www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Nikolaj Gogol: "Der Revisor"

"Der Revisor" von Nikolaj Gogol zählt zu weltweit am öftesten aufgeführten Theaterstücken; kein Wunder, denn mit dieser 1835 geschriebenen Komödie prangert er Korruption, Misswirtschaft und Faulheit von Beamten an – Dinge, vor denen sich alle Gesellschaften dieser Erde schützen sollten.

Nikolaj Gogol:
Foto © Stefan Smidt, Bildautor der Theaterfoto-Serie "Theatermomente"

Inhalt: Als die Botschaft die Runde macht, dass ein Revisor käme, werden die Beamten eines kleinen russischen Städtchens nervös. Und weil gerade eine Fremder aus Sankt Petersburg im örtlichen Gasthaus weilt, meinen sie in ihm den Revisionsbeamten erkannt zu haben. Erhärtet wird dieser Eindruck dadurch, dass der vermeintliche Staatsbeamte namens Chlestakow keine Rechnungen bezahlt, sondern alles anschreiben lässt. Trotzdem sich Chlestakow outet, beharren die Beamten auf ihrer Meinung und denken, er erzähle dies nur, um unerkannt zu bleiben. Und weil sie befürchten, wegen Annahme von Schmiergeld, Misswirtschaft und Faulheit Unannehmlichkeiten zu bekommen, füttern sie Chlestakow mit Geld, Annehmlichkeiten und einem Heiratsangebot an. Chlestakow schwant schön langsam, dass es sich dabei wohl um eine Verwechslung handeln müsse, spielt das Spiel aber weiter. Kurz nach der Verlobung mit der Tochter des Stadthauptmanns macht er sich dann aber aus dem Staub. Und während die Beamten noch das Auffliegen des Schwindels aufarbeiten, kommt der nächste Schock: der echte Revisor.

Nikolaj Gogol:
Foto © Stefan Smidt, Bildautor der (Anton Antonowitsch Skwosnik-Dmuchanowskij, Bürgermeister), (Anna Andrejewna, seine Frau), (Marja Antonowna, beider Tochter), (Iwan Alexandrowitsch Chlestakow), (Ossip), (Pjotr Iwanowitsch Bobtschinskij), (Pjotr Iwanowitsch Dobtschinskij), (Luka Lukitsch Chlopow, Schuldirektor), (Amos Fjodorowitsch Ljapkin-Tjapkin, Richter), (Artjom Filippowitsch Semljanika, Vorsteher des Krankenhauses und Armenasyls), (Christian Iwanowitsch Hübner, Doktor der Armenanstalten), (Iwan Kusmitsch Schpekin, Postmeister), (Köchin), Maria Lisa Huber und Liliane Zillner (Küchenmädchen). Die Regie führte Alvis Hermanis.

Bestellmöglichkeit für den Theatertext

Wer "Der Revisor" von Nikolaj Gogol nachlesen möchte, bekommt per Klick auf den Okay-Button eine aktuelle Liste aller bei Amazon verfügbaren Literaturquellen:

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 417 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at