https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

La Réunion

Ein Zusammentreffen der vier Elemente in außergewöhnlicher Schönheit findet man auf Réunion, wo sich Wasser und Feuer, Gebirge und Meer, Wald und Himmel, das Spiel der Cirques und die Natur vereinen; oder vielmehr die drei "Cirques" (Kessel) Cilaos, Mafate und Salazie mit ihrer rätselhaften Schönheit.

Reisevorteile und Sicherheit auf Reisen: La Réunion gehört zu , hat somit den als Währung, kann mit einer sehr guten Infrastruktur und Gesundheitsausstattung aufwarten und zur Einreise benötigt man lediglich einen Personalausweis.

[Werbung/PR]

Mit seinen 2500 Quadratkilometern hat Réunion so viel zu bieten wie ein Kontinent. Als Wanderziel par excellence bietet dieses ozeanische Gebirge Wege, die fast bis zum Himmel reichen, weltweit einzigartige Ausflüge, auf denen sich der Blick in die atemberaubend senkrechte Landschaft stürzt, Flüge im Helikopter oder Ultraleichtflugzeug über die Orte, die dem Anfang der Welt würdig sind.

Zwischen 40 Meter unter dem Meer und 1000 Meter Höhe stehen 70 Aktivitäten in der freien Natur zur Auswahl: Wanderungen zu Fuß, auf dem Pferd, eine Tour mit dem Mountainbike, im Allrad, Canyoning, Klettern, Rafting, Ausflüge auf dem Wasser, Tauchen, Surfen, Hochseeangeln nach Großfischarten, Windsurfen, Flüge im Hubschrauber oder Ultraleichtflugzeug, Paragleiten, Wasserski, Fallschirmspringen, Beobachtung des Meeresbodens und vieles mehr.

Die Route des Tamarins (Straße der Tamarinden) ist eine der beeindruckendsten Schnellstraßen der Erde. Die Straße verläuft von St. Paul etwa 34 Kilometer über die Höhen der Westküste und führt über 120 Brücken zurück auf die Hauptküstenstraße in den Ort Etang Salé. Sie soll vor allem den Verkehr in dieser Region der Insel stark entlasten, und ist somit ein wichtiger Faktor für die Infrastruktur und den Tourismus der Insel. Aber nicht nur der praktische Aspekt beeindruckt bei einer Fahrt über diese Höhenstraße. Man hat auch an insgesamt 3 Rastplätze gedacht, von wo aus man den beeindruckenden Ausblick aus über 300 Metern Höhe an die Küste der tropischen Insel genießen kann.

Schon seit ewigen Zeiten haben sich die Einwohner dieser leuchtenden Insel im Indischen Ozean vermischt und sprechen alle Sprachen des Paradieses, wobei sie eine pikante und köstliche Lebenskunst pflegen.

Im Süden der Insel liefert ein beeindruckender Vulkan manchmal ein wunderbares Feuerwerk und brennende Feuerzungen ergießen sich ins Meer. Die von ihm geformte Landschaft von absoluter Schönheit besteht aus Felsen und Lava, Basalt und noch rauchender Schlacke. Dort können Sie ein Universum von Gesteinsarten entdecken. Inmitten der drei Cirques kommt man über zahllose Wanderwege durch stille Dörfer, unglaubliche baumartige Farn- und Palmenwälder, duftende und blühende Gärten, um nicht die familiäre Unterkunft in den zahlreichen kleinen Hotels voll Charme oder den Gästezimmern zu vergessen, welche dieser Insel ein geselliges Gesicht geben.

Nach all den Ausflügen bieten erstklassige Häuser an der Küste wohlverdiente Ruhe und Badegenuss durch die sanfte Berührung der Wellen und des Windes. Groß und Klein, Eltern und Kinder, Freunde und Familien, Taucher, Surfer und Badende genießen Réunion.

Zu welcher Jahreszeit nach La Réunion reisen?

Die Insel La Réunion ist ein Ganzjahresziel, mit 300 Tagen Sonne im Jahr und durchschnittlichen Temperaturen von 26 Grad. Aufgrund der Lage der Insel auf der Südhalbkugel, zwischen Mauritius und Madagaskar, sind die Jahreszeiten entgegengesetzt zu jenen auf dem europäischen Kontinent. Unterschieden werden der Südsommer, von Oktober bis April mit Temperaturen bis 35 Grad und höheren Niederschlägen, sowie der Südwinter, mit milden Temperaturen und geringen Niederschlägen von Mai bis September. Das stark ausgeprägte Relief der Vulkaninsel beeinflusst das Klima jedoch immens, so ist beispielsweise der Westen vergleichbar mit einer Savanne wohingegen im Osten steile Wasserfälle und üppig grüne Täler und Berghänge nicht aus dem Landschaftsbild wegzudenken sind. Dennoch ist es schier unmöglich zu behaupten, dass der Winter schöner ist als der Sommer oder umgekehrt. Es kommt auf die individuellen Bedürfnisse eines jeden Reisenden an, denn jede Jahreszeit und selbst jeder Monat hat auf La Réunion seine Besonderheiten:

Frühjahr (März bis Mai): Der Sommer auf La Réunion nähert sich seinem Ende und der Südwinter streckt bereits seine Fühler aus. Doch die Wasserfälle und Bassins führen noch immer reichlich Wasser. Ein tolles Naturschauspiel! Besonders beeindruckend ist zu dieser Zeit beispielsweise der Wasserfall Cascade Blanche an der Zufahrtstraße in den Talkessel Salazie. Mit einer Höhe von 800 m gehört er zu den höchsten Wasserfällen der Welt.

Von April bis Novembe ist die Wandersaison. Mit dem Südwinter wird auf La Réunion die Wandersaison eingeläutet. Die milden Temperaturen in der trockenen Jahreszeit bieten ideale Bedingungen die Vulkaninsel zu Fuß auf ihren 1.000 km Wanderwegen zu erkunden. Aber auch auf ein Bad im Indischen Ozean muss bei Temperaturen von 25 Grad an der Küste nicht verzichtet werden.

Im Juni bis Oktober nehmen die Riesen der Meere Kurs auf La Réunion, denn dort vor den Küsten des französischen Überseedépartements bringen die aus der Antarktis angereisten Buckelwale ihre Jungen zur Welt. Die Wahrscheinlichkeit bei einem Bootsausflug auf Wale zu treffen oder diese von der Küste aus beobachten zu können, ist in dieser Zeit sehr hoch.

Ab Dezember wird es warm. Alles beginnt zu blühen und stellt sich mit den prächtigen Baumkronen der Flammenbäume, Marktständen voller Litschis und den vitaminreichen Erdbeerguaven ("Goyavier") auf die Weihnachtszeit ein.

Aber dank der konstant warmen Temperaturen des Indischen Ozeans ist das Baden z. B. in der Lagune das ganze Jahr über möglich. Paraglider erfreuen sich stets über ideale thermische Bedingungen und Taucher sowie Schnorchler werden das ganze Jahr über mit zauberhaften Unterwasserpanoramen belohnt.

Kulinarische Spezialitäten

Reis, Getreide, Achards (Gemüseaufläufe) und eine gut gewürzte Rougail, eine Sauce oder Gegrilltes: die Küche auf Réunion ist eine Komposition, die den Gaumen erfreut und unsere Geschmacksknospen stimuliert. Gourmets und Gourmands kommen hier auf ihre Kosten, einerseits durch die vielen verschiedenen Früchte und Gemüsesorten, Gewürze und Zutaten, andererseits durch die Verbindung der Geschmacksrichtungen und Farben.

Die bekanntesten Gerichte sind das Hühnerragout (cari poulet) und Wurstrougail. Eine Vielzahl von Fleisch- und Fischsorten wird mit den "Rougails" (Saucen) verfeinert (die nicht mit den gekochten Rougails zu verwechseln sind), denn sie verleihen diesen Gerichten eine besondere Note: die bekanntesten Rougails werden auf Tomaten- und Mangobasis zubereitet.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at