https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Pilatus (Erlebnisberg bei Luzern)

Ein traumhafter Ausblick auf 73 verschiedene Gipfel der Alpen, auf () und den Vierwaldstättersee, Naturbeobachtungen, ein nächtlicher Astronomieausflug, eine Steinbock-Safari, Übernachtung im Zelt, ein toller Kletterpark, eine Sommerrodelbahn, Wintersport und vieles mehr – der Luzerner Hausberg Pilatus () ist kein gewöhnlicher Berg. Er ist ein wahres Bergerlebnis für Jung und Alt – und das zu allen Jahreszeiten. Seehöhe: 2132 Meter über dem Meer.

Pilatus
Foto © Andreas Hollinek

Von 800 Pilatus-Vereinsmitgliedern bzw. 150 "Pilatus-WächterInnen" betreut, zählt das Wandergebiet am und um den Pilatus zu den schönsten Wegenetzen der Alpen. Aber Achtung: So gut alles beschildert und markiert ist, ab der Höhe von Fräkmüntegg (1416 über dem Meer) bewegt man sich in hochalpinem Gebiet und ist genau jenen Naturgewalten ausgesetzt, die hier immer schon regiert haben. Dass man ihnen Respekt zollen sollte, illustriert die Tatsache, dass es in früheren Zeiten als Frevel galt, das Massiv zu besteigen. Erst ein dreifacher Frevel-Brech-Versuch machte die Einwohner bzw. Gastgeber sicher, dass man hier ohne Angst vor einer Gottesstrafe ein Berg-Abenteuer suchen darf. Zum Beispiel:

  • eine Fahrt mit steilsten Zahnradbahn der Welt (Länge: 4616 Meter; Höhenunterschied: stolze 1600 Meter);
  • eine Fahrt mit der Luftseilbahn "Dragon Ride" (mit Panoramafenster-orientierten Sitzen, die einem ein Flug-Gefühl vermitteln);
  • eine Fahrt mit der Panorama-Gondelbahn Kriens – Krienseregg – Pilatus Kulm;
  • eine "Goldene Rundfahrt" inklusive Schiff- und Zugfahrt Luzern – Alpnachstad – Pilatus Kulm – Kriens – Luzern;
  • eine "Silberne Rundfahrt" inklusive Zugfahrt Luzern – Alpnachstad – Pilatus Kulm – Kriens – Luzern;
  • Klettern im Seilpark (siehe unten);
  • Flanieren über die wettersichere Panoramagalerie zwischen dem Hotel Bellevue und dem Hotel Pilatus-Kulm;
  • köstlich Essen im wunderschönen Restaurant Queen Victoria;
  • und naürlich Wandern und Bergsteigen.

Tree Tent

Zu zweit oder mit den Enkelkindern an einem wunderschönen Platz im Zelt übernachten – das wär' doch 'was! Für alle, die das gerne möchten, bislang aber das Risiko einer unbequemen Nacht und allerlei Krabbeltieren gescheut haben, gibt es nun genau das Richtige: schwebende Baumzelte! ln Fräkmüntegg kann man solche Baumzelte mieten. Im Preis inbegriffen sind die Bahnfahrt Kriens – Fräkmüntegg – Kriens, ein exklusiver Seilpark-Zugang (17 bis 20.00 Uhr), ein Grillbuffet zum Nachtessen im Restaurant Fräkmüntegg (ab 20 Uhr) die Übernachtung im "Tree Tent" und ein Frühstück im Restaurant Fräkmüntegg (ab 7.30 Uhr). Eine Reservierung im Voraus ist erforderlich: unter der Telefonnummer: +41 / (0) 41 329 11 11 oder per E-Mail an info@pilatus.ch.

Sich vom Nachthimmel inspirieren lassen

In klaren Nächten hat man oben am Pilatus einen phänomenalen Blick auf den Sternenhimmel. Unter der Anleitung von sternenkundigen FührerInnen und ausgestattet mit guten Fernrohren bekommt man Einblicke in eine Welt, die einem unten im Tal weitgehend verborgen bleibt. Im Angebot inbegriffen sind:

  • Berg- und Talfahrt
  • Willkommensapéro
  • 4-Gang Menü am Abend
  • Sternbeobachtung
  • Übernachtung im Hotel Pilatus-Kulm*** Superior oder im Hotel Bellevue
  • Reichhaltiges Frühstücksbuffet

Steinböcke beobachten

Es hat Zeiten gegeben, in denen Steinböcke in der Schweiz fast ausgestorben waren. Für Wiederansiedelungsversuche musste man sie aus dem benachbarten Italien importieren bzw. schmuggeln. Dass die Naturschutzbemühungen erfolgreich waren, davon kann man sich unter anderem am Pilatus überzeugen. Hier kommt man den prächtigen Überlebenskünstlern ganz nah. Eine Steinbockkolonie zu beobachten, ist ein unvergessliches und beeindruckendes Erlebnis. Am besten macht man dies unter der Führung lokaler Wildhüter. Die wissen wann und wo sich die Tiere bevorzugt aufhalten. Und während man zu den Beobachtungsplätzen wandert erzählen sie einem viel über die regionale Fauna und Flora.

Pilatus Steinbocksafari
Foto © Pilatus M&V / Marco Thali

Im Angebot inbegriffen sind:

  • Berg- und Talfahrt Kriens / Alpnachstad – Pilatus Kulm – Kriens / Alpnachstad
  • Einstimmungsapéro mit anschließendem Spaziergang
  • Informationen und Führung durch lokale Wildhüter
  • 4-Gang Menü am Abend
  • Übernachtung im Hotel Bellevue oder im Hotel Pilatus-Kulm*** Superior
  • Morgenkaffee oder Tee vor dem Abmarsch zur Safari
  • Reichhaltiges Frühstück im Restaurant Pilatus-Kulm
  • Geschenk Steinbock-Buch von Rudolf Käch

Im Winter auf 2132 Seehöhe übernachten?

Tief verschneit, die Luft kristallklar und ein Sonnenaufgang, wie man ihn noch nie gesehen hat – was gibt es Schöneres, als oben auf 2132 Metern über dem Meer einen neuen Wintertag zu begrüßen? Die Nacht davor hat man entweder im historischen Hotel Pilatus-Kulm *** Superior oder im Hotel Bellevue verbracht. Das Mittagessen kann man sich dann im edlen "Queen Victoria Saal" oder im gemütlichen "Cheminée-Saal" servieren lassen. Und wer sich am Wintersport erfreuen möchte, kann dies tagsüber Fräkmüntegg. Dort gibt es mehrere Abfahrtspisten und Rodelstrecken mit Untersätzen verschiedenster Bauart. Sie können direkt bei der Gondelbahnstation gemietet werden.

Schweiz Newsletter bestellen

Pilatus Seilpark und PILU Seilpark

Der Pilatus Seilpark zählt zu den herausforderndsten Seilparks der Schweiz. Wagemutige können hier die Schwierigkeitsgrade so lange steigern, bis ihnen das Herz hörbar zu pochen beginnt. Für die kleinen Kinder wäre das zu schwer – deshalb hat man ihnen hier ihren eigenen Seilpark gebaut: den PILU Seilpark. Einmal angeschnallt, können die Kleinen ohne weiteres Hantieren die gesamte Route bewältigen. Falls es wo nicht weitergeht, können die Eltern oder Gropeltern ein wenig nachhelfen.

Barrierefrei

Die Zahnradbahn, der "Dragon Ride" (Luftseilbahn) und die Panorama-Gondelbahn sind so gebaut, dass auch Menschen mit Handicap gut auf den Berg und dann wieder ins Tal gelangen. Um einen möglichst angenehmen Auftakt zur Pilatus-Fahrt zu ermöglichen, bitten die Betreiber jedoch um eine vorgängige Anmeldung unter der Telefonnummer +41 / (0) 41 329 11 11.

Pilatus DragonRide
Foto © Pilatus M&V / Marco Thali

Pilatus Website

Alle Angebote am und um den Pilatus finden Sie auf der Homepage .

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at