https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Neukaledonien

Südlich von Melanesien (Ozeanien) gelegen, ist Neukaledonien die drittgrößte Insel im Pazifik nach Papua-Neuguinea und Neuseeland. Mit einer Länge von 500 Kilometer und einer Breite von 50 Kilometer bietet sie eine unendliche landschaftliche Vielfalt, von den schönsten weißen Sandstränden, die von türkisblauen Lagunen umgeben werden, bis zu den spektakulärsten Bergmassiven.

Das französische Gebiet im Pazifischen Ozean beherbergt eine beeindruckende Vielzahl an lokalen Tier- und Pflanzenarten im Herzen seiner Wälder und in den glasklaren Gewässern. Dort befindet sich die größte Lagune der Welt: ein Traum für Tiefseetaucher und Wassersportler. Sie ist umgeben von einigen Prunkstücken: Grande Terre, die Loyalitätsinseln, Ile des Pins (mit außergewöhnlich klaren Lagunen), die Belep-Inseln und ein Haufen schillernder kleiner Inseln.

Dieses Paradies im Ozean bietet auch die Begegnung mit der Kanak-Kultur, wo man Eingeborenenstämme besuchen und eine Bevölkerung treffen kann, die in diesem Paradies wohnt. Die Unterkunftsmöglichkeiten reichen vom Camping bis zum 5-Sterne Hotel über die Stammeshütte. Verschiedene Ausflüge auf der Grande Terre und den Inseln sind wärmstens zu empfehlen. Kurzum, Neukaledonien ist ein Mosaik melanesischer, europäischer, asiatischer und ozeanischer Kulturen, die in perfekter Harmonie zusammenleben, mit einem Geschmack vom Paradies, inmitten der Natur und unter dem milden Himmel des Pazifiks.

Was die Insel Neukaledonien bietet

Meeresausflüge zum symbolhaften Amédée-Leuchtturm und anderen kleinen Inseln, Tiefseetauchen oder im Taucheranzug, Landausflüge und Besuche der Grande Terre im Allrad. Führungen durchs Straflager (Bagno) und Museen und schließlich das Zusammentreffen mit den Stämmen und Spuren der Geschichte, Bauernhöfe und Zuchtanstalten.

Kulinarische Spezialitäten

Fisch, Langusten, Krabben, Garnelen, Hirsch- und Rindfleisch nach französischer, melanesischer oder asiatischer Art zubereitet. Die traditionelle Speise der Kanak, Bougna genannt, wird hauptsächlich bei den Stämmen verkostet. Sie müssen den mit Soyu marinierten Hirschsalat kosten, aber auch die Mangrovenkrabben oder Langusten von der Ile des Pins!

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at