Homepage 50plus.at Suche Gesamtregister oesterreich-info.at Facebook Einladung

Tageslänge im Jahresverlauf
Sonnenaufgang / Sonnenaufgänge / Sonntenuntergang / Sonnenuntergänge

Die Tageslängen für Wien verändern sich über das Jahr wie folgt (Beginn der Morgendämmerung bzw. Ende der Abenddämmerung; berechnet jeweils für den 22. Tag eines Monats; ohne Berücksichtigung der Zeitumstellung von Normalzeit auf Sommerzeit; SA = Sonnenaufgang, SU = Sonnenuntergang; Quelle: Naval Observatory, USA):

  22.1. 22.2. 22.3. 22.4. 22.5. 22.6. 22.7. 22.8. 22.9. 22.10. 22.11. 22.12.
SA 7:35 6:50 5:53 4:51 4:07 3:54 4:18 4:59 5:41 6:25 7:12 7:43
SU 16:37 17:26 18:10 18:56 19:36 19:59 19:43 18:55 17:52 16:52 16:09 16:03

Die Zeitpunkte, zu denen man die tatsächlichen Sonnenstrahlen sieht, können sich – je nach Geländebeschaffenheit am Standort – um 30 bis 50 Minuten verschieben. Ab Mitte Februar bekommt die Sonne in mitteleuropäischen Breiten wieder Kraft, ab Mitte August verliert sie diese.

Tageslänge
Foto: © Andreas Hollinek

Die ist am 21. Juni (längster Tag, kürzeste Nacht), die Wintersonnenwende am 21. oder 22. Dezember (kürzester Tag, längste Nacht). Die markiert den Beginn des astronomischen Sommers bzw. des astronomischen Winters.

Solaranlagen

Siehe auch

 

NEU: Wiener AugentagHumor BlogZoo SchmidingErzbergElektroauto BlogFotowettbewerbSilberbergwerk und Zeiss Planetarium SchwazGedächtnisPöstlingbergbahnBahnreise BlogGewinnspielDeutschland SPECIAL.

   
 

www.oesterreich-info.at

[Werbung/PR]

 

Alle Informationen sind sorgfältig journalistisch recherchiert, jedoch geben wir keine Gewähr für deren fachliche Richtigkeit und in den Texten angeführte Mengenangaben. Deren Beachtung oder Anwendung liegt im Verantwortungsbereich der LeserInnen. Die Texte können fallweise Ausschnitte von PR-Zusendungen, MitarbeiterInnen-Texten sowie Produktplatzierungen enthalten. Copyright by Andreas Hollinek, 2014. . Google+ Publisher. Impressum

50plus gesamt

Themenkanal Reisen