https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Gotthard Pass

Der Gotthard ist mehr als bloß der kürzeste Weg über die Alpen – er ist ein Schweizer Mythos. Die Passstraße verbindet die Ortschaften Andermatt (Kanton Uri; siehe auch Stichwort ) und Airolo (Kanton ). 110 Kilometer ist sie lang und über viele, viele Kehren schraubt man sich hoch; bis zum Scheitelpunkt, 2106 Meter über dem Meer. Ur-Klassiker aller Passstraßen: die granitsteingepflasterte Tremola, schweißgetränkt von den konditionsstärksten RadfahrerInnen der Welt. Für alle, die in nur 17 Minuten von der einen Seite des Gotthard auf die andere kommen möchten, gibt es seit 2016 den .

Das Gotthard-Massiv ist Europas wichtigste Wasserscheide und ein wahres "Wasserschloss". Von hier aus fließen nämlich vier Flüsse in alle Himmelsrichtungen: Rhein, Reuss, Rhone und Ticino. Diese vier Quellen sind übrigens durch einen 90 Kilometer langen Wanderweg erschlossen worden.

Der Vier-Quellen-Weg kann in einer fünftägigen Wanderung mit guten Übernachtungsmöglichkeiten absolviert werden. Alternativ können sie die vier Quellen auch in einzelnen Tageswanderungen besuchen, da sich an den Ausgangs- und Endpunkten aller Routen Haltestellen öffentlicher Verkehrsmittel befinden und so eine bequeme Rückbringung gewährleistet ist (Tipp: Fahrpläne beachten!). Der Vier-Quellen-Weg ist auch für Familien mit Kindern bzw. begehbar.

Schweiz Newsletter bestellen

Swiss Heidelbeeren Walking und Orientierungsparcours

Das Wandergebiete von Airolo-Pesciüm wartet mit zwei Besonderheiten auf: mit dem "Sentiero del Mirtillo", einem 4,6 Kilometer langen Nordic-Walking-Weg zum Thema Heidelbeeren, und einem Orientierungsparcours, der in Zusammenarbeit mit dem Tessiner Orientierungsläufer Francesco Guglielmetti entstanden ist.

Themenpark Sasso San Gottardo

Im 20. Jahrhundert war die Befestigungsanlage Sasso San Gottardo auf dem Gotthard-Pass einer der geheimsten Orte der Schweiz. Nun ist der ehemalige Bunker in einen Themenpark umgewandelt worden (Eröffnung: 04.08.2012). In fünf Räumen werden Ihnen die Themen Wasser, Klima, Mobilität, Energie und Sicherheit nähergebracht.

Ausgehend von ihrer historischen und örtlichen Relevanz, stellt die Ausstellung zukunftsbezogene Fragen. Dem Schatz des Berges, den einmaligen Riesenkristallen des Planggenstocks, ist ein eigener Raum gewidmet.

Im denkmalgeschützten Teil der historischen Festung wiederum wird die Erinnerung an die ursprüngliche Funktion des früheren Artilleriewerks aus dem Zweiten Weltkrieg hoch gehalten. In der einst streng geheim gehaltenen Anlage werden die Hintergründe zum Bau und der Alltag in der Festung aufgezeigt. Die Themenwelt und die historische Festung erstrecken sich über fast 2,5 Kilometer Länge.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Schaulust & Fotowettbewerb

Fotowettbewerb

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2017; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at