https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Kochen nach Hildegard von Bingen / Hildegard-Küche

Die 1098 im Rheinland geborene Hildegard von Bingen hatte schon zu Lebzeiten eine ungeheure Ausstrahlung. Als Seherin und Heilige ehrfürchtig verehrt, überdauerten Ihre Lehren zur Heilkraft der Natur, Ursachen und Behandlung von Krankheiten, die wahren Lebensverdienste und das Wirken Gottes bald tausend Jahre.

Der Weitergabe ihrer Beobachtungen und Anleitungen haben sich eine Vielzahl von Menschen gewidmet, darunter auch Brigitte Pregenzer und Brigitte Schmidle, die ein zweibändiges Kochbuch zur Hildegard-Küche geschrieben haben.

[Werbung/PR]

Brigitte Pregenzer und Brigitte Schmidle: Hildegard von Bingen – Einfach kochen

Dreierlei ist den rund 200 hier gesammelten Hildgegard-Rezepten gemein: Sie sind einfach, leicht und bekömmlich. Ausgangsprodukte für die Speisen sind heimische Produkte. Hintergrundinformationen, Tipps für die praktische Vorratshaltung und zahlreiche Fotos runden die in handliche Ringbindung (die Seiten liegen immer schön flach auf der Tischplatte, die gewünschte Seite bleibt immer aufgeschlagen) ausgeführte Rezeptesammlung ab.

Brigitte Pregenzer und Brigitte Schmidle: Hildegard von Bingen – Einfach kochen 2

Der Erfolg des Basiswerkes (rund 40.000 verkaufte Exemplare) veranlasste die beiden Autorinnen zum Erarbeiten und Schreiben eines Nachfolgebandes. Auch hier wird wieder der Fokus auf regionale und saisonale Produkte gelegt (übrigens ein wichtiger Beitrag zum bzw. zum ). Generelle Empfehlung: die Verwendung von Bio-Produkten. Überschneidung mit dem Basisband gibt es nur wenige (darunter die allseits beliebten Nervenkekse oder das Ysophuhn).

Was die Hildegard-Küche zu etwas Besonderem macht, beschreiben die beiden Autorinnen wie folgt: "In der Hildegard-Ernährungslehre werden die einzelnen Lebensmittel nicht nach Vitaminen, Mineralien oder Spurenelementen aufgelistet, sondern sie werden gemäß ihrer Subtilität beschrieben, das heißt gemäß ihrer ganz speziellen feinstofflichen Wirkung. Alles was auf diesem Planeten vorhanden ist, wirkt in ganz spezifischer Weise auf uns. Hildegard nimmt mit dem Begriff der 'Subtilität' schon im 12. Jahrhundert etwas vorweg, was in der modernen Ernährungslehre mit Begriffen wie 'Bioverfügbarkeit' oder 'Lichtspeicherfähigkeit' zu fassen versucht wird." Und als Merksatz heben sie hervor: "Subtilität ist gut spürbar, wenn man bereit ist, sich wieder auf sich selbst zu verlassen und seinen Gefühlen und seinem Wohlbefinden zu vertrauen."

Bestellen können Sie die beiden Kochbücher im gutsortierten Buchhandel und im Internet, zum Beispiel bei Amazon. Klicken Sie auf den untenstehenden Okay-Button:

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at