www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Plastische Chirurgie

Kaum eine andere medizinische Fachrichtung hat sich in den letzten Jahren derart rasch weiterentwickelt und die Chirurgie insgesamt beeinflusst wie die Plastische Chirurgie. Nicht nur die chirurgischen Verfahren sind mit den Jahren differenzierter geworden, auch das gesamte Einsatzgebiet der Plastischen Chirurgie hat sich ausgeweitet. Eines bleibt jedoch konstant weiterbestehen: Plastische Chirurgie ist gelebte Interdisziplinarität. Siehe auch den Beitrag .

Vor allem in Hinblick auf die zunehmende Spezialisierung der Medizin wird das übergreifende Fachwissen der Plastischen Chirurgie (die in allen Korperregionen mehr oder weniger beheimatet ist) immer bedeutender. In fächerübergreifender Zusammenarbeit mit zahllosen anderen Fachrichtungen kann die Plastische Chirurgie ganz gezielt chirurgische Leistungen anbieten und gewährleistet so die bestmögliche ganzheitliche Betreuung der Patienten – und zwar vom Neugeborenen bis ins hohe Alter.

Zudem gibt es in kaum einem anderen Fach einen derart hohen Zugewinn an neuen Methoden. Bedingt durch die Fülle der operativen Möglichkeiten, stellen Verfahren wie die Transplantation des Gesichts oder die bionische Rekonstruktion mittels Prothesen Meilensteine des medizinischen Fortschritts dar. Diese kommen vor allem Patienten zugute, die nach Unfällen oder nach einer Krankheit mit verlorengegangenen Körperfunktionen konfrontiert sind.

Auch das Feld des Tissue Engineering, das vor allem in der Verbrennungsmedizin angewandt wird, hat erstaunliche Fortschritte vorzuweisen und ist ein Paradebeispiel gelebter Interdisziplinarität, das Biomediziner, Zellbiologen und Chirurgen an einem Strang ziehen lässt. Ebenso stellt der Einsatz von Fett- und Stammzellen im Bereich der Geweberegeneration und Geweberekonstruktion vielversprechende Möglichkeiten dar.

Tatsächlich realisierbar sind derartige Erfolge und Fortschritte aber nur durch gemeinsame Anstrengungen und dem fruchtbaren Zusammenspiel von Grundlagenforschung, Klinikern und natürlich der Industrie. Interdisziplinarität ist auch im Rahmen von körperformenden Eingriffen bei krankhaftem Übergewicht ein wesentlicher Aspekt. So kann nur durch eine umfassende interdisziplinäre Betreuung der Patienten (bestehend aus Diätberatung, Psychosomatischer Medizin, Stoffwechselspezialisten und Allgemeinchirurgen) die individuell beste Methode gewährleistet werden.

All diese Höchstleistungen der Plastischen Chirurgie werden nur möglich durch die stetige Weiterentwicklung des Faches im Sinne gelebter Interdisziplinarität zum Wohle des Patienten. Es besteht kein Zweifel, dass durch den enormen täglichen Zuwachs an Wissen die wissenschaftliche Arbeitsteilung und Spezialisierung unvermeidbar ist. Immer mehr von immer weniger zu wissen, scheint das Schicksal des Spezialisten zu sein. Und doch ist ohne eine solche Spezialisierung wissenschaftlicher Fortschritt nicht denkbar. Daher ist es notwendig, sowohl in der Forschung als auch in der täglichen medizinischen Praxis interdisziplinär an Fragegestellungen heranzugehen und Spezialwissen einfließen zu lassen. Nur so kann Patientinnen und Patienten eine hochwertige individuelle Behandlung angeboten werden.

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 425 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at