https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Sankt Moritz

Tief verschneite Berge stehen hier Spalier – genügend weit auseinander, um den Menschen mit Luft und Licht zu verwöhnen. Und dennoch gut und gerne 4000 Meter hoch, um eine wahrhaft imposante Kulisse zu bilden rund um das sonnenverwöhnte Tal. Mit vier Hauptgipfeln und 88 Pisten, bis zu 230 Kilometern Loipen und 150 Kilometern Winterwanderwegen gilt St. Moritz (im Engadin, ) als eines der abwechslungsreichsten Wintersportgebiete der .

St. Moritz 1
Foto © Andreas Hollinek

Frühaufsteher schwören auf den "White Carpet" auf dem St. Moritzer Hausberg Corviglia und ziehen das erste "S" des Tages in den frisch präparierten Schneeteppich. Denn bereits um 7.45 Uhr transportieren die Standseilbahn Chantarella und die Gondelbahn Marguns Gäste hinauf. Im frühen Morgenlicht stehen sie oben auf dem Piz Nair (3057 Meter). Vor sich das Panorama, Abfahrten in Weltcup-Qualität und den Corviglia Snow Park, wo man den Jungen bei ihren Obstacles und Kickern zusehen kann.

Tipp: Im Oberengadin ist seit dem 1. September 2018 ein im Alpenraum einzigartiges Preismodell für die Skipässe in Kraft getreten. Der Gast kann die Preise neu mit dem Zeitpunkt seiner Buchung beeinflussen. Denn Frühbucher, die ihre Tickets bis zu 15 Tage vor der Einlösung erwerben, erhalten neu auf ihre Skipässe Rabatte von bis zu 30 Prozent. Die Preise verhalten sich dynamisch ab 45 Franken pro Tag. Mehr dazu auf .

Sankt Moritz im Sommer

Im Sommer ist St. Moritz ein Paradies für Wanderungen und Bergtouren. Nach jedem Outdoor-Erlebnis warten Wellness-Angebot und allerlei zusätzliche Inspirationen auf die Gäste: z.B. die Galerie von Vito Schnabel oder Gmurzynska, das Segantini Museum oder das Museum Engiadinais. Kulinarisch ist St. Moritz ist ein Synonym für ausgezeichnete Küche. Rund 285 GaultMillau-Punkte machen die Region zum Schlaraffenland. Zwei von neun Michelin Sternen glänzen hier auch im Sommer. Tipp: Besuchen Sie die hippe Hütte "el paradiso". Am Suvretta-Hügel interpretiert sie stilsicher den modernen Alpine Style. Und serviert unter anderem die beste Crèmeschnitte der Welt ("New York Times").

Ein einmaliges Einkaufserlebnis bietet die Via Serlas als Europas höchstgelegene Einkaufsstraße. Dort präsentieren sich auf kleinstem Raum namhafte Marken in eleganten Boutiquen, aber auch einheimische Delikatessen. Zwischen den Gassen findet jedes Jahr das Food Festival Tavolata statt, Jazzliebhaber genießen vier Wochen exklusive Konzerte im mystischen Dracula Club und der Piz Nair Sunrise ladet dazu ein, als erster auf dem Berg zu sein und den Sonnenaufgang zu erleben (mit oder ohne Bike).

Und wer mehr Action sucht, der findet diesen direkt vor der Haustüre: Sei es mit Segeln auf dem St. Moritzersee, Mountainbiken auf flowigen Trails auf dem Hausberg von Corviglia, Paragliding über die Seenplatten oder mit einem adrenalingefüllten Helikopterflug.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs Theater Blog

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at