www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Pfingstrosen

Pfingstrosen, auch Päonien genannt, sind eine eigene Pflanzengattung – haben mit Rosen also nur deren Schönheit gemein. Namensgebend ist die Tatsache, dass sie rund um blühen. Weil die Pflanze kurz vor dem Aufblühen zuckerhältigen Saft absondert, sind sie bei Ameisen sehr beliebt. Man kann gut beobachten, wie sie sich daran laben und sich hin und wieder mit anderen Ameisen um ihre "Zuckerweide" streiten. Schaden richten die Ameisen keinen an der Pflanze an. Gerne kann man ihnen also ihren Genuss lassen. Aufgeblüht, sehen Pfingstrosen prächtig aus. Tipp: Die reichlich vorhandenen Blütenblätter lassen sich gut abzupfen und zu Dekokrationszwecken verwenden.

Pfingstrosen 1
Foto © Andreas Hollinek

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.