www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Gerhard Fritsch: "Fasching"

Wenn Gemeinschaften keine Reue zeigen, ist das wie eine unüberwindbare Wand, gegen die man nicht ankommt. Der österreichische Schriftsteller Gerhard Fritsch (1924-1969) hat es dennoch versucht. In seinem Roman "Fasching" schildert er ein Schicksal, das in übertragenem Sinn so mancher "Desserteur" erfahren musste – und immer noch muss.

Inhalt: "Fasching" erzählt die Geschichte des Felix Golub, der sich als Wehrmachtsdesserteur nur dadurch vor der Hinrichtung bewahren kann, indem er sich als Dienstmädchen verkleidet in die Dienste einer adeligen Miedermacherin flüchtet. Als die Niederlage der Deutschen Wehrmacht absehbar ist und die Greueltaten einen letzten Höhepunkt erfahren, nutzt er geschickt die Avancen des deutschen Kommandanten aus, um ihn zu entwaffnen und zur Kapitulation zu zwingen. Er bewahrt das Städtchen dadurch vor Leid, Zerstörung und Tod durch die anrückenden russischen Soldaten, gerät aber selbst in Gefangenschaft.

Als Felix nach 12 Jahren russischer Kriegsgefangenschaft wiederkommt, wird er nicht als Heimkehrer oder Held begrüßt, sondern von den BewohnerIinnen verspottet. Felix verkennt jedoch die Vorzeichen und ordnet sie dem Umstand zu, dass gerade Faschingszeit ist. Die Aggressionen gegenüber dem "Feigling in Frauenkleidern" nehmen zu und entladen sich schließlich in Gewalt. Felix Golub ist verzweifelt und möchte sein Glück am liebsten ungeschehen machen.

Gerhard Fritsch: "Fasching" 1
Foto © Stefan Smidt, Bildautor der Theaterfoto-Serie "Theatermomente"

Im Oktober 2015 kam "Fasching" als Theaterstück auf die Bühne des . In der Bühnenfassung von Anna Badora (Regie) und Roland Koberg spielten Christian Dolezal (Lujo Warhejtl / Marietheres Lubits ), Thomas Frank (Lois Lubits / Frau in Cowboy-Maskerade/Fiala), Nikolaus Habjan (Felix Golub ), Katharina Klar (Pia / Dr. Gottlieb Winiak), Adele Neuhauser (Vittoria Pisani), Stefanie Reinsperger (Hilga Pengg), Christoph Rothenbuchner (August Pacher-Pichler / Max Plabutsch), Nils Rovira-Muñoz (Felix Golub), Stefan Suske (Raimund Wazurak), Elena Schmidt (Radegund Plabutsch / Vinzenz Windischreiter).

Bestellmöglichkeit für den Roman

Wer "Fasching" von Gerhard Fritsch nachlesen möchte, bitte sehr. Ein Klick auf den Okay-Button bringt die aktuelle Liste aller bei Amazon verfügbaren Ausgaben:

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 305 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at