www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Bio-Hotels und Bio-Bauernhöfe in Tschechien

Vogelgesang statt Weckerrasseln, frisches Gemüse aus dem Garten, Reitausflüge: Ihren Traum vom Leben auf dem Lande haben sich die meisten TschechInnen durch den Erwerb einer Ferienhütte erfüllt. Als Konkurrenz zu den "Hausbesitzern" setzt sich eine andere Form des Landtourismus immer stärker durch: Bio-Hotels und Bio-Bauernhöfe.

Wer seinen Urlaub auf dem Land, in einer unverfälschten dörflichen Umgebung verbringen möchte, wo man morgens noch warme Hühnereier einsammeln, frischen Käse aus Ziegen-, Schafs- oder Kuhmilch kosten und sich abends einen Karpfen aus dem kleinen Teich angeln kann, dem empfehlen wir einen Besuch der Biofarm Slunečná. Bei einer Besichtigung der Minimolkerei kann man sich sogar selbst am Melken versuchen.

Angenehme Momente verspricht die Biofarm Belina, wo man nicht nur Bioprodukte aus lokalen Rohstoffen kaufen, sondern auch bei der Arbeit auf dem Hof zur Hand gehen kann. Wer möchte, kann auch an diversen Kursen teilnehmen und beispielsweise lernen, wie Schafswolle traditionell verarbeitet wird oder Körbe aus Peddigrohr geflochten werden.

Auf der Biofarm Sasov werden Schweine, Rinder, Schafe und Pferde gehalten. Seit einigen Jahren baut man noch dazu Futterfeldfrüchte, Buchweizen, Kartoffeln, Zwiebeln und Soja an. Eines der Produkte der Farm ist eine Biosalami, die als "Tschechisches Biolebensmittel 2004" prämiert wurde.

Aufenthalte auf der Biofarm mit Verkostungen und Verkauf von Imker- und Schafsprodukten, Äpfeln, Birnen, Kirschen, Apfelbeeren, Most und Likör bietet die Biofarm Javořice Lhotka. Den Gästen steht der Garten zur Verfügung, wo sie ihr Zelt aufbauen können oder sich im Schatten der Obstbäume ausruhen können.

Der Schwerpunkt auf der Biofarm Vojetice liegt auf der Rinderzucht und dem Agrotourismus. Die Familienfarm ist Mitglied des Biobauernverbands Pro-Bio. Die umliegende Landschaft des Böhmerwalds ist darüber hinaus ideal für Wanderungen und Fahrradausflüge.

Was unterscheidet ein "grünes" Hotel von anderen Hotels?

Zertifikate für Beherbergungsbetriebe, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten, bietet das Europäische Zentrum für Öko-Agro-Tourismus (ECEAT), ein Mitglied des ECEAT International. Ökohotels legen großen Wert auf Einsparung von Energie. Fenster und Wände der Hotels wurden wärmeisoliert, die Heizkörper reguliert, darüber hinaus sind die Hotels mit Energiesparlampen ausgestattet. Die Sparmaßnahmen betreffen auch das Trinkwasser. Alle Mischbatterien auf den Zimmern sind mit Durchflussbegrenzern für weniger als zehn Liter pro Minute ausgestattet. Sämtlicher Müll wird getrennt, nebst Altfetten und -ölen. In Tschechien gibt es insgesamt 120 zertifizierte Einrichtungen, rund 100 davon auf dem Land.

Das beste Biohotel der Welt steht in der Tschechischen Republik

Chateau Mcely in Svatojiřský les ist in vielerlei Hinsicht die Nummer 1. Es handelt sich um das erste "grüne" Fünfsternehotel in der Tschechischen Republik. Neben der tschechischen Ökomarke wurde das Chateau darüber hinaus mit dem World Travel Awards ausgezeichnet und ist somit das beste Ökohotel der Welt.

Das Hotel Adalbert wiederum ist das erste tschechische Hotel, das 2006 mit der Ökomarke ausgezeichnet wurde. Es steht auf dem Gelände des Klosters Břevnov in Prag. Das unlängst renovierte Barockbauwerk bietet allen Fans des alten Prags eine komfortable Unterkunft.

Ebenfalls in Prag stehen das MaMaison Residence Belgická oder auch das Hotel Adria Praha. In Pilsen gibt es das Hotel Irida, bei wiederum das Sporthotel Zátoň. In Vranov nad Dyjí freut man sich in der Penzion Jelen auf Ihren Besuch. Bei Děčín liegt die Pension Jana und in Kvilda das Berghotel Šumava Inn.

Wenn Sie mehr suchen als nur eine Herberge, sind Sie im Centrum Veronica in Hostětín genau richtig, wo Sie einen Aufenthalt in einem Passivhaus ausprobieren und diverse Veranstaltungen besuchen können. Auch im Autocamp Oasa in Staňkov bei Třeboň kann man Ökourlaub machen, was nicht nur jene schätzen zu wissen, die knapp bei Kasse sind.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.