzeichneten die Entente-Mächte und Deutschland im französischen Compiegne einen Waffenstillstand und beendeten damit den . Nach der Niederlage des Österreichischen Kaiserreiches stellte man Kaiser Karl I. vor die Wahl, entweder abzudanken oder das Land zu verlassen. Da er letzteres vorzog und man einer eventuellen Rückkehr einen gesetzlichen Riegel vorschieben wollte, erließ man zwei neue Gesetze: das Habsburgergesetz und das Adelsaufhebungsgesetz.

Am 30. Oktober 1918 bestellte eine Nationalversammlung Regierungsorgane für eine neue Republik und am 12. November 1918 wurde diese ein einer "Provisorischen Nationalversammlung" als "Demokratische Republik Deutschösterreich" ausgerufen. Als Gründungsväter gelten die Sozialdemokraten Jakob Reumann (1853-1925), Victor Adler (1852-1918) und Ferdinand Hanusch (1866-1923).

Erste Republik Österreich Gründungsväter
Foto © Andreas Hollinek

Die Epoche vom 12. November 1918 bis zur Machtübernahme durch Adolf Hitler wird in der österreichischen Geschichte "Erste Republik" genannt. Die antidemokratische Zeit ab 18. Mai 1930 (Korneuburger Eid der Heimwehr) bis zum Ende der Ersten Republik war durch autoritären Regierungsstil und massive Unterdrückung der Sozialdemokratie geprägt ("Austrofaschismus").

Von 12. Februar 1934 bis 15. Februar 1934 kam es zum Bürgerkrieg zwischen sozialdemokratische Rechte einfordernden BürgerInnen einerseits und den unter der Befehlsgewalt von Engelbert Dollfuß stehenden Polizisten und Soldaten andererseits. Der Österreichische Bürgerkrieg forderte mehrere Hundert Tote und zahlreiche Verletzte; die meisten davon auf Seiten der Sozialdemokraten.

Minderwertigkeitsgefühle nach dem Zerfall der Monarchie, die katastrophale Wirschaftslage und eine hohe Arbeitslosigkeit ebneten den Weg für jene nationalsozialistischen Kräfte, die den Anschluss an Hitler-Deutschland suchten.

Tipp: Bei Klick auf untenstehenden amazon.de-Button kommen Sie zur DVD-Ausgabe des Geschichtswerkes von Hugo Portisch, das auf eindrucksvolle Weise den geschichtlichen Werdegangs Österreichs beschreibt und jede Menge Bild-, Ton- und Filmdokumente beinhaltet.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 274 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at

SOS Kinderdorf Patenschaft