Mit einem ESTA oder einem Visum in die USA reisen

Als ÖsterreicherIn brauchen Sie einen Reisepass und entweder ein Visum oder ein ESTA, wenn Sie in die fliegen (auch wenn Sie nur einen Transit, also eine Zwischenlandung in den USA haben und dann in ein anderes Land weiterfliegen, brauchen Sie ein ESTA, sogar wenn Sie den Flughafen nicht verlassen). Die einzige Ausnahme, bei der Sie kein benötigen, ist, wenn Sie auf dem Landweg einreisen, also wenn Sie mit dem Bus, Zug oder Mietauto aus Kanada oder Mexiko kommen.

ESTA Visum USA Einreisebestimmungen
Foto zur Verfügung gestellt [Werbung/PR]

Bis 2009 konnten Staatsbürger aus westlichen Ländern – um genauer zu sein, von Ländern, die am Visa Waiver Programm teilnehmen – ohne Visum oder ESTA in die USA reisen und mussten im Flugzeug nur das grüne Formular I-94W ausfüllen. Bei der Ankunft in den USA kontrollierten Grenzschutzbeamte die Passagiere und deren I-94W-Formular.

Der Terroranschlag auf das World Trade Center am 9. September 2011 war der Anlass, den Zeitpunkt der Überprüfung der Reisenden zu verändern und diese nicht mehr erst bei der Ankunft in den USA, sondern bereits vor dem Ablug auszuführen. Damit müssen alle ÖsterreicherInnen nun vor dem Check-in zum Abflug in die USA ein gültiges ESTA oder ein gültiges Visum haben. Anders verweigert die Fluggesellschaft das Boarding.

Das ESTA ist (viel) günstiger und einfacher zu beantragen als ein Visum und wird auch viel schneller (oft schon innerhalb eines Tages) erteilt. Sie können das ESTA unter anderen hier, auf der Website von , beantragen.

Ein ESTA ist ab dem Zeitpunkt der Erteilung 2 Jahre lang gültig und innerhalb dieses Zeitraums dürfen Sie, so oft Sie wollen, in die USA einreisen. Bei jedem Aufenthalt dürfen Sie bis zu 90 Tagen in den USA bleiben. Zwischen den verschiedenen Aufenthalten muss einige Zeit liegen, aber es ist nicht festgelegt, wie lange dieser Zeitraum sein muss. Die Entscheidung ob genug Zeit zwischen den einzelnen Aufenthalten lag, treffen Grenzschutzbeamte bei der Einreise. Wenn Sie länger als 90 Tage in den USA bleiben wollen, wenn Sie in den USA arbeiten oder studieren wollen oder so oft in die USA reisen, dass es für Sie besser ist, eine Einreisegenehmigung zu beantragen, die länger gültig ist als zwei Jahre, können Sie besser ein Visum beantragen als ein ESTA. Eine ESTA ist daher für Urlaub oder Geschäftsreisen oder Besuch bei Verwandten und Freunden (und Transit) in die USA zu verwenden, solang Ihr Aufenthalt in den USA höchstens 90 Tage dauert.

Beim ESTA-Antrag werden eine Reihe von Sicherheitsfragen gestellt, die Sie beantworten müssen. Wenn Sie eine dieser Fragen mit "ja" beantworten, wird der ESTA-Antrag im Allgemeinen abgewiesen. Sie können aber immer noch ein Visum für die USA beantragen. Das Visum beantragen Sie mit einem sogenannten DS-160-Formular auf der Website der US-amerikanischen Botschaft. Wie gesagt, dauert die Bearbeitung eines Visumantrags länger (oft zwei Wochen) und sind die Kosten eines Visumantrags höher als die für einen ESTA-Antrag. Darum lohnt es nur in Ausnahmefällen ein Visum zu beantragen und können Sie ansonsten besser ein ESTA für Ihre Reise in die USA beantragen.

Reise Blog

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at