www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Rasierbrand

Bei der Gesichtsrasur, Körperrasur und Intimrasur kann es zum sogenannten Rasierbrand kommen. Dabei werden obere Hautschichten so irritiert, dass eine Rötung wie bei einem Sonnenbrand und gegebenenfalls auch kleine Pusteln entstehen. Schuld daran kann eine empfindliche Haut, schlechte Rasierer, stumpfe Rasierklingen, falsche Rasiertechniken und Pflegesubstanzen, die bei Ihnen eine möglicherweise eine allergische Reaktion hervorrufen. Als Vorbeugung von Rasierbrand empfehlen wir:

  • Preshave verwenden (konditioniert Haut und Haare).
  • Mit dem Strich (also in Richtung des Haarwuchses) rasieren.
  • Beim Rasieren weniger Druck auf die Haut ausüben.
  • Prüfen, ob Sie alternative Rasierer (z.B. solche mit einer schärferen Klinge) und/oder Rasierschäume / Radieröle besser vertragen; verwenden.
  • Prüfen, welche Aftershaves bzw. Pflegeprodukte Ihnen nach erfolgter Rasur gut tun.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.