https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Schweiz

Die Schweiz – ein Land für jedermann. Hier finden Sie alles, was Ihr Herz begehrt: im Winter herrliche Wintersportgebiete, in den warmen Jahreszeiten Wander- und Outdoor-Sport-Möglichkeiten in Landschaften mit glitzernden Seen, kristallklaren Flüsse und imposanten Bergen. Werden Sie Zeuge von unbeschreiblichen Naturerlebnissen und genießen Sie einen unvergesslichen Urlaub in der Schweiz. Siehe auch das aktuelle , die und – für eine Anreise aus Österreich – der Schweiz-Folder der ÖBB.

Schweiz Winter 1
Foto © Destination Davos Klosters By-line: swiss-image.ch / Marcel Giger

Die Ferienregionen und Wintersportgebiete von Ascona bis Zermatt, eingebettet zwischen dem Bodensee und dem Genfersee, heißen Sie herzlich Willkommen. Regelmäßige und aktuelle Informationen zur Schweiz erhalten Sie über diverse Apps auf Myswitzerland.com sowie den offiziellen Newsletter von Myswitzerland.com.

Winter in der Schweiz

Skisportfans und Schneeliebhaber, die diesen Winter in der Schweiz verbringen, dürfen sich auf außergewöhnlichen Schneespaß freuen. Denn das kleine Alpenland steht, mehr als andere Destinationen, für authentische und naturnahe Schnee-Erlebnisse. Die höchsten Skigebiete der Alpen, zahlreiche sportliche Aktivitäten und traditionsreiche Veranstaltungen bereiten den Wintergästen unvergessliche Erlebnisse in der Heimat des Wintersports. Alle Angebote des Schweizer Winters sind auf zu finden.

Wer den Winter richtig erleben möchte, sollte sich ein "Upgrade" gönnen und in die Heimat des Wintersports reisen, die Schweiz. Denn hier fing 1864 alles an - und wird bis heute in 230 Skigebieten zelebriert. Gemütliche und authentische Bergdörfer, Traumpisten, Schneesicherheit und Übernachtungsmöglichkeiten für jeden Geldbeutel zeichnen die Ferienorte aus. So fühlt sich jeder Gast wohl, ob in der Jugendherberge oder im 5-Sterne-Hotel.

In diesem Winter feiern gleich zwei große Wintersport-Ereignisse der Schweiz ein Jubiläum: das Inferno-Rennen in Mürren vom 17. bis 20. Januar 2018 wird zum 75. Mal ausgetragen. Der Engadiner Skimarathon am 11. März 2018 feiert seine 50. Ausgabe. Spannende Rahmenprogramme und eine ausgelassene Stimmung sind garantiert. www.engadin-skimarathon.ch, www.inferno-muerren.ch

Auf www.MySwitzerland.com/winter sind alle Informationen rund um den Schweizer Winter zu finden: die aktuellen Wintersportberichte, alle Winter-Veranstaltungen, attraktive Angebote, Informationen zu Skihütten und Bergrestaurants sowie Insider-Tipps der Schweiz-Experten oder auch die digitale Version des Winter-Magazins "mySwitzerland.

Panorama Schweiz 02

Schweiz Reise-Specials

Panorama Schweiz 01

50plus.at Beiträge zur Schweiz

Schweizer Städte

Historisch, romantisch – und doch modern; Traditionen und Trends, Geschichte und Moderne, Regionales und Internationales: Die Schweizer Städte haben eine Mischung, wie man sie sonst wohl nirgendwo auf dieser Erde findet. Hier ein Überblick über die schönsten .

Schweiz 03 Schweiz 04

Schweizer Pärke

Die Schweizer Pärke gehören zu den ursprünglichsten Natur- und Kulturlandschaften der Schweiz. Sie sind weitgehend intakte, vielfältige, natürliche oder vom Menschen naturnah gestaltete Lebensräume. Neben dem Schweizerischen Nationalpark im Engadin existieren in der Schweiz drei weitere Kategorien von Pärken:

1. Die neuen Nationalpärke besitzen Kernzonen , in denen sich die Natur uneingeschränkt entfalten kann und eine Umgebungszone in welcher die Kulturlandschaft zum Zweck einer nachhaltigen Entwicklung naturnah bewirtschaftet und vor nachteiligen Eingriffen geschützt wird.

2. Die regionalen Naturpärke zeichnen sich durch hohe Natur- und Landschaftswerte aus. Hier werden Kulturlandschaften von hoher Qualität und biologischem Reichtum erhalten und die nachhaltig betriebene Wirtschaft gestärkt.

3. Die Naturerlebnispärke liegen in der Nähe von Städten und bieten in ihren Kernzonen der einheimischen Tier - und Pflanzenwelt unberührte Lebensräume zur dynamischen Entfaltung. In ihren Übergangszonen werden der Bevölkerung Naturerlebnisse ermöglicht.

Schweizer Pärke 1 Schweizer Pärke 2

Dachverband aller Pärke und Parkprojekte der Schweiz ist das "Netzwerk Schweizer Pärke". Es vertritt die Pärke politisch auf Bundesebene, in nationalen Kooperationen und internationalen Verbänden. Es fördert die positive Wahrnehmung , die Bekanntheit, die Identität und fachliche Entwicklung der Pärke. Es führt für die Pärke verschiedene Projekte zu Geoinformation, Tourismus, Landschaft oder Bildung durch.

Gelebte Traditionen, unverfälschtes Brauchtum und authentische Freude

Schwerpunkthemen für den heurigen Sommer sind , Traditionen, Helden und Mythen, historische Stadtkerne und traditionelles Handwerk. Unter www.myswitzerland.com und in der Broschüre "100 Traditionen und Bräuche – Echt Schweiz" bekommen Sie jede Menge Anregungen in diese Richtung. Ganz oben auf der Helden-Liste natürlich Wilhelm Tell. Ob auf der lauschigen Rütliwiese mit ihrer herrlichen Aussicht auf die Gipfel, beim Gang durch die geschichtsträchtige Hohle Gasse bei Küssnacht oder beim berühmten Tellsprung, heuer wird die Geschichte der Schweiz besonders lebendig.

Auch in Sachen Brauchtumsveranstaltungen geht es in der Schweiz richtig zur Sache: Das farbenprächtige Eidgenössische Schwing- und Älplerfest begeistert alljährlich so um die 300.000 BesucherInnen begeistern. Ein Muss für Brauchtums- und Foto-Freunde.

Traditionsreich und einmalig auch der große Kampf der Königinnen in Aproz im Wallis: Anfang Mai messen sich die stärksten Eringer Kühe in der Arena. Die Kampfeslust liegt in der Natur dieser Kuhrasse. Jedes Jahr bestimmen sie untereinander im Kampf, wer den Alpaufzug anführt. Aber keine Angst, sie werden nicht aufeinandergehetzt, sondern tun dies auf ganz natürliche Weise.

Schweiz Newsletter bestellen

Kulinarik-Destination Schweiz

Gegliedert in die Abschnitte Genf, die kulinarische Hauptstadt der , Watch Valley / Drei-Seen-Land, wo der deutsche mit dem französischen Sprachraum verzahnt, Genferseegebiet, reich an wundershönen Rebbergen und toller Gastronomie, Wallis, mit dem höchstgelegenen Weinbergen Europas, , mit seinem südlichen Flair, , ein Kanton wo man gleich drei Sprachen spricht (Deutsch, Italienisch und Romanisch), Liechtenstein und Schaffhausen, mit dem Rheinfall. In der "Broschüre Gastronomie &Wein" werden die gastronomischen und önologischen Höhepunkte der jeweiligen Region vorgestellt.

Foto und Grafik: www.myswitzerland.com

Mit der gleichen Liebe zum Detail wurden zudem Tagesausflüge in die Regionen Le Vully, Gruyère / Château-d'Oex, Gstaad, Toggenburg und St.Gallen / Bodensee zusammengestellt. Das kulinarische Erlebnis in der Schweiz ist viermalig, denn die Schweiz vereint in ihren vier Kulturkreisen das Beste ihrer Nachbarn in Schweizer Qualität und rundet es noch mit einem spektakulären Naturerlebnis ab.

Viel Platz wurde der regionalen und lokalen Küche eingeräumt. Typische Schweizer Restaurants finden Platz neben international ausgezeichneten Gourmetlokalen. Bezugsquellen für oft wenig bekannte lokale Spezialitäten ergänzen das Angebot; Hinweise zu Weinpfaden, Degustations- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie wertvolle Tipps für unterwegs runden es ab. Viel Wert wurde bei der Auswahl der Tipps auf die Verbundenheit mit der Region und damit die Authentizität gelegt. Um die ganze Route auf einmal zu erkunden, sollte man sich mindestens sieben Tage Zeit nehmen. Einzelne Touren können aber nach dem Baukastenprinzip auch individuell zusammengestellt und erlebt werden. Wer eine Themenroute bereist, bestimmt den Preis weitgehend selbst, werden doch Transport, Aufenthalt und Aktivitäten nach persönlichen Bedürfnissen und dem individuellen Budget zusammengestellt.

  • Weitere Informationen und Buchungen rund um die Themenroute "Gastronomie & Wein" erteilt Schweiz Tourismus unter der Gratis-Telefonnummer 00800 100 200 30, im Internet unter www.myswitzerland.com.

Weiterführende Informationen für Reisen in die Schweiz

Nehmen Sie sich Zeit und finden Sie Ihr Angebot für Ihre persönlichen Wünsche – für jedermann ist etwas passendes dabei – für Naturlieberhaber, Kulturinteressierte, Feinschmecker etc. Die Regionen der Schweiz verwöhnen Sie mit unerschöpflicher kulinarischer Vielfalt – lassen Sie sich überraschen!

Eckdaten für die Schweiz

Lage: Mitteleuropa. Entfernung Wien - : 680 Kilometer. Zeitverschiebung gegenüber Mitteleuropa: keine. Einwohner: 7,3 Millionen. Hauptstadt: . Amtssprachen: Deutsch, Französisch, Italienisch, Rätoromanisch. Währung: Schweizer Franken (SFR). Internationales Kennzeichen: CH. Beste Reisezeit: ganzjährig. Anmerkung: Die Schweiz zählt im der Erde zu den Top 3.

Winterurlaub in der Schweiz

Winter für alle: 2500 Kilometer Winterwanderwege, 500 Kilometer Schlittenabfahrten, Europarekord: 29 Wintersportgebiete über 2800 Meter Seehöhe, Wellnessoasen für alle Sinne und Top Ausstattung für Familien. Auf 80 Seiten stellt die Broschüre "Winter." von Schweiz Tourismus die Winter-Highlights der Regionen Haslital, Berner Oberland, Fribourg Region, Genferseegebiet, Graubünden, Ostschweiz, Liechtenstein, Zentralschweiz, Wallis und Jungfrau Region vor. Eine Fülle von Informationen zu den einzelnen Ferienorten, Veranstaltungstipps sowie Übersichts- und Pistenkarten gibt es mittels Webcode im Internet. Einfach den Zahlencode aus der Broschüre in das Suchfeld auf MySwitzerland.com eingeben und die gewünschten Informationen sind umgehend und tagesaktuell zur Hand.

Das Lauberhornrennen in Wengen ist ein Klassiker unter den Weltcuprennen und sorgt seit 80 Jahren für Nervenkitzel pur: Über 20.000 Besucher verfolgen gebannt, wenn die Rennfahrer die 4,5 Kilometer lange Abfahrt hinuntersausen. Sportlich entspannt geht es dagegen in Gstaad im Berner Oberland beim Snowgolfen zu. Den schönsten Skilehrer der Schweiz und die schwierigste Slalomstrecke der Welt finden Winterfans in Adelboden im Berner Oberland.

Unbegrenzte Möglichkeiten für Schneeschuhläufer bietet die Fribourg REGION. Mit 1800 Pistenkilometern, ebenso vielen Loipen und 60 Schlittenbahnen überzeugt die größte Ferienregion der Schweiz Graubünden. Endlosen Winterspaß erleben Skifahrer nicht nur auf der 17 Kilometer langen Piste vom Klein Matterhorn nach Zermatt im Wallis. In den Alpen des Genferseegebiets und in der Region Gstaad Mountain Rides fahren Kinder bis 9 Jahre auch diese Saison gratis Ski.

Auch abseits der Pisten warten attraktive Höhepunkte auf die Urlauber: Tolle Shoppingmöglich-keiten, einmalige Ausstellungen und hochkarätige Events locken in die malerischen Schweizer Städte. Die Fahrten auf den Panoramastrecken der Schweizer Bahnen wie dem Glacier Express von St.Moritz / Davos nach Zermatt und dem Bernina Express von über Sankt Moritz / Davos nach Tirano durch das neue UNESCO Welterbe Albula / Bernina sind im Winter ein unvergessliches Erlebnis.

  • Persönliche Beratung, viele Tipps und Informationen gibt es auch unter der kostenfreien Telefonnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30. Kompetente Beratung gibt es natürlich auch bei E-Mail-Anfragen über info@MySwitzerland.com.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Schweiz

Die Schweizer Sehenswürdigkeiten haben es in sich: Einmalige architektonische Highlights, Burgen Schlösser und Klöster bieten viel Raum für Entdeckungen: das Wasserschloss Chillon (Genferseegebiet) und Bilderbuch-Schloss Tarasp im Unterengadin (Graubünden) faszinieren die Besucher. Für erste Schritte in der Unterwelt bietet sich im Chablais (Wallis) die Grotte aux Fées an. Und: Das UNESCO Welterbe der Schweiz ist so vielfältig und einzigartig wie das Land: die Berner Altstadt mit der längsten überdachten historischen Einkaufspassage Europas, das Kloster St. Johann in Müstair (Graubünden), Tausende wertvolle Bücher und historische Handschriften in der Stiftsbibliothek von St. Gallen – Berge und Barock: auch Landschaften gehören in der Schweiz zum wie die Biosphäre Entlebuch (Zentralschweiz) oder der Monte San Giorgio () – und bald gehört hoffentlich die unvergleichliche Landschaft des Lavaux, des Weinbaugebiets am Genfersee, auch dazu.

Buchungstipps und Link-Empfehlung für die Schweiz

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2017; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at