https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Zürich

In der Lebensqualitätsstudie von William M. Mercer wurde Zürich schon mehrmals als Stadt mit der weltweit höchsten Lebensqualität ausgezeichnet. Sicherheit, Sauberkeit, aber auch das breite Angebot an Kultur, Gastronomie und Naherholungsgebieten werden von den Gästen in Zürich geschätzt. Was man in Zürich unbedingt einmal miterlebt haben sollte: das , die und eine Entdeckungsspaziergang durch .

Zürich 1 Zürich 2
Fotos © Switzerland Tourism / Jan Geerk (links) und Ivo Scholz (rechts)

Das kulturelle Angebot Zürichs ist breit gefächert. International bekannt ist das Opernhaus Zürich als eines der führenden Häuser in Europa sowohl im Opern- als auch im Ballettbereich. Die Tonhalle zählt bezüglich Akustik zu den besten Konzertsälen weltweit. Ein Muss nicht nur für Fußball-Fans, sondern auch für alle, die mehr über die völkerverbindende Strahlkraft des Fußballs wissen wollen: das .

[Werbung/PR]

Im Schauspielhaus, der größten Sprechbühne der Schweiz, wird unter der Leitung von Matthias Hartmann auf höchstem Niveau Theater gespielt. In den historischen Schiffbauhallen im Trendquartier Zürich West entstand, in einem raffinierten Zusammenspiel von alt und neu, ein Kulturzentrum mit Theatersälen, Restaurant und Jazzclub. Auch begeistern zahlreiche Kleintheater das interessierte Publikum.

Als Erlebnismetropole am Wasser mit Sicht auf die schneebedeckten Alpen am Horizont bietet Zürich Downtown Switzerland den einzigartigen Mix: Über 50 Museen und mehr als 100 Galerien, Shopping-Paradies mit internationalen Labels und urbanen Zürich-Marken, farbigstes und lebendigstes Nachtleben der Schweiz, See- und Flussbäder inmitten der Stadt sowie Wandern auf dem Uetliberg stehen auf dem Programm. Mit Zürich ist es wie mit einem Gourmet-Menü: Das Geheimnis ist die Qualität der Zutaten.

Schweiz Newsletter bestellen

Zürich liegt im Zentrum Europas und im Herzen der Schweiz am nördlichen Ende des Zürichsees. Das multikulturelle Ambiente und die Fülle von Freizeitangeboten locken Gäste aus aller Welt in die Region der kurzen Wege. Ob per Bahn, Flugzeug oder Privatfahrzeug: Zürich ist schnell und bequem erreichbar. Der internationale Flughafen Zürich ist weltweit mit über 150 Destinationen direkt verbunden und 10 Bahnminuten vom Flughafen entfernt gilt der Hauptbahnhof Zürich im Stadtzentrum als europäischer Bahnknotenpunkt.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Zürich

Kunstgenüsse: über 50 Museen und mehr als 100 Galerien

Typisch für Zürich ist die Galeriendichte: Rund um die Kunstmeile Rämistrasse befinden sich Galerien wenige Schritte voneinander entfernt – im ehemaligen Löwenbräu Areal sogar Tür an Tür. Neben renommierten Galerien haben auch die Auktionshäuser Christie's und Sotheby's Niederlassungen in Zürich, einer der führenden Kunsthandelsstädte der Welt.

Alleine die Stadt bietet über 50 Museen, von denen sich rund 14 der Kunst widmen: Im Kunsthaus Zürich, dem Museum für bildende Kunst, findet man eine bedeutende Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Fotos und Videos. Außerdem bietet das Kunsthaus eine umfassende Sammlung von Werken Alberto Giacomettis. Ein weiterer Höhepunkt ist das Museum Rietberg als eines der international führenden Zentren für außereuropäische Kunst. Und wenige Schritte vom Hauptbahnhof Zürich entfernt beherbergt das Schweizerische Landesmuseum – ein über 100-jähriges schlossartiges Gebäude – die größte kulturgeschichtliche Sammlung des Landes.

Kunst wird in Zürich auch außerhalb von Museen und Galerien gelebt: sei es mit der Giacometti-Halle in der Polizei-Hauptwache, den Chorfenstern von Marc Chagall in der Fraumünster-Kirche oder der Heureka von Jean Tinguely am Zürichsee unter freiem Himmel.

20 Bahnminuten vor den Toren Zürichs hat sich die Kulturstadt Winterthur mit dem Fotomuseum Winterthur und der Schweizerischen Stiftung für Fotografie als Europas größtes Kompetenzzentrum für Fotografie einen Namen gemacht. Hier befinden sich außerdem das Museum Oskar Reinhart mit 500 Bildern großer Künstler und das Technorama, einziges Science Center der Schweiz. Und in der Stadt Zug, 22 Bahnminuten von Zürich entfernt, verwandeln die Lichtinstallation des Künstlers James Turrell das Bahnhofgebäude mit Einbruch der Dämmerung in ein schwebendes Leuchtobjekt.

Zürich Film Festival

Alljährlich Mitte September verwandelt sich Zürich für elf Tage in eine Filmhauptstadt. Das Zürich Film Festival gibt Einblick in das Schaffen junger, aufkommender Filmemacher aus aller Welt und verleiht in der Wettbewerbskategorie die begehrte Auszeichnung "Goldenes Auge". Das Festival eröffnet dem Publikum rund 70 neue Filme als Premiere in Anwesenheit von bekannten Schauspielern und Regisseuren. Zahlreiche Rahmenprogramme laden dazu ein, sich über das Gesehene auszutauschen und den Kinoabend ausklingen zu lassen.

Shopping: facettenreich und grenzenlos

"Lädelen" nennen die Zürcher das genussvolle Shoppen. Und das kann man in Zürich fast grenzenlos: Jedes Stadtquartier bietet seinen ganz speziellen Shopping-Charakter. Die weltberühmte Zürcher Bahnhofstrasse hat wesentlich zum Ruf Zürichs als Shopping-Paradies beigetragen. Sie ist erste Adresse für Luxusliebhaber: Uhren und Juwelen glänzen nicht nur bei Beyer, Bucherer oder Türler; Luxus-Mode und Accessoires unter anderem bei Bally, Bongénie Grieder oder Feldpausch; internationale Top-Marken Tür an Tür und lassen Sie sich von den Kaufhäusern Jelmoli oder Globus überraschen.

In der Zürcher Altstadt am Ufer der Limmat treffen Trend und Tradition aufeinander: So ist die traditionelle Schipfe bis heute Handwerkerquartier geblieben. Bei Schwarzenbach Kolonialwaren kaufen Sie noch heute wie vor über 100 Jahren ein, während man im Trendshop Time-Tunnel Second-hand Design-Objekte und Frisör-Salon in einem findet. Und das Zürich-Label Alprausch interpretiert traditionelle Schweizer Sujets in trendiger Street und Snow-Ware neu.

Trendbewussten empfehlen sich die ehemaligen Industriequartiere Zürich-West & Aussersihl: Hier überraschen Designer täglich mit neuen Kreationen und sorgen mit ihren urbanen Zürich-Labels international für Furore, so zum Beispiel das Kultlabel Freitag mit seinen Taschen und Accessoires. Daneben führt Fabric Frontline Zürichs Seidentradition fort und der bekannte Schweizer Designer Tran Hin Phu überrascht mit exklusiver Mode.

Restaurants und Zunftstuben

Die Zürcher Restaurant-Szene ist so vielfältig wie die Stadt selbst. Das Angebot der über 2000 Restaurants reicht von traditionsreichen Zunftstuben bis zu originellen Restaurants in Fabrikhallen. Besonders empfehlenswert sind aber die zahlreichen Lokale, die zum schmackhaften Menü eine phänomenale Aussicht servieren.

Im pulsierenden Trendquartier Zürich-West ragt das höchste Gebäude der Schweiz, der Prime Tower, 126 Meter empor. Im 35. Stock macht das Restaurant Clouds seinem Namen alle Ehre: Mit Gault-Millau-prämierten Gerichten auf dem Teller und einer eindrücklichen Aussicht über ganz Zürich und die Schweizer Berge wähnen sich Geniesser aus aller Welt hier auf Wolke sieben. In der Jules Verne Panorama Bar, direkt unter der Urania-Sternwarte Zürich, werden ein erlesenes Getränke-Angebot, Mittagsmenüs und Apéro-Häppchen serviert, während Gäste nach den Sternen greifen und eine Rundumsicht über Zürich geniessen. Das Aussichtsrestaurant Uto Kulm auf dem Zürcher Hausberg Uetliberg offenbart von der gedeckten Terrasse aus einen märchenhaften Panoramablick über die Stadt am Fuße des Berges, den Zürichsee und die Schweizer Alpen.Hoch hinaus – genauer gesagt auf 1200 Meter über Meer – will auch das höchstgelegene Zürcher Gasthaus Alp Scheidegg, wo der Blick der Gäste von der Speisekarte zur Naturidylle in der Umgebung und in die weite Ferne schweift.

Genuss am Wasser: Dank der Lage direkt am Zürichsee eröffnen die Restaurants Quai 61, Fischstube, Lake Side und Sonnengalerie eine romantische Sicht auf den glitzernden Zürichsee, die grüne Uferlandschaft und die schneebedeckten Berge am Horizont. Dazu gibt’s frischen Fisch aus dem nahen Gewässer. Auch die Gastronomie- und Erlebnismeile Marina Lachen am südlichsten Punkt des Zürichsees serviert feinste Menüs mit Seepanorama. Und die «Rôtisserie» des Hotels Storchen schmiegt sich an die Limmat und offenbart einen einzigartigen Blick auf das Grossmünster und die historischen Steingebäude der Altstadt. Weitere Informationen: .

Bühnen-Spektakel: Oper, Ballett, Theater

International bekannt ist das Opernhaus als eines der führenden Häuser Europas, das sowohl in Sachen Opern als auch Ballett mit Starbesetzung brilliert. Die Tonhalle zählt bezüglich Akustik zu den besten Konzertsälen der Welt. Und im Schauspielhaus, der größten Sprechbühne der Schweiz, wird auf höchstem Niveau Theater gespielt. In den historischen Schiffbauhallen im Trendquartier Zürich-West ist in einem raffinierten Zusammenspiel von Alt und Neu ein Kulturzentrum entstanden: mit einer Dependance des Schauspielhauses, Jazzclub, Restaurant und Turm-Bar. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Kleintheater, die das Publikum verzaubern.

Feste feiern: vom Sechseläuten zur Street Parade

Reiter in historischen Gewändern, ein traditioneller Umzug und die große Hoffnung auf einen guten Sommer prägen die Stimmung am wohl traditionellsten Zürcher Fest: dem Sech-seläuten, Frühlingsfest der Zünfte im April. Je schneller dem symbolischen Schneemann "Böögg" über dem Feuer der Kopf explodiert, desto besser soll der Sommer werden, so glauben die Zürcher. Blättert man im Festivalkalender weiter, findet man für jeden Geschmack das Richtige. Zu den Höhepunkten gehören die Zürcher Festspiele im Juni und Juli – eine einzigartige Kombination von Oper, Konzert, Schauspiel, Tanz und freiem Theater. Und mit dem Theater Spektakel im September – eines der wichtigsten europäischen Festivals für zeitgenössische Formen der darstellenden Künste - zeigt sich die Open-Air-Saison nochmals von der schönsten Seite.

Sommer, Sonnenschein und Wasserkult

Im Sommer pulsiert das Leben in Zürich an den Uferpromenaden des Zürichsees und der Zürcher Flüsse, wo Straßenkünstler ebenso der Sonne frönen wie Geschäftsleute. Mit über 40 Bädern – davon 18 See-, Fluss- und Freibädern – hat Zürich die höchste Bäderdichte der Welt. Die Badeanlagen haben sich in den letzten Jahren zu Freizeitzentren entwickelt. Tagsüber relaxt man am, im und auf dem Wasser und nach der Dämmerung verwandeln sich die Badeanlagen in Bars und Lounges mit abwechslungsreichem Kulturprogramm: von Lesungen über Theater, Sport bis zu Konzerten. Sie sind Zürichs ultimative Treffpunkte in lauen Sommernächten.

Während in Zürcher Flüssen und Seen eines der saubersten Wasser der Welt fließt, sprudelt Trinkwasser aus Zürcher Brunnen: Wird man hier durstig, kann man sich einfach am nächsten Brunnen erfrischen. Dieser kann nie weit sein, denn mit rund 1200 Brunnen ist Zürich eine der brunnenreichsten Städte der Welt.

Vor den Toren Zürichs bietet die Stadt Baden mit ihrer pittoresken Altstadt die mineralienreichsten Thermalquellen der Schweiz. Nur eine Fahrstunde von Zürich entfernt erlebt man am Rheinfall, dem mächtigsten Wasserfall Europas, spektakuläres Naturschauspiel.

Natur um die Ecke

Von überall in der Stadt ist man in spätestens 10 Minuten im Wald. Grillplätze, Lehrpfade und Wanderwege führen zu Seen und Flüssen, durch Wälder, über Hügel sowie Täler und lassen die Herzen von Naturfreunden höher schlagen. Der Zürichsee, der in die Stadt hineinreicht, lädt zu ein- bis siebenstündigen Schifffahrten ein, die je nach Route an romantischen Dörfern vorbei bis in die Hafenstadt Rapperswil hinein führen. Mit dem Chinagarten am Zürichhorn schenkte Kunming Zürich einen der bedeutendsten chinesischen Gärten außerhalb Chinas: als Dankeschön für die Unterstützung Zürichs beim Ausbau der Kunminger Trinkwasserversorgung.

Einheimischen Tieren wie Rehen, Eichhörnchen, Hasen, Spechten, Uhus und Füchsen kann man beispielsweise im Sihlwald begegnen. Ganz anders in der Masoala-Regenwaldhalle des Zoos Zürich: Hier trifft man selbst im tiefen Winter auf Tropenklima mit exotischen Tieren und Pflanzen. Insgesamt beherbergt der Zoo Zürich rund 4000 Tiere aus der ganzen Welt. Und in Knies Kinderzoo in Rapperswil kann man Zirkustiere füttern, reiten und Tiershows erleben.

Bei klarer Sicht sind auch Schnee und ewiges Eis in Zürich zum Greifen nah – nach kurzer Fahrzeit kann man es zum Beispiel auf dem Titlis berühren. Ab Zürich können die Schweizer Top-Ziele bequem als Kurz- oder Tagestour gebucht werden. So erlebt man die Kombination der Schweizer Sehenswürdigkeiten während des Tages und das breite Angebot von Kultur, Gastronomie und Nachtleben nach der Rückkehr in Zürich. Bereits Goethe und Mozart haben Zürich als Tor zu den Alpen genossen.

Weihnachtsgenuss und Winterzauber

Die Töne der Adventskonzerte vermischen sich mit dem Duft nach dem Vielerlei der Zürcher Weihnachtsmärkte. Kurz ist die Zeitspanne des Advents, umso dichter der Eventkalender: vom traditionellen Weihnachtsmarkt in der Zürcher Altstadtkulisse bis zum größten überdachten Weihnachtsmarkt Europas im Hauptbahnhof Zürich. Von Weihnachtskonzerten über Weihnachtstheater bis zur Kunsteisbahn Live on Ice. Und an der größten Neujahrsparty der Schweiz begrüßen Gäste und Einheimische das neue Jahr in Zürich unter dem spektakulären Feuerwerk Zürcher Hoteliers.

Tipp: Preiswerteste Möglichkeit für alle, die viel unternehmen: die ZürichCARD und ZürichCARD PLUS. Mit der Städtekarte ZürichCARD haben Sie freie Fahrt im gesamten Zürcher Stadtgebiet und genießen vielfältige Angebote und Vergünstigungen in Zürich. Mit der ZürichCARD PLUS fahren Sie zusätzlich gratis im Verkehrsnetz der gesamten Region Zürich und profitieren von vielen weiteren Ermäßigungen. Internet: .

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Thermen Wellness Sicherheitstüren

Englisch Sprachkurs oesterreich-info.at

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2016; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at