www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Pelletheizung
Pelletofen / Pelletsofen / Pelletöfen / Pelletsöfen

Steigende Ölpreise und Umweltschutzaspekte sind die beiden Hauptgründe dafür, dass Pelletsheizungen immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die selbst sind so geformt, dass sie riesel-, schütt- und einblasfähig sind. Das bedeutet in der Praxis, dass sie bequem per Tankwagen (wie bei ) angeliefert werden und per Schlauch bzw. Schnecke in den Feuerraum transportiert werden können. Nachteile gegenüber anderen Heizungen: Es fällt ein (sehr kleiner) Anteil an Asche an (0,5 Prozent). Ist die Aschenlade aber groß genug, sind die Entsorgungsintervalle sehr lang. Hin und wieder müssen die Wärmetauscherflächen gereinigt werden.

Kluge Konstruktionen haben Vorrichtungen, wo diese Arbeit leicht durchzuführen ist oder sogar vollautomatisch erfolgt. Der Lagerraum für die Pellets muss etwa doppelt so groß sein wie für Heizöl. Bei Kompaktanlagen und Einzelöfen mit kleiner Heizleistung gibt es eingebaute Vorratsbehälter. Moderne Pelletsöfen verfügen über eine elektronische Regelung der Brennstoffzufuhr. Viele Anlagen kommen sogar ohne Pufferspeicher aus. Hauptvorteil von Pelletsheizungen ist die Tatsache, dass das Brennmaterial nachhaltig verfügbar ist und aus regionalen Wäldern stammt, die im Laufe ihres Lebens jede Menge Sauerstoff produziert haben.

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 384 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at