www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Joseph Mohr Kapelle und Gedenkweg

In mehr als 300 Sprachen und Dialekten singt man heute das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" in aller Welt – und das seit mehr als 200 Jahren. Es kann gut sein, dass die enorme spirituelle Kraft, die in diesem Weihnachtslied fortlebt, genau jene ist, die dem Wohltäter von (Flachgau, ) eigen war – . Das bekannte Weihnachtslied wurde zum ersten Mal am 24. Dezember 1818 in der Pfarrkirche von gesungen. Pfarrer Joseph Mohr hatte den Text geschrieben, Franz Xaver Gruber die bekannte Melodie. Oftmals unerwähnt blieb jedoch, dass die Spuren von Joseph Mohr auch in der Fuschlseeregion zu finden sind. In den Jahren 1827 bis 1837 war er nämlich Vikar in der kleinen Gemeinde Hintersee und durfte dort selbständig seine erste Pfarre führen.

Joseph Mohr Kapelle Hintersee
Linkes Foto © Fuschlsee Tourismus; rechtes Foto © SalzburgerLand Tourismus

Joseph Mohrs Sorge galt vor allem jenen BürgerInnen von Hintersee, die verarmt ihr Leben fristen mussten. Um die Verzweiflung dieser Menschen zu lindern, "borgte" sich Joseph Mohr regelmäßig Geld aus dem Klingelbeutel der Kirche, um damit Wilderern das Fleisch von illegal geschossenen Waldtieren abzukaufen und es an die Verarmten zu geben. Dieserart Robin Hood ähnlich geworden, hätte ihn das beinahe ins Gefängnis gebracht.

Das Priestergewand sowie einige Originalexponate aus seiner Priesterzeit können heute in Hintersee begutachtet werden. Im Oktober 2016 wurde zusätzlich zu den bestehenden Erinnerungsstücken die Joseph Mohr Gedächtnis Kapelle aus Holz und Glas erbaut. In dieser Kapelle am Waldrand des "Fuchsstoa" ("Fuchsstein") werden kleinere Aufführungen, Trauungen bzw. besondere kirchliche, spirituelle oder kulturelle Anlässe aufgeführt.

Eine in zeitloser Architektur gebaute Kapelle und eine Themenweg mit drei Tafeln, auf denen – passend zu den sechs Strophen von "Stille Nacht, heilige Nacht" – sechs Themenschwerpunkte an diesen besonderen Menschen erinnern. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hintersee und dem Tourismusverband Fuschlseeregion, Ortsbüro Hintersee, sowie Studenten der Fachhochschule Salzburg durchgeführt und im August 2018 fertiggestellt. Die Gestaltung des Inneren der Kapelle wurde in Zusammenarbeit mit dem internationalen Künstler Bernd Horak durchgeführt.

  • Tipp: Im Advent finden jeden Freitag Fackelwanderungen samt Führung zur Joseph-Mohr-Kapelle statt. Buchungen und Information unter der Telefonnummer +43 / (0)6226 / 8384-11 oder per E-Mail an incoming@fuschlseeregion.com.

Joseph Mohr Haus

Hintersee beherbergt im "Joseph Mohr Haus" eine kleine Gedenkstätte. Dort ist eine Nachbildung seines Priestergewandes ausgestellt sowie einige Originalexponate. In seinen ehemaligen Wohnräumen im Pfarrhof – der mittlerweile renoviert wurde – finden jährlich zu Beginn der Adventszeit eine Kunsthandwerksausstellung und ein kleiner Adventmarkt statt.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 348 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at