www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Städtereisen Korsika

Korsika ist nicht nur berühmt für seine Landschaften, Korsika ist auch ein lohnenswertes Reiseziel für alle, die mediterrane Urbanität suchen. Die Städte sind sauber und sicher, es gibt viele gute Hotels, Restaurants und Geschäfte.

Bastia und Umgebung (Cap Corse-Nebbio-Saint Florent)

Das in Richtung toskanische Küste gelegene besitzt den Charme alter Mittelmeerstädte, mit seinen hohen Häusern entlang enger Gassen und seiner durch farbige Fensterläden hervorgehobenen diskreten Eleganz. Die 1378 von den Genuesen gegründete Stadt wurde zur Inselhauptstadt ernannt. Die Festung oberhalb der Stadt führte zur Namensgebung Bastia. Sie ist eine lebhafte Stadt, in der Sie sicher gerne über den Place Saint Nicolas, Treffpunkt der Bastianer, oder über den immer quirligen und bunten Place du Marché schlendern werden. Nach einem Abstecher zum alten Hafen gehen Sie zu Fuß durch die Rue Napoléon, zu einem Bummel durch die Geschäfte und eleganten Boutiquen der Stadt. Weitere Kleinode sind die Kirchen, die im 17. und 18. Jahrhundert gebaut wurden. Nicht nur die größte korsische Kirche Saint-Jean-Baptiste, sondern auch die Kapelle Oratoire de Saint Roch, die Kirche Sainte-Marie oder die Kapelle Sainte-Croix beeindrucken durch die prachtvolle barocke Innendekoration.

Ajaccio und Umgebung (Porticcio-Südküste-Bastelica-Bocognano)

besitzt zunächst eine magische, einzigartige Lage. Die Stadt befindet sich im Herzen eines der weltweit schönsten Golfe und im Hintergrund sieht man die bis ins Frühjahr verschneiten Berge. Zur Schönheit des Ortes gesellen sich ein mildes Klima und eine Lebensart "à l'ajacienne". Leuchtende Farben, strahlendes Licht, köstliche Gerüche, das Lächeln der "Ajacciens" gennanten Einwohner machen zu einer Stadt, in die man sich auf Anhieb verliebt. Genießen Sie am frühen Morgen die Atmosphäre der Stadt. Schlendern Sie zum alten Hafen, gehen Sie über die lebhaften Märkte und durch die Gassen der Altstadt mit ihren noblen Wohnhäusern. Tagsüber bieten die weißen Sandstrände Badefreuden bis zum Ende des Herbstes. Und jeden Abend das gleiche Schauspiel, wenn die Sonne blutrot über den Iles Sanguinaires (Blutinseln) untergeht. Dann gehört ihnen die an Festen, Gesängen und Geselligkeit reiche Nacht.

Balagne (Calvi-Ile Rousse-Galeria-Ostriconi)

Die Balagne, mit ihren fruchtbaren Höhenzügen, wird auch "Garten Korsikas" genannt, oder aber auch "die Heilige", wegen der vielen religiösen Bauten. Wir können sie aber auch noch "die Feiernde " nennen, denn hier scheint alles zum Vorwand zu dienen, um Feste zu feiern und Festivals auszurichten. Zunächst ist da : mit seiner großen Bucht und seinem fünf Kilometer langen Strand; den bis in den Monat Mai verschneiten Bergen im Hintergrund und den mächtigen Mauern der Zitadelle, die weit ins Meer hinausragen. Man kann sich einfach kein schöneres Panorama vorstellen. Machen Sie einen Rundgang über die Bastionen dieser stolzen Stadt, deren Titel "Civitas simper Fidelis" ("die immer treue Stadt") auf eine bewegte Geschichte hindeutet. Gehen Sie hinab in Richtung Meer und dem beliebtesten Jachthafen Korsikas. Nur noch wenige Schritte trennen Sie vom Strand, auf dem Sie Ihr Badetuch ausbreiten können.

Der Süden Korsikas

Ganz im Süden, hoch oben auf den imposanten, wellengepeitschen Kreidefelsen, steht das malerische Bonifacio, eine der meistbesuchten Städte Korsikas. Sie wurde 833 vom toskanischen Markgrafen Bonifacio gegründet.Trotz ihrer bewegten Vergangenheit, hat sich die Oberstadt ihr mittelalterisches Ambiente bewahrt. Aber Bonifacio ist auch ein sicherer, einfach anzulaufender Hafen, der Seglern eine sichere Aufnahme bietet. Hier bläst auch 250 Tag im Jahr ein Wind, der vor allem begeisterten Surfern einen Anreiz bietet, mit "spots" wie Figari, la Tonnara, Piantarella, Santa Manza, Balistra. Der wichtigste Hafen im Südosten von Korsika ist .

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.