https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Bernina Express

Der Bernina Express () zählt zu den absoluten . Panoramawagen machen es möglich, dass die Aussicht auf das gewaltige Berninamassiv so eindrücklich wird, dass man diese Bahnfahrt sein Leben lang nicht vergisst. Eine Fahrt mit dem Bernina Express ist ein absolutes Muss für jeden, der die besucht! Die Fahrt von durch das wilde Albulatal ins Oberengadin und weiter zum höchsten Punkt auf 2253 Meter über Meer bis nach Poschiavo / Tirano dauert rund vier Stunden. Sie führt durch klimatische Extreme und verbindet Kulturen und Sprachen.

Bernina Express Bus
Foto © Andreas Hollinek

Von Chur aus klettert der brandrote Zug ins Engadin und bis hinauf zum 2253 Meter hoch gelegene Ospizio Bernina. Bei Filisur rollt der Zug filmreif über den 65 Meter hohen Landwasserviadukt (siehe dazu den Text und das Foto beim Beitrag ). Weiter geht es durch ganze 55 Tunnel und über 196 Brücken. Die Steigungen von bis zu 70 Promille meistert der Zug ohne Murren – und ohne Zahnrad. Spätestens wenn das erste Gletscherglitzern durch die Zugscheiben funkelt, hält es niemanden mehr auf seinem Sitz. Danach schlängelt der Bernina Express gemächlich durch’s Val Poschiavo bis ins italienische Veltlin. Die Albula- und Berninalinie zwischen Thusis und Tirano zählt zum UNESCO-Welterbe – unter anderem wegen den fantastischen Aussichten, wie sie etwa die Montebellokurve bietet. Der Bernina Express fährt täglich morgens ab und nachmittags ab Tirano / Poschiavo zurück.

Mit dem roten Bernina Express Bus ("BEX"), der in Tirano bereit steht, können Gäste ihre Bernina Express-Reise noch ein wenig verlängern. Durch das mediterrane Veltlin geht es über Sondrio und Morbegno zum romantischen Comersee. Nach einem kurzen Halt in Sorico führt die Reise weiter zum Luganersee und dann zurück in die Schweiz. Endstation ist , das kulturelle Zentrum des . Während der Hauptsaison müssen sowohl der Zug, als auch der Bus reserviert werden.

Bernina Express Bus
Foto © Andreas Hollinek

Neu 2018

Mit dem Fahrplan 2018 gibt es noch mehr Tage im Jahr, an denen die Rundreise mit dem Bernina Express möglich sein wird. Grund dafür ist der neue . Die Reise von bzw. nach oder wird nämlich nun 30 Minuten schneller. Und die Betriebsperiode des "BEX" wird deshalb auf das Fahrplanjahr 2018 verlängert. Während der Vor- und Nachsaison (ab 15. Februar bzw. bis 25. November 2018) verkehrt der Bus nun jeweils von Donnerstag bis Sonntag. Während der Hauptsaison von 2. April bis 28. Oktober 2018 gibt es einen täglichen Betrieb. Die Fahrzeiten bleiben unverändert: BEX 5950: 10.00 Uhr ab Lugano, 13.00 an Tirano; BEX 5951: 14.20 Uhr ab Tirano, 17.30 an Lugano. Reservation / Zuschlag: Die Sitzplatzreservation ist obligatorisch. Der Zuschlag beträgt 14,- Schweizer Franken pro Person und Fahrtstrecke. Weitere Informationen auf der Website der Rhätischen Bahn: .

Schweiz Newsletter bestellen

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at