https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Rom

Als hätte Jupiter Recht gehabt, als er in der Antike Rom Ewigkeit prophezeite, ist Rom bis heute nicht nur das ökonomische und politische Herz Italiens, sondern sowohl geistig als auch kulturell eine florierende Weltstadt.

Der Legende nach wurde Rom von Romulus und Remus im Jahre 753 v.Chr. gegründet; von jenen Zwillingsbrüdern also, die als Kinder von Gottes Mars und der Vestalin Rhea Silva nach der Geburt ausgesetzt worden sind, um von einer Wölfin gefunden und gesäugt zu werden. Der Legende nach wurden die Kinder anschließend von einem Hofhirten aufgezogen und gründeten an der Stelle, wo sie einst ausgesetzt worden waren, die Mauern des heutigen Roms.

Der wahre Aufstieg der Stadt zum Zentrum des Römischen Reiches begann aber zirka im 1. Jahrhundert v.Chr. Zu dieser Zeit war Rom bereits eine Großstadt mit beachtlicher Infrastruktur: mit einem funktionierenden Frisch- und Abwassersystemen sowie einem umfangreichen Straßennetz. In dieser Zeit entstanden Bauwerke, wie das Kolosseum oder die Kaiserforen, deren Ruinen besichtigt werden können.

Rom
Foto: © Pedro Perez Vargas

Mit dem Ende des Römischen Imperiums im Jahr 476 sank die Einwohneranzahl Roms in Folge von Verwüstungen und Kriegen von etwa 1,5 Millionen auf rund 20.000 Einwohner, und die Stadt stand kurz vor ihrem Ende. Am Leben erhielt sich Rom zu dieser Zeit allein durch ihre Rolle als Hauptstadt des Kirchenstaates und als Wallfahrtsort für die Christen. Die Apostel Petrus und Paulus sollen hier hingerichtet und begraben worden sein. Im 4. Jahrhundert entstand an dieser Stelle die erste Peterskirche, und im 15. Jahrhundert wurde am selben Ort der päpstliche Regierungssitz deklariert.

Mit der Ausbreitung des Christentums und der steigenden Machtfülle der Päpste wurde Rom ab dem Mittelalter das Zentrum der christlichen Welt. In diesen Epochen entstanden architektonische Meisterwerke, vor allem zahlreiche Kirchen, die den Epochen der und des zuzuordnen sind. Päpste, wie beispielsweise Sixtus IV., Julius II. della Rovere, Paul III. Farnese, Urban VIII. Barberini, Innozenz X. Pamphilj waren große Förderer der Kunst. Das bescherte der Stadt vom 15. bis zum 17. Jahrhundert eine Vielzahl an Kunstwerken von Weltrang.

Heute hat Rom und Umgebung über 3,3 Millionen Menschen und ist für ihr pulsierendes kulturelles Leben bekannt (z.B. das Stadtvierteln Trastevere mit seinen Cafés, Kneippen, Diskos und Bühnen). Und in so manchem römischen Restaurant kann man Höhepunkte der italienischen Küche erleben.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

  • Ägyptische Obelisken
  • Basilika San Clemente
  • Campo de Fiori
  • Circus Maximus
  • Domus Aurea
  • Engelsburg
  • Forum Romanum
  • Fotografie-Festival "FotoGrafia" (alljährlich im Herbst; www.fotografiafestival.it)
  • Kapitol
  • Kapitolinische Museen
  • Katakomben
  • Kirche San Pietro in Vincoli
  • Kirche Santa Maria in Trastevere
  • Kirche Santa Maria Maggiore
  • Kolosseum
  • Konstantinsbogen
  • Justizpalast
  • MAXXI (Nationalmuseum des 21. Jahrhunderts)
  • Monumento Vittorio Emmanuele
  • Museo Nazionale Romano
  • Palatin-Museum
  • Palazzo delle Esposizioni
  • Pantheon
  • Papstbasilika St. Paul vor den Mauern
  • Petersdom
  • Petersplatz
  • Piazza Colonna
  • Piazza del Campidoglio
  • Piazza del Popolo
  • Piazza di Montecitorio
  • Piazza Navona (mit dem Vierströmebrunnen)
  • Piazza Venezia
  • Quirinalspalast
  • Sixtinische Kapelle
  • Spanische Treppe
  • Teatro Argentina
  • Thermen (Caracalla-Thermen, Diokletiansthermen und Trajansthermen)
  • Tiberinsel
  • Trastevere-Viertel
  • Trevi-Brunnen
  • Vatikanische Museen
  • Veranstaltungen im Auditorium Parco della Musica
  • Veranstaltungen im Olympiastadium
  • Via Appia
  • Via Aurelia Antica
  • Via Francigena
  • Via Veneto
  • Villa Adriana
  • Villa Borghese
  • Villa Doria Pamphili (an der Via Aurelia Antica)
  • Zoo (Bioparco)

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at