www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Tracht / Trachten
Dirndl, Trachtenanzug und Lederhose als Modetrend

Dass die historischen Trachten nicht völlig aus den Kleiderschränken der Menschen verschwanden, ist zum Großteil den Bauern und Bäuerinnen sowie den vielen Trachtenverbänden zu verdanken. Der Tiroler Landestrachtenverband (Homepage: www.landestrachtenverband.at) beispielsweise hat immer noch Tausende Mitglieder, die dafür sorgen, dass die regionale Trachtenkultur weiterhin gepflegt wird.

Das individuelle Tragen einer Tracht beschränkt sich im Alltag weitgehend auf Dorf- und Brauchtumsfeste. Am Foto oben: Ausseertracht beim . Das war aber eigentlich immer schon so, denn Arbeitskleidung war die Tracht kaum. Für die Mitglieder von Schützenkompanien (vor allem in Tirol) und Musikkapellen ist sie eine Art Dienstuniform.

Da und dort gibt es leider immer noch die Zweckorientiertheit, das Tragen von Tracht als identitätsstiftendes Element einzusetzen. Dieserart wird sie vor politische Wagen und Wägelchen gespannt. Dies ist schade, denn Kleidung sollte nicht uniform, sondern – ganz im Sinn von mehr Lebensfreude – multiform sein. In der Neuzeit haben Modeschaffende die historischen Gewänder wiederentdeckt und fanden kreative Wege, Trachtiges in die Alltagsmode zu integrieren. Das führte zu einer allgemeinen Belebung in der Trachtenmodeindustrie – und dieser Modetrend hält sich nun schon einige Jahre.

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 308 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at