www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Buenos Aires

Buenos Aires wurde im Jahr 1536 von Pedro de Mendoza mit dem Namen "Puerto de Nuestra Señora Santa María del Buen Ayre" gegründet. Sie ist die Hauptstadt von und hat rund 14 Millionen Einwohner. Die Stadt liegt am Fluss Río de la Plata, einer trichterförmigen Mündung der Flüsse Río Paraná und Río Uruguay in den Atlantischen Ozean. Sie ist in 48 Stadtteile unterteilt. Im Westen und Süden der Stadt befindet sich die sogenannte Pampa. Diese ist eine riesige grasbewachsene Ebene, die landwirtschaftlich stark genützt wird. Buenos Aires liegt in einer subtropischen Klimazone.

In Buenos Aires gibt es zwei Flughäfen: den internationale Flughafen (Ministro Pistarini International Airport; er befindet sich in der Vorstadt Ezeiza und wird daher im täglichen Sprachgebrauch kurz Ezeiza genannt); nationaler Flughafen ist der Aeroparque Jorge Newbery.

Die Einwohner von Buenos Aires sind unter dem Namen "porteños" bekannt. Dies bedeutet übersetzt "Leute des Hafens". Die Bevölkerung der Stadt besteht hauptsächlich aus Argentiniern spanischer und italienischer Abstammung.

Bekannte Kultureinrichtungen und Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires sind das Nationalmuseum der Bildenden Künste (Museo Nacional de Bellas Artes). Eine Sammlung zeitgenössischer argentinischer Kunst sowie Werke internationaler Künstler bietet das Museo de Arte Moderno. Im Museo de Arte Español Enrique Larreta finden Sie Werke des Schriftstellers Enrique Larreta sowie spanische Malerei, Skulpturen, Möbel und Keramiken. Iberoamerikanische Kolonialkunst (beispielsweise Malerei der Schule von Cuzco, Silberarbeiten aus Peru und vom Río de la Plata, religiöse Bildwerke aus Quito, Möbel aus Brasilien und dekorative Künste der republikanischen Periode) präsentiert dasMuseo de Arte Hispanoamericano Isaac Fernández Blanco. Kunst aus Lateinamerika des 20. Jahrhunderts zeigt das Museo de Arte Latinoamericano de Buenos Aires. Es trägt auch die Abkürzung "MALBA" und zeigt immer wieder Sonderausstellungen. Das Museo de Esculturas Luis Perlotti befindet sich in dem Haus des argentinischen Bildhauers Luis Perlotti und zeigt seine der Stadt 1976 geschenkte Sammlung. Weltberühmt: das Teatro Colón.

Als historisches Herz der Stadt gilt der Plaza de Mayo. Die bekanntesten touristischen Orte befinden sich in den Stadtteilen von San Telmo und Monserrat. San Telmo gehört zu den ältesten Bezirken der Stadt. Besonders bekannt ist der Plaza Dorrego. Jeden Sonntagvormittag findet hier ein Flohmarkt statt.

Zu weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt gehört ein Obelisk, welcher sich auf der Avenida 9 de Julio befindet. Diese ist eine der breitesten Straßen der Welt. Das Künstlerviertel La Boca ist wegen seiner bunten Hausfassaden sehr bekannt. Sehenswert sind auch das alte Hafengebiet Puerto Madero mit seinen restaurierten Lagerhallen und der Plaza San Martin. Bekannt sind auch der Stadtteil Recoleta und der Plaza Alevear. Dort befinden sich eine berühmte Kirche und ein Friedhof. Auf diesem liegt unter anderen Evita Perón begraben.

Einkaufszentren befinden sich im Patio Bullrich und in den Galerías Pacífico sowie in dem ehemaligen Zentralmarkt Abasto. Eine bekannte Einkaufsstraße ist die Florida Street. Um die Stadt kennenzulernen, empfiehlt sich auch eine geführte Stadtrundfahrt. Für alle Naturinteressierte empfiehlt sich ein Besuch in den Botanischen Garten mit einer Sammlung landestypischer Vegetation.

Ein nicht weit von Buenos Aires gelegenes Ausflugsziel ist eine Kleinstadt namens Tigre. Diese ist Ausgangspunkt für eine Besichtigung des Flußdeltas des Río Paraná. Eine Vielzahl von Wasserarmen und Inseln prägen das Landschaftsbild. Ausflugsboote finden Sie gegenüber dem Bahnhof in Tigre vor.

Buenos Aires ist die Hauptstadt des Tango. In San Telmo präsentieren Tänzer und Tänzerinnen ihr Können in Straßenshows. Alljährlich gibt es ein Tangofestival und eine Tango-Weltmeisterschaft.

Buenos Aires hat eine sehr gute Gastronomie und kulinarische Spezialitäten zu bieten. Darunter sehr bekannt sind gefüllte Teigtaschen, die "Empanadas" genannt werden, am Holzfeuer gegrilltes Rindfleisch, das mit "Asado" bezeichnet wird und Nudelgerichte der italienisch-argentinischen Küche. Der argentinische Wein ist weltweit sehr begehrt.

Mag. Anna Hollinek / Mag. Pedro Perez Vargas

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Englisch Sprachkurse

British & American English for pleasure and business: The Cambridge Institute Wien, Mariahilfer Straße 121b, 1060 Wien. Sofort-Info-Service: Tel. 01/5956111. E-Mail: office@thecambridgeinstitute.at. Internet: www.thecambridgeinstitute.at [Werbung/PR]. Siehe auch den Beitrag .

Jubiläumsjahr 2021

Noch 133 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at