https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Reise Blog
Blogger: Andreas Hollinek

Reisen regen an. Mit offenen Augen und offenem Geist befahren und begangen, bringen sie uns anderen Menschen und Kulturen näher. Dieser Blog soll ein Beitrag dazu sein. Siehe auch unsere , unseren , das Register und unsere .

Reise Blog 3
Foto © Andreas Hollinek

04.07.2019. Mit dem Schulschluss startet Österreich in die Urlaubshauptsaison. Zu einem unbeschwerten Urlaubsvergnügen trägt neben einer Reiseversicherung insbesondere die gewissenhafte Urlaubsvorbereitung bei. Dazu zählt natürlich auch das Thema Sicherheit. Da trifft es sich gut, dass die Europäische Reiseversicherung eben eine Checkliste für einen sicheren Urlaubsstart veröffentlicht hat. "Mit einfachen Vorsorgemaßnahmen können viele Risiken leicht vermieden werden", erklärt Mag. Wolfgang Lackner, CEO der Europäischen Reiseversicherung AG (Österreichs Marktführer unter den Reiseversicherern).

Reisen Checkliste Urlaub
Foto © Andreas Hollinek [Werbung/PR]

Sechs Wochen vor Reiseantritt

  • Die Reisewarnungen des Außenministeriums beachten: .
  • Beim Außenministerium den Auslandsaufenthalt registrieren, damit man im Notfall leichter informiert werden kann und gut erreichbar ist: .
  • Ausweise und Reisepässe auf ihre Gültigkeit prüfen.
  • Einreisevorschriften beachten und im Bedarfsfall Visum beantragen.
  • Impfbestimmungen des Reiselandes prüfen und Impfplan durch ein Tropeninstitut erstellen lassen (siehe z.B. ).
  • Die Notwendigkeit eines internationalen Führerscheins für Mietauto prüfen und ggf. beantragen (z.B. auf ).
  • Den persönlichen Reiseversicherungsschutz prüfen bzw. eine Reiseversicherung abschließen (z.B. auf )

Tipps: Ein nachträglicher Stornoschutz ist möglich, unterliegt aber bestimmten Wartefristen. Eine Jahres-Reiseversicherung erspart bei jeder Reise aufs Neue, an den Versicherungsschutz denken zu müssen. Zudem sind Jahresverträge für jene, die zwei bis dreimal im Jahr und mit der Familie verreisen, die beste Wahl.

Zwei bis drei Wochen vorher

  • Bankomatkarten für die Benützung im Urlaubsland entsperren (GeoControl deaktivieren).
  • Geldbetrag in der Landeswährung und in kleiner Stückelung für Maut, Taxi, WC, Telefon, Kofferträger, Trinkgelder usw. besorgen.
  • Kontorahmen für Reiseausgaben bzw. Kreditkarten-Rahmen prüfen.
  • Persönliche Reiseapotheke zusammenstellen, gegebenenfalls fertige Pakete um persönlichen Bedarf ergänzen.
  • Zeitungsabonnements unterbrechen bzw. Nachsendeauftrag erteilen.
  • An Überquellen des Postkastens (und damit Anlockung von Dieben) denken und Hinterlegung der Post beauftragen bzw. verlässliche Verwandte oder Nachbarn um regelmäßige Entleerung des Briefkastens bitten.
  • Auftrag für das Blumengießen und für die Müllentsorgung erteilen.
  • Pflege von Haustieren organisieren.
  • Terminkalender für den Zeitraum des Urlaubs checken und gegebenenfalls Termine verschieben.
  • Wichtige Rechnungen vor Reisebeginn einzahlen, um Mahnspesen zu vermeiden.
  • An etwaige Reparaturen im Haushalt denken.
  • Erforderliche Einkäufe tätigen bzw. verderblichen Nahrungsmittel im Kühl- oder Gefrierschrank verbrauchen.

Eine Woche vor Reiseantritt

  • Reiseunterlagen im Reisebüro abholen und Restzahlungen tätigen.
  • Bei Online-Buchung alle notwendigen und gewünschten Reservierungen prüfen.
  • Parkplatzgutschein für Flughafen bzw. Transfer für An-/Abreise organisieren.
  • Verwandten und vertrauenswürdigen Personen Urlaubsadresse hinterlassen.
  • Kopien der Reisepässe anfertigen – einmal für die Reise und einmal zu Hause hinterlegen.
  • Letzte Besorgungen tätigen.

Ein bis zwei Tage vorher

  • Koffer mit der Urlaubsadresse beschildern und jeweils einen weiteren Kofferanhänger für den Rückflug mit der Heimatadresse fertigen.
  • Wertgegenstände gesichert im Tresor oder bei der Bank verwahren und nichts sichtbar in der Wohnung oder im Haus herumliegen lassen.
  • Reiseproviant besorgen und Kühlschrank ausräumen.
  • Zweitschlüssel dem Nachbarn übergeben.
  • Bei Urlaubsfahrten mit dem Auto dieses volltanken und ggf. für eine sichere Fahrt überprüfen (lassen).
  • Koffer packen (eine Kofferpack-Checkliste finden Sie auf und praktisch zum virtuellen Befüllen in der "MEINE URLAUBERIA-App" der Europäischen Reiseversicherung).

Am Tag der Abreise

  • Anrufbeantworter besprechen ohne Hinweise auf den Urlaub
  • Geschirrspüler ausräumen.
  • Herd abschalten.
  • Diverse Geräte wegen Blitzschutz vom Netz nehmen.
  • Kühlschranktür (wenn ausgeräumt) öffnen.
  • Alle Fenster schließen.
  • Wecker abstellen.
  • Müll entsorgen.
  • Wasserdruck mindern.
  • Im Winter die Heizung abschalten und gegebenenfalls den Frostwächter einstellen.

Wichtige Links mit nützlichen Informationen für Ihre Reise:

01.07.2019. Sich seinen Urlaubstraum auf den klaren Wassern der Adria entlang der abwechslungsreichen Küste Kroatien zu erfüllen, ist ein relativ leicht zu erreichendes Unterfangen. Sichere Grundlage für einen Boots-Urlaub in kroatischen Gewässern bildet das Küstenpatent. In Kroatien erfordert jedes motorisierte Boot – egal ob groß oder klein – einem Bootsführerschein, eine wesentliche Anhebung der Sicherheit auf der See. Mit einem kroatischen Küstenpatent ist jeder Bootsführer auf der sicheren Seite. Der Begriff "Küstenpatent" ist eigentlich nur die volkstümliche Bezeichnung für das kroatische Patent "Boat Skipper B" inklusive UKW Funk – dem gängigsten Bootsführerschein in Kroatien.

Kroatien Küstenpatent
Foto © Andreas Hollinek [Werbung/PR]

Mit dem Boat Skipper B Schein ist man berechtigt, die gesamte Küste des Landes per Boot zu entdecken – von den traumhaften Städten Split und Dubrovnik bis hin zur Insel Krk oder der Halbinsel Istrien. Auch kommt man an "Perlen der Adria", die auf herkömmliche Weise nur sehr schwer zu erreichen wären. Das Ambiente der Reise unterscheidet sich naturgemäß ebenfalls von allem, was man an Land so erlebt: grenzenlose Freiheit bis zum Horizont, frische Seeluft, Naturbeobachtungen und das leise Plätschern der Wellen am Bug. Und wenn einem nach gastfreundlichen Menschen und mediterraner Kulinarik zumute ist, ist das Festland nie weit.

25.06.2019. Spiele gibt es wie Sand am Meer. Doch nicht jedes eignet sich für den wohlverdienten Urlaub oder die An- bzw. Abreise. Klein und handlich sollte es sein, möglichst viele Spieloptionen bieten um auch nach mehrmaligem Spiel noch interessant zu sein, kosten darf es nicht viel. Im Idealfall lässt es sich schnell erklären, spricht Groß und Klein gleichermaßen an und lässt sich zudem auch noch gut im Gepäck verstauen. Mit Reise- und Kompaktspielen aus dem Hause Piatnik (www.piatnik.com) liegt man in jedem Fall richtig.

Neben Bikini, Sonnencreme und Sandalen müssen unbedingt auch Spiele mit ins Reisegepäck. Aufgrund des meist vorherrschenden Platzmangels im Koffer oder in der Handtasche bieten sich Kompaktspiele und klassische Reisespiele an. Ein Paket Spielkarten – möglichst im Urlaubslook, etwa mit den wasserfesten Piatnik-Spielkarten "Schönen Urlaub" – Würfel, Stifte und Papier gehören ebenfalls zur spielerischen Grundausstattung. So kann man Wartezeiten oder schlechtes Wetter gut überbrücken oder entspannte Abende verbringen.

Piatnik wasserfeste Spiele für unterwegs
Foto © Piatnik [Werbung/PR]

Ein Urlaubs-must-have für Zockerfans ist das besonders platzsparende "Risky Dice", ein schnelles, einfaches Würfelspiel mit Suchtpotential. Ebenso im kleinen handlichen Karton verpackt, ist "Ludix". Damit kann man dank der römischen Zahlen auf den Würfeln gleich spielerisch für Mathe lernen – pädagogisch wertvoll also. Fans von Legespielen kommen mit "Honeycombs" auf ihre Kosten: Wabenförmige Spielsteine werden mit den jeweils passenden Symbolen aneinander gelegt um so möglichst viele Punkte einzukassieren. Drei verschiedene Varianten sorgen für langanhaltenden Spielspaß. Im praktischen Stoffbeutel verpackt, lässt es sich leicht im Reisegepäck verstauen. Legespaß garantiert auch "Rummikub", ab sofort in der kleinen Metallbox als Reiseausgabe "Twist Mini Tin" erhältlich.

Zu einer geselligen Runde gehören natürlich auch Partyspiele. Den Klassiker "Tick Tack Bumm" gibt es ebenso als Compact-Version. Die platzsparende Ausgabe beinhaltet eine "Bombe" und 100 kleine Worträtsel-Karten. In dieselbe Kerbe schlägt "Activity Travel". Diese Version verzichtet auf den Spielplan, enthält sonst aber alles, was es für den seit über 25 Jahren bewährten Spielspaß braucht: Aufgabenkarten, Würfel und Sanduhr. Vor kurzem ist auch die Activity-Version für Erwachsene, die "Activity Club Edition", als Travel-Ausgabe erschienen. So kann selbst im Urlaub nach Herzenslust gezeichnet, erklärt und pantomimisch dargestellt werden. "Activity" ist übrigens auch via App spielbar: einfach downloaden und loslegen.

Für Träumer bietet sich das sommerlich-leichte Spiel "Cloud Mine" an. Verschiedene Wolkenformationen laden dazu ein, den Alltag hinter sich zu lassen und die Seele baumeln zu lassen. Und last but not least: Wer im Urlaub lieber auf Spiele aus der eigenen Kindheit setzt, ist mit klassischen Reisespielen wie "Ordne 4", "Seeschlacht" oder "Klappbrett", dem klassischen Thekenspiel mit innovativem Würfelmechanismus, gut bedient. Besonders praktisch und auch für lange Fahrten gut geeignet, sind magnetische Reisespiele, wie "Oh Pardon", "Fang den Fisch" oder "Schach" – so bleiben alle Spielfiguren sicher an ihrem Platz.

Gute Reisespiele kommen mit wenig Spielmaterial aus, sind klein aber dennoch robust verpackt und lassen sich im Bedarfsfall leicht reinigen. Wer aus Platzgründen auf die Verpackung verzichtet, kann die Spielanleitung abfotografieren oder von der Piatnik-Website downloaden, und diese dann ebenfalls zu Hause lassen. "Falls Sie ein Spiel mit in den Urlaub nehmen, das Sie noch nicht kennen, könnten Sie die Regeln schon vorab lesen, damit es dann unterwegs gleich losgehen kann", empfiehlt Piatnik-Geschäftsführer Mag. Dieter Strehl.

24.06.2019. Gute Nachrichten aus Graz: Der renommierte Musikverein Graz ergänzt seinen Klassiksektor mit modernen Konzepten (neue, kürzere sowie moderierte Formate und mit Künstlern aus dem Crossover-Bereich) und geht im Vertrieb eine Partnerschaft mit oeticket ein.

Die von Direktor Michael Nemeth neu etablierten Soiréen dauern maximal 70 Minuten. Im Anschluss lassen Konzertbesucher und Künstler den Abend gemeinsam in der Jazz-Lounge ausklingen. Einstündige Salonkonzerte mit anschließendem Kaffee ergänzen das klassische Abendangebot. Und damit die Begeisterung für klassische Musik auch an junge Generationen weitergegeben wird, gibt es am Nachmittag Jugendkonzerte. In der kommenden Saison stehen Veranstaltungen unter anderem mit Rolando Villazón, Juan Diego Flórez, Yuja Wang, Martin Grubinger und den Wiener Philharmonikern am Programm.

Musikverein Graz Kooperation mit oeticket
Foto © leisure communications [Werbung/PR]

Auch im Vertrieb beschreitet der Musikverein Graz neue Wege und setzt auf eine enge Partnerschaft mit oeticket. Insbesondere die digitalen Vertriebswege des führenden Ticketing-Anbieters bieten einen zeitgemäßen und unkomplizierten Zugang zum jungen Publikum. "Um unser Vertriebsnetz zu vergrößern und als Einladung an das Publikum von morgen ist es uns wichtig, unsere Konzerte nun auch über oeticket mit seinen 4.000 Vertriebsstellen und dem starken Digitalangebot anbieten zu können", betont Nemeth. "Als starker Partner der Kultur- und Veranstaltungsszene begleiten wir den Musikverein Graz auf seinem Weg in die Zukunft und freuen uns über die Erweiterung unseres Angebots mit 76.000 Live-Events im hochkarätigen Klassik-Segment", formuliert oeticket-Regionalmanager Walter Baldauf.

  • Das gesamte Angebot des Musikvereins Graz ist ab sofort online auf verfügbar.

Tipps: Seit wenigen Wochen bietet oeticket gemeinsam mit der Allianz auch einen Storno-Versicherungsschutz für Tickets. Mit dem Eventbus ermöglicht oeticket die sichere, kostengünstige und komfortable Anreise zu Veranstaltungen.

23.06.2019.Corps Touristique, eine Vereinigung internationaler und nationaler Tourismusorganisationen und Vertretungen, die für den österreichischen Markt zuständig sind, hatte bei der IMC Fachhochschule Krems im Zusammenwirken mit Statistik Austria eine Studie in Auftrag gegeben, die folgende Ergebnisse brachte: 62,1 Prozent der ÖsterreicherInnen ab 55 Jahren möchten 2019 privat ins Ausland verreisen. Die beliebtesten Reisedestinationen sind dabei

Im Urlaub der ÖsterreicherInnen ab 55 Jahre stehen Erholung und Entspannung im Vordergrund. Die beliebteste Urlaubsart ist der Strandurlaub und der Badeurlaub. Aber auch andere Urlaubsarten wie Städtereisen und Kulturreisen bzw. Studienreisen werden gerne gemacht. Insgesamt sind die österreichischen Senioren und Seniorinnen sehr aktiv während ihres Auslandsaufenthaltes: 73,9 Prozent besuchen Sehenswürdigkeiten, mehr als die Hälfte der Reisenden möchte typische Speisen und Getränke der Urlaubsdestination genießen, Restaurants besuchen sowie Baden bzw. Schwimmen gehen.

x 1
Foto © Corps Touristique

Die stärksten Reisezeiten sind die Nebensaisonen: Mai, Juni und September, Oktober werden für einen Auslandsurlaub klar bevorzugt. PKW und Flugzeug sind die am häufigsten genutzten Verkehrsmittel für private Urlaube außerhalb Österreichs. Der Bus ist für die ÖsterreicherInnen ab 55 Jahren ebenso ein überdurchschnittlich wichtiges Verkehrsmittel. Im Hinblick auf die Reisebegleitung wird ganz klar der bzw. die PartnerIn präferiert. Die österreichischen Senioren und Seniorinnen legen Wert auf Qualität: 4-Sterne-Hotels sind die beliebtesten Unterkünfte.

Sauberkeit und Hygiene sowie Sicherheit sind wichtige Faktoren bei der Reiseentscheidung. Vor der Buchung informieren sich die ÖsterreicherInnen ab 55 Jahren gerne bei Freunden und der Familie, aber auch in Büchern und Reiseführern, auf Internetseiten von Anbietern und mittels Reisekatalogen, Broschüren und Prospekten. Die Buchung selbst wird gerne persönlich im Reisebüro getätigt, aber auch direkt beim Anbieter selbst.

Das Reisebudget der ÖsterreicherInnen ab 55 Jahren ist um gut ein Drittel (!) höher als bei jüngeren Reisenden: Der Mittelwert beim geplanten Reisebudget für alle 2019 beabsichtigten privaten Auslandsreisen pro Haushalt liegt bei 3780,- Euro, der Mittelwert bei stolzen 3000,- Euro. Für den Haupturlaub wird pro Haushalt im Durchschnitt 2548,- Euro ausgegeben. Insgesamt ist für 2019 eine hohe Reiseabsicht zu sehen.

17.05.2019. Die Bergbahnen Söll bauen eine neue Erlebnis-Gondelbahn! "Fast so schön wie ein Flug auf dem Hexenbesen" und dennoch komfortabel, familienfreundlich und unterhaltsam soll die Fahrt mit der neuen Hexenwasser-Gondel ab Juli 2020 werden. Die Bergbahnen Söll beginnen 2019 mit dem ersten Bauabschnitt für die neue 10-er Gondelbahn ins Hexenwasser, deren Talstation künftig attraktiver Teil und Startpunkt der alpinen Erfolgsinszenierung sein wird. Das Hexenwasser-Angebot richtet sich an Kinder mit ihren Eltern und mit ihren Großeltern:

[Werbung/PR]

Damit die Gondelfahrt ins Hexenwasser Söll künftig – Sommer wie Winter – mehr als bloß "Mittel zum Zweck" ist, sondern ein "echtes Erlebnis" wird, haben sich die Bergbahnen Söll dazu entschlossen, die inzwischen über 30 Jahre alte 8-er Gondelbahn bis Juli 2020 durch eine moderne 10-er Gondelbahn zu ersetzen. Besonders an die Familien sowie kleinen bis kleinsten Fahrgäste wird dabei gedacht. Für sie soll die Fahrt mit der "Hexenwasser-Gondel" – so der neue, hinweisgebende Name – wie ein komfortabler Ritt auf dem berühmten Hexenbesen inszeniert werden und unterhaltsame wie informative Geschichten erzählen. Jede Kabine wird einzeln "verhext", damit schon mit dem Einstieg in die Gondel das große Hexenwasser-Abenteuer beginnt. Website: www.hexenwasser.at.

Alle Details zum unvergesslichen "Hexenwasser-Ritt" sollen naturgemäß noch nicht verraten werden. Nur so viel: jede einzelne der insgesamt 72 Gondeln stimmt ihre Gäste in Design bzw. optischer Ausführung auf das Erlebnis am Berg ein. Jede dritte Gondel überrascht dank ausgeklügelter Audio-Systeme mit besonderen, narrativen Elementen. Der Arbeitstitel "Hexophonie" lässt erahnen, dass auch musikalisch einige Überraschungen auf die Hexenwasser Gäste warten.

"Gerade im Sommer, wenn die Familien mit großem Kinderwagen anreisen, oder Rollstuhlfahrer das Hexenwasser besuchen möchten, ist die alte Gondelbahn auch nicht mehr zeitgemäß!", nennt Geschäftsführer Walter Eisenmann als weiteren Grund für die Investition, die schon aktuell ihre Schatten vorauswirft. Im Frühjahr 2019 werden in enger Zusammenarbeit mit der ausführenden Firma Bodner die vorbereitenden Arbeiten entlang der Trasse und Talstation erledigt. Zwischen März und Mitte Juli 2020 wird dann die neue Gondelbahn "Hexenwasser" der Firma Doppelmayr errichtet und auch die neue Tal- und Bergstation entsteht. Der Hexenwasser-Sommerbetrieb bleibt von den Bauarbeiten weitestgehend unberührt und beginnt 2019 mit 30. Mai und 2020 mit Anfang Juni. Auch während des winterlichen Skibetriebes soll die Faszination des Hexenwassers erleb- und erfahrbar sein und damit auch das Angebot der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental zusätzlich aufwerten.

Ein Highlight der neuen Talstation sollen zudem die Sportdienstleistungen des Sporthauses Edinger sein, die in völlig neuen Dimensionen angeboten werden. Der Shop wird im Zuge des Neubaus auf mehr als 1600 Quadratmeter erweitert. A-Z-Vermietung von Winterequipment (Ski, Snowboards, Schuhe, Fungeräte – bis hin zu kompletten Skianzügen), ein Depot für Sportausrüstungen von bis zu 2000 SportlerInnen und eine riesige Kaufauswahl von Sportbekleidung und Sport-Equipment.

30.04.2019. Gute Nachricht für alle, die Interesse an der jüdischen Geschichte bzw. Lebensweise und an jüdischen Kulturaktivitäten in Wien haben: Der Info Point Jewish Vienna (Adresse / Navi: 1030 Wien, Rabensteig 3), ist seit rund einem Monat der beste Ausgangspunkt für Führungen durch das jüdische Wien. Hier gibt es auch Broschüren und Auskunft über kulturelle Veranstaltungen, koschere Kochkurse und vieles mehr.

[Werbung/PR]

"Im Zentrum der Hauptstadt werden ab sofort Informationen über das jüdische Wien gebündelt angeboten", sagt Claudia Prutscher, Vizepräsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde (IKG) Wien, anlässlich der Eröffnung des Jewish Info Point Vienna. An diesem neuen Hotspot, den die Israelitische Kultusgemeinde mit Unterstützung der Stadt Wien geschaffen hat und in Kooperation mit WienTourismus und "austria guides" betreibt, erhalten Besucher mehrsprachige Informationen rund um das jüdische Leben einst und heute. Der Jewish Info Point Vienna befindet sich im "Bookshop Singer" am Rabensteig 3 im 1. Wiener Gemeindebezirk, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Wiener Wiesenthal-Institut und dem Stadttempel in der Seitenstettengasse. IKG-Präsident Oskar Deutsch: "Am Rabensteig befindet sich auch die jüdische Buchhandlung Bookshop Singer mit einer koscheren Cafeteria. Es soll sowohl einen Treffpunkt für die Gemeindemitglieder, alle Wienerinnen und Wiener als auch für Gäste aus aller Welt sein. Hier gibt es Informationen über jüdisches Leben in Österreich seit dem Mittelalter bis heute."

Norbert Kettner, Direktor des WienTourismus: "Nur wenige europäische Metropolen sind so eng mit der jüdischen Geschichte verbunden wie Wien. Wien – heute mehr denn je eine Stadt des Miteinanders – und der WienTourismus nehmen mit der Darstellung aller Facetten der Geschichte und Gegenwart des Judentums in der Stadt gesellschaftliche Verantwortung wahr. Der neue Jewish Info Point Vienna stellt auch aus Perspektive des WienTourismus ein qualitätsvolles und höchst begrüßenswertes Angebot für interessierte Wien-Besucherinnen und -Besucher dar, aber auch eine wertvolle Quelle für alle Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt, die die gesamte Bandbreite jüdischen Lebens in Wien vermittelt bekommen möchten."

25.04.2019. Mit FestungsBahn, MönchsbergAufzug, SchafbergBahn und WolfgangseeSchifffahrt hat die Salzburg AG vier Top-Attraktionen für den Urlaub in Österreich zu bieten. Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft ("Salzburg AG Tourismus Management GmbH (TMG)" können nun die touristischen Aktivitäten optimal gebündelt, Synergien genutzt, und die Wertschöpfung erhöht werden. Auch die kontinuierliche Weiterentwicklung der digitalen Services wird weiter ausgebaut, um Gästen einen modernen Informations- und Buchungszugang zu den Angeboten zu bieten – inklusive mehrsprachiger App mit Hintergrundinformationen zu Geschichte bzw. Technik der Bahnen, zur Umgebung und zum aktuellen Wetter.

Mit der beliebten FestungsBahn wurden 2018 in ihren zwei Kabinen insgesamt über 2,2 Millionen Fahrgäste transportiert. An Spitzentagen zählt sie bis zu 12.000 Fahrgäste. Dank eines modernen Personenleitsystems in der Talstation können die Besucherströme gut bewältigt werden. Die Salzburg AG hatte im Jahr 2011 die Fahrzeuge der FestungsBahn erneuert und durch moderne Fahrzeuge mehr Komfort und höhere Kapazitäten geschaffen. Die FestungsBahn ist der wichtigste Zubringer auf die Festung Hohensalzburg. Auf einer Länge von knapp 200 Metern legt die Bahn in 54 Sekunden Fahrzeit 99 Höhenmeter zurück. Der MönchsbergAufzug konnte mit seinen drei Aufzügen über 540.000 Beförderungen verzeichnen.

Salzburg Festungsbahn Mönchsberg Aufzug
Foto © Salzburg AG [Werbung/PR]

SchafbergBahn und WolfgangseeSchifffahrt transportierten im vergangenen Jahr insgesamt über 800.000 Gäste, das entspricht einem Plus von 8,2 Prozent gegenüber dem Jahr 2017", erläutert Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG. Bei der Sanierung der 125 Jahre alten Trasse der beliebten SchafbergBahn wird der aktuelle Stand der Technik sichergestellt und ein sicherer Bahnbetrieb für die nächsten Jahrzehnte gewährleistet. Dabei werden neben der eigentlichen Bahntrasse, inklusive Gleise und Weichen, auch die Bahnsteige, Böschungen, Kunstbauten, Strom-, und Trinkwasserversorgung erneuert. Gleichzeitig wird die Infrastruktur in der Talstation modernisiert und die Bergstation barrierefrei umgebaut. Die Zahnradbahn aus dem Jahr 1893 überwindet während der Fahrt auf nur 5,85 Kilometer Länge 1.190 Höhenmeter. "Sie ist die steilste Zahnradbahn Österreichs. Die Gäste schätzen neben den modernen Dieselloks besonders die gut gepflegten historischen Dampflokomotiven. Beliebt sind auch unsere Angebote wie die Mondscheinfahrten auf den Gipfel in 1.783 Meter Seehöhe", freut sich Mario Mischelin von der Salzburg AG.

Neben der gesetzlich vorgeschriebenen Instandhaltung der Betriebsmittel ist bei und WolfgangseeSchifffahrt außerdem der Ausbau der technischen und touristischen Infrastruktur ein großes Thema. Während die Flotte der WolfgangseeSchifffahrt aus zwei historischen und vier modernen Fahrgastschiffen besteht, ist der Fuhrpark der SchafbergBahn mit fünf nostalgischen und vier modernen Dampflokomotiven, zwei diesel-elektrischen Lokomotiven, einem Dieseltriebwagen sowie fünfzehn Personen- und sechs Güterwagen ausgestattet. Auch bei der WolfgangseeSchifffahrt gibt es Neuerungen, wie Mischelin erläutert, "Die MS Salzburg, das modernste Schiff, sowie die MS Österreich, das größte Schiff der Flotte am , erstrahlen pünktlich zu Saisonbeginn 2019 im neuen Glanz und weisen eine moderne Innenausstattung sowie ein beheizbares Oberdeck auf. Eine Kapazitätserweiterung und Qualitätsverbesserung kann so sichergestellt werden."

[Werbung/PR]

Weiters möchte die Salzburg AG TMG die Zusammenarbeit mit den Regionen steigern. Der Fokus liegt hierbei auf den Wirtschaftskooperationen wie beispielsweise der Salzburg Card oder der Wolfgangsee Card, damit die Angebote zukünftig noch mehr als bisher von den Betrieben und den Leistungspartnern genutzt werden. Das kommt auch den BesucherInnen der jeweiligen Region zugute.

Aktuelle Tipps: Die WolfgangseeSchifffahrt ist heuer bis einschließlich 3. November täglich im Einsatz. Beider SchafbergBahn beginnt der Betrieb ab 11. Mai und bringt ihre Gäste bis 29. September auf den Schafberg. Von 30. September bis 3. November verkehrt die SchafbergBahn aufgrund von weiteren Sanierungsarbeiten im letzten Streckenabschnitt nur bis zur Station Schafbergalm. In den Sommermonaten werden am Wolfgangsee wieder die eigenen Veranstaltungsformate wie Mondscheinfahrten auf den Schafberg, ein Piratenschiff für Kinder bzw. Enkelkinder oder auch die beliebten genussvollen "Fine & Dine" Schifffahrten angeboten. MönchsbergAufzug und FestungsBahn stehen den internationalen Besuchern das ganze Jahr über zur Verfügung. Attraktive Kombinationsangebote mit den Leistungspartnern am Mönchsberg machen die beiden Bahnen zu Besuchermagneten in der .

11.04.2019. Markus Lengauer (34) ist neuer Küchenchef im Wellness- & Ayurvedahotel Paierl in Bad Waltersdorf (Website: ). Der haubengekrönte Küchenmeister übernahm mit April 2019 das Kommando in der Küche des 4-Sterne Superior Wellnesshotels in seinem Heimatort Bad Waltersdorf. "Mit Markus Lengauer konnten wir einen sehr erfahrenen Küchenchef gewinnen. Er ist die Idealbesetzung für die angestrebte zusätzliche Aufwertung unserer Hotel-Kulinarik", betont Hotelier Erwin Paierl. Unter Markus Lengauers Federführung sollten die beiden kulinarischen Schwerpunkte "heimisch-regional" und "asiatisch" (inklusive authentischer Ayurveda-Küche) weiterentwickelt und in der Folge das Hotelrestaurant für externe Gäste geöffnet werden.

Wellness- und Ayurvedahotel Paierl
Foto © Wellness- und Ayurvedahotel Paierl / Lehmann [Werbung/PR]

Markus Lengauer wechselt aus dem Bad Waltersdorfer Haubenrestaurant Safenhof (1 Haube, 14 Punkte von Gault Millau), wo er seit 2011 Küchenchef war, ins Wellness- & Ayurvedahotel Paierl. Seit 2008 Küchenmeister, hat der Steirer sein Handwerk im damaligen 5-Sterne Hotel Steigenberger in Bad Tatzmannsdorf gelernt. Nach Stationen im Hotel Arlberg in Lech, im Karnerhof am Faakersee, auf Kreuzfahrtschiffen der US-Reederei Crystal Cruises und im renommierten Restaurant Terrasse in Zürich, war Lengauer viele Jahre stellvertretender Küchenchef im berühmten 5-Sterne Hotel Post in Lech am Arlberg.

"Erwin Paierl und ich kennen und schätzen uns seit vielen Jahren privat. Als er mich fragte, ob ich die Position des Küchenchefs in seinem Hotel übernehmen möchte, musste ich nicht lang überlegen", erklärt Markus Lengauer. Die hohe kulinarische Qualität des Hotels, die hier immer schon zentral war, weiter auszubauen und sich dadurch von den anderen Hotels im Ort noch klarer zu unterscheiden, sind zwei der Ziele des neuen Küchenchefs. "Regionalität und Saisonalität sind für mich zentral. Das ist möglich, weil viele hervorragende Lebensmittel von Landwirten aus dem Ort und der näheren Umgebung stammen. Weiters ist mir wichtig, mit internationalen Kochtechniken zu arbeiten und auf Individualität, was in dem Hotel mit 120 Betten sehr gut möglich ist, zu setzen", verrät der Haubenkoch.

05.04.2019. Der Schweizer Flußreise-Veranstalter "Reisebüro Mittelthurgau" hat sein 10. Flußschiff, die "excellence countess" gebaut. In einer kleinen Dokumentarfilm-Reihe zeigt der Reiseanbieter und Schiffsbauer den Werdegang des Luxus-Liners. "Wir haben in den zurückliegenden zwölf Jahren eine Reihe von Flussschiffen gebaut und umgebaut", sagt Karim Twerenbold, Präsident des Verwaltungsrats und CEO der Twerenbold-Reederei "Swiss Excellence River Cruise". "Die Faszination Schiffbau ist eine Geschichte, die wir erzählen wollten. Wir haben dafür die Form der Corporate Documentary gewählt, die auch zeigt, wie unser Unternehmen tickt."

www.50plus.at 1
Foto © Swiss Excellence River Cruise [Werbung/PR]

In vier Episoden sieht man die Wandlung vom Stahlmonster zum kleinen Schweizer Grandhotel: der Bau in Serbien, der Stapellauf, die Überführung in die Niederlanden, der Ausbau, die Begrüßung der ersten Flussreisegäste und die Schiffstaufe im Heimathafen am 24. Mai 2019. Die erste Episode wurde vorgestern auf den Online-Plattformen des Reiseveranstalters publiziert, Episode 2 folgt dann am 9. April. Weitere Episoden werden im Mai in Heusden (Niederlande) und Basel gedreht. Die Filmmusik wurde speziell für die Dokureihe komponiert und mit einem Orchester live eingespielt:

Das Reisebüro Mittelthurgau in Weinfelden ist der führende Schiffsreisen-Anbieter in der . Das Unternehmen gehört zur Aargauer Twerenbold Reisen Gruppe, ein 124 Jahre altes Familienunternehmen und damit eines der ältesten Reiseunternehmen des Landes. Zur Gruppe gehören vier Reiseveranstalter und die Basler Reederei "Swiss Excellence River Cruise", einzige inhaberansässige Reederei der Schweiz. Deren Flussschiffe kreuzen in Europa unter der Marke "Excellence". Das Reisebüro Mittelthurgau entwickelt die Flussreisen von "Excellence" sowie Vertrieb, Marketing und Kommunikation der Flotte. Rund 100.000 Kunden reisen jährlich mit der Twerenbold-Reisen-Gruppe. Das Unternehmen beschäftigt Mitarbeitende in 350 Vollzeitstellen. Infos zu den Flusskreuzfahrten und Flusskreuzfahrtschiffen auf

22.02.2019. Eine gute Nachricht: Der Österreichische Golf-Verband (ÖGV; Website: ) und die Falkensteiner Hotelgruppe () bleiben auch 2019 Partner. Nach einer äußerst erfolgreichen Golfsaison 2018 haben sich Falkensteiner Hotels & Residences und der ÖGV dazu entschlossen, ihre gute Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr zu verlängern. Eine Symbiose mit hohem Mehrwert für Golf-begeisterte Gäste, denn Die Falkensteiner Hotelgruppe bietet in 14 von insgesamt 26 Hotels Golfvergnügen auf höchstem Niveau und hat sich erfolgreich als Anbieter hochwertiger Golf-Urlaube etabliert. Traumhafte, gepflegte Golfanlagen in unmittelbarer Umgebung der Vier- und Fünf-Sterne-Hotels, umrahmt von malerischen Landschaften und perfekten Rundum-Wohlfühl-Service lassen Golferherzen höher schlagen – denn die Golf-Klientel hat nicht nur an den Platz hohe Ansprüche, sondern auch an die entsprechenden Unterkunft.

"Wir freuen uns ganz besonders, dass wir Falkensteiner nun ein weiteres Jahr als verlässlichen Partner an unserer Seite haben. Bereits im ersten Kooperationsjahr war die Zusammenarbeit für beide Parteien ein Erfolg auf ganzer Linie. Die Verlängerung des Vertrages ist ein Vertrauensbeweis in die Stärke und die Attraktivität des österreichischen Golfsports und der guten Arbeit des Verbands. Falkensteiner und der ÖGV werden damit auch weiterhin an einer dynamischen, wirtschaftlich und sportlich erfolgreichen Zukunft zusammenarbeiten", sagt Dr. Peter Enzinger, Präsident des Österreichischen Golf-Verbands.

www.50plus.at 1
Foto © Falkensteiner Hotelgruppe [Werbung/PR]

Im Falkensteiner Balance Resort Stegersbach (siehe das obenstehende Foto) liegt der Golfplatz direkt und bequem vor der Hoteltüre. Ein weiteres Highlight ist die Golfanlage "Nassfeld Golf" mit kostenfreien Greenfees für alle Gäste des nur 5 Minuten entfernten Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia – ein unvergleichlicher Golfurlaub mit atemberaubender Kulisse vor dem einzigartigen Bergpanorama Kärntens. In allen Golfhotels bietet Falkensteiner einen gemeinsamen Standard an Exklusivleistungen an, die keine Wünsche offen lassen: Von Schnupper-Golfstunden für jedes Alter, über Buchungen von Abschlagzeiten und Verleih der Golfausrüstung direkt im Hotel bis hin zu Golfzeitschriften, ausgewählten Wellness-Behandlungen speziell für Golfer im Falkensteiner Acquapura SPA und eine regionale Golferjause für den Platz.

Tipp: Bereits zum dritten Mal lädt Falkensteiner mit dem Falkensteiner Golf Cup, einer Turnierserie quer durch die Falkensteiner Hotels, zum Schlagabtausch auf dem Green. Die österreichische Golf-Legende Markus Brier, seines Zeichens Falkensteiner Golf-Ambassador, bestätigt: "Durch meinen Beruf als Golfprofi komme ich viel herum und verbringe sehr viel Zeit in Hotels. Grundvoraussetzung, um bei einem Turnier so gut wie möglich zu spielen, ist, dass ich mich auch abseits des Golfplatzes wohl fühle. Darum sind mir Qualität, Ambiente und Service eines Hotels sehr wichtig. Bei Falkensteiner werden meine Erwartungen zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt." Den Anfang macht das Falkensteiner Hotel & Spa Jesolo am 7. April 2019. Das große Finale findet dann wieder im Falkensteiner Hotel & Spa Carinzia am 28. September statt – Erich Falkensteiner und Markus Brier werden ebenfalls vor Ort sein und die Turnierteilnehmer begrüßen.

21.02.2019. Die – gelegen im Salzburger – haben wissenschaftlich belegt, nachhaltig heilende Effekte auf die . Doch auch die Geräuschkulisse, der mit einer Höhe von insgesamt 380 Meter größten Wasserfälle Europas, hat eine besonders entspannende Wirkung. Davon kann man sich nun in den eigenen vier Wänden überzeugen.

Ob gesunde Personen oder Asthmatiker oder Allergiker – bereits nach kurzer Zeit im Wasserfallnebel erhöht sich die Reinigungsgeschwindigkeit der oberen Atemwege und der Sauerstoffgehalt im Blut. Gleichzeitig verlangsamt sich der Herzschlag in Richtung – ein tiefer Entspannungszustand stellt sich ein. Dass der feine Nebel in der Nähe des Wasserfalls positive Wirkungen auf den Menschen hat, ist hinlänglich bekannt und erforscht.

Krimmler Wasserfälle / Wasserfallmeditation
Foto © David Innerhofer [Werbung/PR]

Die Geräuschkulisse, die durch das fließende und fallende Wasser entsteht, trägt dazu auch maßgeblich bei. Der Tourismusverband Krimml hat dieses Rauschen der Wasserfälle und der damit verbundenen Gebirgsbäche nun für Jedermann auf in den eigenen vier Wänden erlebbar gemacht und bietet so die ideale Basis für eine richtige Auszeit. Denn Alltag, , berufliche Verpflichtungen, dazwischen noch schnell ein Blick in die Social Media App – das alles schwächt unser und macht uns langfristig im schlimmsten Fall krank.

Gemeinsam mit einem Team aus Sounddesignern und Komponisten wurde deshalb eine 20 Minuten Wasserfall-Meditation kreiert, die einen für kurze Zeit direkt an den Fuß des beeindruckenden Naturschauspiels holt. Einmal in das meditative 20 Minuten Stück eingetaucht, spürt man die tosenden Wassermassen, die plätschernden Bäche und den kühlenden Wassernebel. Leichtigkeit setzt ein, der Kopf wird wieder frei. Die perfekte Entspannung für zwischendurch!

Auf die Frage an Petra Lemberger, Geschäftsführerin des TVB Krimml, warum es zu diesem Projekt der Entspannungsmeditation kam: "Wir haben direkt am Fuße der Krimmler Wasserfälle während der ganzen Sommermonate ein Team von Trainern, welche die Gäste vor Ort mit Entspannungsübungen betreuen. Während dieser Zeit kam immer mehr die Nachfrage nach einer Möglichkeit, sich diese positive Stimmung des Wassers auch mit nach Hause nehmen zu können. Wir haben diesem Wunsch nun Folge geleistet und freuen uns extrem über die hohen Zugriffe auf unsere Website."

15.02.2019. Heringschmaus à la Majestic – am 6. März 2019 gibt es wieder den ganz besonderen Faschingsausklang. Die Fahrt im kaiserlichen Nostalgiezug beginnt um 18.30 Uhr mit einem Sektempfang am Bahnsteig des Wiener Hauptbahnhofes. Um 19.00 Uhr ist Abfahrt. Während der Zug eine Rundfahrt durch Wien macht, wird ein 6-gängiges (!) Menü serviert – wobei nicht nur Hering auf die Tische des kaiserlich-königlichen Speisewagens kommt, sondern eine ganze Reihe köstlichster Fischvariationen. Dazu gibt es ausgewählte Weine des Weingutes Klein – dem Falstaff-Jungwinzer des Jahres 2016. Während man imperial speist, sorgt ein Potpourri bekannter Wienerlieder und beliebter Operetten für musikalische Unterhaltung.

  • Preis pro Person: 159,- Euro für Erwachsene und 95,- Euro für Kinder bis 14 Jahre.
  • Inkludiert ist die Fahrt mit dem Majestic Imperator Train de Luxe und das Essen (Getränke an Bord gegen Bezahlung).
  • Kontakt und weitere Infos per E-Mail an marketing@majestic-train.com
  • Buchung auf

Tipp: Den Majestic Imperator Train de Luxe kann man auch mieten – zum Beispiel für eindrucksvolle Ausflüge mit Geschäftspartnern und runde Geburtstage. Optional auch mit Blasmusik bzw. Live-Musik an Bord. Infos dazu auf . Zur Video Tour durch Klick auf diesen Link

oder durch Klick auf den untenstehenden Screenshot:


Foto © Majestic Imperator Train de Luxe [Werbung/PR]

02.01.2019. Lust auf , Batman und Wurlitzer? Im weltgrößten Musikautomatenmuseum "Terra Technica" direkt bei Excalibur City – an der österreichisch-tschechischen Grenze beim Grenzübergang Kleinhaugsdorf – sind die "Beatles Gold Version Flipper" und das "Batmobil 89" eingetroffen! Günter Freinberger vom NÖ – Pindigiland konnte einen der ersten 2018-er Beatles Flipper in der Gold-Edition-Ausführung in den Beatles Corner des "Terra Technica" einbringen. Von diesem Fliper wurden weltweit nur 1614 Stück gebaut. Der Neuzugang ist – so wie auch die Hunderten andere Flipper – spielbar! Der im TT. Stern Pinball / Chicago mit Lizenz der Beatles Foundation auf den Markt gebrachte Flipper spielt 9 bekannte Beatles-Lieder wie "All My Loving", "Baby You Can Drive My Car", "Help", "A Hard Days Night" usw. Am extra-großen Display laufen original Beatles-Videos, und am Playfield lenkt ein drehbarer Vinylplattenteller den Silverball ab. Der Flipper steht im Beatles Bereich im Sektor 4 – standesgemäß bei einer Abbey-Road-Ampel und dem ersten BEAT Time Flipper aus dem Jahr 1967. Eine Yellow Submarine Beatles-Jukebox ergänzt diese exklusiven Exponate. Für den Erwerb der "Diamond Edition" spart man noch – kostet er doch die "Kleinigkeit" von 50.000,- US-Dollar.

Terra Technica Museum 1
Foto © Terra Technica Musikautomatenmuseum [Werbung/PR]

Im Untergeschoss dieser Erlebniswelt findet man aus dem 1989-er “Michael Keaton“ Kinofilm das Batmobil ausgestellt. Sie dürfen sich im ganzen Museum und beim Batmobil beliebig oft fotografieren und diese Bilder auch online stellen. Faszinierend für Kids von 6 bis 99 Jahren ist auch der superlimited Batman Flipper, auch einer der wenigen in Europa welcher frei zugängig und bespielbar ist. Wird der Flipper nicht gespielt, wird das Batsignal auf die Decke gebeamt.

Terra Technica Museum 2
Foto © Terra Technica Musikautomatenmuseum [Werbung/PR]

Ob das Buch der Rekorde auch Sammlungen aufnimmt, die weltweit einzigartig sind, weiß der Museumsbesitzer und Jukeboxensammler Ronald Seunig nicht, aber er wird seine Sammlung einreichen, wenn er 1001 Exponate erreicht hat. Dazu fehlen ihm nur mehr so um die 30 Musikboxen. Egal ob eine Rock Ola im Wert von 2000,- Euro oder eine Gabels Kuoro Musikbox jenseits von 130.000,- Euro – alles ist dort zu finden. Einige Gustostücke der Musikautomaten sind auch zum Spielen (inklusive eines riesigen Orchestrion im Sektor 1). Die Boxen sind immer mit der Musik aus der jeweiligen Zeit bestückt und die Zeitreise durch die Welt der Musikautomaten und münzbetriebenen Spielautomaten umfasst die Zeitspanne zwischen 1870 und 2019.

  • geöffnet täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr
  • Eintritt für alle Sektoren ist noch bis Ostern ermäßigt mit 9,90 Euro (inklusive 1 Spiel-Token)
  • Details auf

11.12.2018. Vom 10. bis zum 20. Jänner 2019 gibt es in ein neues Festival: das "Lilu Lichtfestival Luzern". Schweizer und internationalen Künstler werden Staunen machende Facetten des Lichts präsentieren. Die Lichtinstallationen und Kunstobjekte werden während zehn Tagen täglich von 18 bis 22 Uhr erlebbar sein. Ein Festivalführer begleitet die BesucherInnen von Installation zu Installation und bringt ihnen die Künstler, ihre Objekte und die Geschichten dazu näher. Die Besucher können dem Festival auch auf Social Media folgen und erhalten im Festivalbüro in der Tourist Information im Bahnhof Luzern persönliche Empfehlungen.

Das "Lilu Lichtfestival Luzern" soll künftig jährlich im Jänner die schönsten Lichterlebnisse nach Luzern bringen. In der Altstadt und rund ums Seebecken werden geschichtsträchtige und bekannte Luzerner Sehenswürdigkeiten wie das Bourbaki Panorama, der Gletschergarten oder der Kurpavillon am Nationalquai inszeniert. Zum Aufwärmen zwischendurch gibt es auch Indoor-Lichterlebnisse. So präsentiert das Künstlerkollektiv "Projektil" mit "GENESIS" seine neuste Show in der Hofkirche. Decken, Wände und weitere Strukturen im Innern der Kirche werden während rund 30 Minuten durch Lichtprojektionen zum Leben erweckt und entführen die Besucher unter einen freien Himmel, der die Schöpfungsgeschichte visuell neu interpretiert – eine wunderschöne Fantasiewelt in einer atemberaubenden Location. Mehr dazu auf

15.11.2018. Der Hamburger Sommer 2018 war schon im Frühjahr ein echter Hit. Warme Tage en masse waren beste Voraussetzung für Veranstaltungen auf den Bühnen der Stadt, die allesamt am oder im Wasser stehen. Hafengeburtstag Hamburg, ELBJAZZ, Vogelball, Hamburg Cruise Days und noch viele weitere Events werfen jetzt schon für 2019 ihre Schatten voraus und werden wieder Millionen Besucher an die Elbe und in den Hafen locken. Anlass genug schon jetzt die Termine für 2019 vorzumerken. Mit dem Clip "Events am Wasser" der aktuellen Marketingkampagne STADT.KÜSTE wird dazu ein Blick zurückgeworfen und die Sehnsucht nach einer neuen Event-Saison geweckt:

Festivals, Konzerte, Lesungen, Partys, Maskenbälle, Konzertkinos und Poetry Slams unter freiem Himmel – und immer ist die Elbe die beste Kulisse. Entlang der Küste jagt eine Melodie die nächste, ein Event folgt auf das nächste, sodass niemand aus dem Rhythmus kommt. Der Takt ist dabei immer vorgegeben – leise wird es garantiert nicht. Egal ob beim MS Dockville, dem Elbjazz, beim beliebten Hafengeburtstag Hamburg oder bei den Konzertkinos der Elbphilharmonie – an der STADT.KÜSTE Hamburgs wird das Miteinander gefeiert. Jung, Alt, Groß und Klein werden angesteckt von dieser ganz bestimmten Energie der Hamburger Eventszene. Auf den Bühnen, Parketts und Tanzflächen der Stadt vereinen sich Musik, Kunst und Kultur, was Hamburg jedes Jahr aufs Neue explodieren lässt. Schon jetzt bereiten die Organisatoren ihr Programm für 2019 vor, hier die Highlights.

Musikmetropole am Wasser: In der spektakulären Elbphilharmonie Hamburg mitten im Hafen aber auch in der Industrieromantik des Kraftwerkes Bille direkt an der Elbe zeigt vom 27. April bis zum 29. Mai das Internationale Musikfest unter dem Leitthema "Identität" kulturspartenübergreifend neben klassischer Musik viel Performance und Kunst. Das Elbjazz Festival bringt hochkarätigen Jazz ebenfalls in die Elbphilharmonie aber auch auf die Werften und Schiffe mitten im Hafen. Das Musikfestival MS Dockville präsentiert vom 16. August bis 18. August vor industrieller Hafenkulisse und zwischen Containerstapeln die neuesten Musiktrends. An gleiche Stelle bieten der eher elektronische Vogelball (3. August) und das Kunstfestival MS Artville (21. Juli bis 11. August) Kunstgenuss und wilde Performances. Etwas ruhiger geht es beim Konzertkino der Elbphilharmonie zu, das Ende August / Anfang September das Open-Air Musikerlebnis am Wasser in Hamburg abschließt. Nah am Wasser finden in der Metropolregion Hamburg Festivals wie das Schleswig-Holstein Musik Festival vom 6. Juli bis 1. September, des legendäre Heavy Metal Treffen Wacken Open Air vom 1. bis 3. August, das Boutique Musikfestival A Summer’s Tale vom 1. August bis zum 4. August oder wieder mitten in Hamburg das Reeperbahn Festival als Europas größtes Clubfestival und Branchentreff vom 18. bis 21. September 2019 statt.

Spektakuläre Events am und im Wasser: Mehr maritimes Erlebnis geht nicht: der Hafengeburtstag Hamburg lädt vom 10. bis 12. Mai zum größten Hafenfest der Welt. Ebenfalls weltweit einmalig sind die Hamburg Cruise Days, die vom 13. bis 15. September den Hamburger Hafen zur Bühne für Kreuzfahrtriesen machen. Europas größtes Publikumsevent zu Thema lockt mit einer Rekordbeteiligung und Schiffsparaden von 12 Cruiselinern wieder hunderttausende Besucher.

  • Tipp für alle, die kulturell bei ihrem Besuch aus dem Vollen schöpfen und sich auf die Suche nach Abenteuer mit Abwechslung machen wollen: von maritimen Übernachtungspaketen ab 116,- Euro für 2 Nächte (auch mit Bahnanreise buchbar), über Hafenrundfahrten, maritimen Musicals bis zum Kalender der Anfahrten der Kreuzfahrtriesen im Hamburger Hafen.
  • Und noch ein Tipp: Die "Hamburg CARD" ist ein guter Begleiter, denn sie bietet zwei in einem: Besucher bewegen sich flexibel und preisgünstig in Hamburg fort und gleichzeitig können sie die schönsten Seiten Hamburgs und seine Attraktionen entdecken. Die CARD gilt als Fahrschein in allen Verkehrsmitteln des Hamburger Verkehrsverbundes (HVV).
  • Mehr zum Sommer 2019 in Hamburg auf .

12.10.2018. Im Schweizer Oberengadin ist seit der heurigen Wintersaison ein im Alpenraum einzigartiges Preismodell für die Skipässe in Kraft. Günstig fährt man, wenn man online im Vorhinein seinen Skipass bucht. Noch günstiger bekommt man Tickets, wenn man diese möglichst bald im Voraus bucht – denn die Preise verhalten sich dynamisch und sind mit der Auswahl des Nutzungszeitpunktes beeinflussbar. Frühbucher, die ihre Tickets bis zu 15 Tage vor deren Einlösung erwerben, erhalten dieserart auf ihre Skipässe Rabatte von bis zu 30 Prozent. Weitere Informationen: www.engadin.stmoritz.ch/snow-deal.

29.08.2018. Gerade mal 3300 Einwohner leben im Ort am Ende des Engstligentals im Berner Oberland. Und doch ist Adelboden () weltberühmt, vor allem wegen der Skirennen am Hausberg Chuenisbärgli. Diesen Herbst überrascht Adelboden seine Gäste mit dem höchsten 18-Loch-Golfplatz Europas. Vom 8. September bis 21. Oktober vergnügen sich Profi- und Genussgolfer auf der 2000 Meter hoch gelegenen Engstligenalp, wo sich die Driving Range und ein stilvoller Golfclub in einer heimeligen Sennhütte befinden. Auch Wanderfreunde kommen in Adelboden nicht zu kurz: Der Weg von der Tschentenalp nach Schermtanne – über Alpwiesen und vorbei an Heuschobern – verspricht traumhafte Ausblicke über herbstliche Wälder. Als Ausflugsziel empfiehlt sich der Blausee bei Kandersteg. Das kristallklare Wasser des kleinen Sees lässt sich besonders gut mit den Glasbodenbooten erleben, die am Ufer bereitliegen. Mehr dazu auf .

Adelboden Golf
Foto © Adelboden Tourismus By-line: swiss-image.ch / Paul Severn

02.08.2018. Urlaub kann auch besinnlich sein – z.B. als "Gast im Kloster", um in die Welt von Ordensgemeinschaften einzutauchen. Eingefügt in den Tagesrhythmus der Ordensfrauen, Mönche oder Chorherren kann man für kurz oder lang jene mysthische Kraft entdecken, die in einem Kloster ruht. "Gast im Kloster" ist sowohl ein Tages- als auch ein Urlaubsangebot für Menschen, die auftanken wollen. Dass es dieses Angebot gibt, ist "kein Wunder", denn Klöster sind die ältesten Gaststätten und Herbergen in unserem Land. Auch heute schreiben Klöster Gastfreundschaft groß: Ordensgemeinschaften bieten in Seminarzentren, in einfachen Klosterzellen oder in angegliederten Betrieben ganz unterschiedliche Formen gastfreundlicher Aufnahme an. Für kürzere oder längere Zeit in ein Kloster einzukehren, ist ein Erlebnis für Leib und Seele. "Gast im Kloster" steht jenen Menschen offen, die einen sinnvollen Weg zu einem ausgeglichenen Leben suchen.

Gast im Kloster 1
Foto © Andreas Hollinek

Gäste können am Leben der jeweiligen Gemeinschaft teilnehmen, sich weiterbilden, Spiritualität einüben, ihre Gesundheit stärken oder einfach nur in Ruhe und Stille ausspannen. Erholung im Kloster, im Urlaub Auszeit nehmen – als "Gast im Kloster" gibt es auch längere Aufenthalte wie für Gesundheit, Exerzitien oder Meditation. Dicke Klostermauern und die kontemplative Ausstrahlung (auch der Klostergärten!) wirken sich positiv bei Tagungen, Seminaren, Kunst-Workshops, Kreativkursen, Kursen für Meditation bzw. Exerzitien und bei fröhlichen Festen aus.

Das seelische und körperliche Gesundheit eng zusammenhängen, bekommt man beispielsweise auch in den Curhäusern der Marienschwestern vom Karmel in Oberösterreich gelehrt. Mit der dort vermittelten "Traditionellen Europäischen Medizin" (TEM) bekommt man ein wesensgerechtes Werkzeug in die Hand, gut und gesund durch den Alltag zu kommen. Mehrere Klöster bieten auch Fastenkurse und Erholungswochen an, wo die Kraft der Erneuerung für Körper, Geist und Seele im Sinne einer "heilenden Gastfreundschaft" besonders gut zu spüren ist.

Tipp: Die Klösterreich-Broschüre "Kultur – Begegnung – Glaube" und der Folder "Gast im Kloster" gibt Überblick über Aufenthaltsangebote und Erholungstage in den Klöstern und kann kostenlos bei der Klösterreich-Geschäftsstelle ITA Hermann Paschinger, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, kostenlos bestellt werden. Wer will, kann das auch fernmündlich unter der Telefonnummer +43 / (0)2735 / 5535-0 tun oder per E-Mail unter info@kloesterreich.com. Website: . Dort kann man auch "Klösterreich-Gutscheine" für Klosterbesuche bestellen.

25.07.2018. Im kommenden Jahr ist mit einem starken Preisanstieg der Reisekosten zu rechnen, wie der fünfte Global Travel Forecast zeigt, der jährlich von der GBTA und Carlson Wagonlit Travel mit Unterstützung der Carlson Family Foundation veröffentlicht wird. Demnach sorgen der erwartete Weltwirtschaftsaufschwung und steigende Ölpreise dafür, dass die Hotelpreise um 3,7 Prozent und die Flugpreise um 2,6 Prozent steigen werden. In Westeuropa muss mit einem Anstieg der Hotelpreise um 5,6 Prozent und der Flugpreise um 4,8 Prozent gerechnet werden. Neben wirtschaftlichen Ausblicken und Preisprognosen liefert der Bericht außerdem einen Überblick über die aktuellen Trends der Geschäftsreisebranche.

Global Travel Forecast 1
Foto © Andreas Hollinek

Der Flugsektor wird durch die Einführung von Ultra-Langstreckenflügen, der Tendenz der Airlines hin zu neuen Vertriebsmodellen und einem wachsenden Wettbewerb durch Billigfluggesellschaften, die inzwischen auch auf den Markt von Interkontinentalflügen drängen, geprägt sein. Aufgrund des steigenden Ölpreises, einer Wettbewerbsverschärfung durch einen Mangel an Piloten, möglichen Handelskriegen und einer Zunahme der Preissegmentierung ist letztlich mit höheren Flugpreisen zu rechnen.

Die Prognosen für Hotelpreise stehen in direktem Zusammenhang mit dem Zuwachs im Flugsektor, der für eine größere Nachfrage nach Hotelzimmern sorgt. Die Hotellandschaft wird sich zudem durch weitere Zusammenschlüsse verändern, da hochpreisige Hotels mit Hotels der mittleren Preisklasse um jüngere Reisende konkurrieren müssen, die vermehrt auf Boutique-Hotels setzen.

05.07.2018. Reisetipp für : Kanchanaburi ist berühmt für seine Brücke am River Kwai und für den gleichnamigen Spielfilm aus dem Jahr 1957. Die Stadt liegt rund 150 Kilometer westlich von und bietet neben der bekannten Brücke auch viele weitere Höhepunkte. Darunter das , das Ende November mit einer spektakulären Licht- und Tonshow rund um die legendäre Brücke gefeiert wird. In der Nähe der Stadt liegt der mit seinen imposanten, mehrstufigen Wasserfällen. Eine schöne Wanderung führt von Kaskade zu Kaskade am dicht bewachsenen Ufer entlang. In einigen der Naturpools kann man umgeben von einer prächtigen Kulisse auch schwimmen. Sehenswert in der Gegend ist auch der gigantische Regenbaum bei Kanchanaburi. Der hundertjährige Riese beeindruckt durch einen Baumstamm mit einem Durchmesser von rund acht Metern. Der Baum ist ein beliebtes Motiv für Fotografen, aber auch eine wichtige Station für Pilger.

Kanchanaburi, River Kwai Bridge
Foto © Tourism Authority of Thailand

16.01.2018. Am 9. April beginnt wieder die WhiteStar Yacht-Charter Saison am Bodensee (). Das "Schwäbische Meer", wie der Bodensee auch genannt wird, ist der Juwel des Dreiländerecks Schweiz – Deutschland – Österreich, welcher durch seine Vielseitigkeit verzaubert. Hier findet man unzählige romantische Ankerplätze, malerische Ortschaften, Weinanbaugebiete bis zum Wasser, Prachtbauten und jede Menge Sehenswürdigkeiten. In den Sommermonaten beeindrucken zahlreiche Feuerwerke, welche den Himmel über dem See zu einem wahren Kunstwerk verwandeln.

Wer eines der wunderschönen Boote mieten möchte, kann dies in mehreren Varianten. Die Eckpunkte und Wahlmöglichkeiten dabei sind: 3 Stunden Fahrtraining (inkl. 1:1-Betreuung auf einer zweimotorigen 9- bis 13-Meter Yacht freier Wahl); Yachtcharter ohne Skipper (vom Tagesausflug bis hin zum ein- oder mehrwöchigen Bodensee-Urlaub) für alle, die gerne selber am Steuer stehen; Transfer- oder Bodenseerundfahrten mit Skipper zur Erkundung der 3-Länder-Region; gediegene Veranstaltungen für bis zu 10 Personen in einzigartigem Ambiente (an Bord Galeon 530 Fly, inklusive Crew und individueller Tourgestaltung) für besondere private oder geschäftliche Anlässe; Feuerwerkstouren, Lunch- und Dinner-Ausfahrten zu idyllischen Buchten.

[Werbung/PR]

Alle mietbaren Yachten der White-Star Bodensee GmbH verfügen über eine komplett ausgestattete Küche, Nespresso-Kaffeemaschine, Grill am Deck, Icemaker, Handtücher, Bettwäsche, Föhn, Musikanlage mit Außenboxen und vieles mehr. Zusätzlich sind alle Decks beheizbar und können komplett verkleidet werden – man ist also vom Wetter unabhängig. Neu im Programm ist die "Galeon 305 HTS". Das nagelneue Boot ist 9,9 Meter lang, fast 3 Meter breit und hat zwei 200-PS-Motoren. Die Vorzüge: Doppelbett-Kabine und – bei Bedarf – eine zusätzliche Doppelliegefläche im Salon, Bad, Küche, zwei Sonnenliegen, TV, Internet, Icemaker und GPS. Die Yacht hat eine gut überschaubare Größe, ist leicht zu manövrieren und hat eine sportliche Motorisierung!

12.09.2017. Ist mein noch zu jung für einen Sprachaufenthalt oder bin ich schon zu alt dafür? Wer sich diese Frage stellt, sollte am besten zeitgleich mit seinem Enkel eine Sprachreise buchen. Beispiel bei EF (weltweit führender Anbieter für internationale Bildungsprogramme; Website: ): Der jüngste Teilnehmer eines Sprachkurses war 9 Jahre alt, der älteste 82 Jahre. "Obwohl immer mehr Personen über 50 Jahren einen Auslandsaufenthalt absolvieren und wir auch viele junge Teilnehmer haben, sind immer noch Zweifel in den Alters-Randgruppen erkennbar", so Viktoria Pollak, Country Product Managerin bei EF. Kinder sorgen sich, Heimweh zu bekommen, Pensionisten zweifeln daran, eine Fremdsprache genauso gut wie in jungen Jahren zu erlernen. Die EF-Expertin spricht klar gegen beide Sorgen: "In den meisten Fällen sind die Bedenken, zu jung oder zu alt für einen Auslandsaufenthalt zu sein, nicht notwendig."

Sprachreisen mit EF
Fotos © Andreas Hollinek

Den Jüngsten verraten die EF-Betreuer einige sehr effektive Tricks gegen Heimweh und die Gestaltung der von EF ist vollständig an den Bedürfnissen dieser Altersklasse orientiert. Auslandserfahrungen sind bereits in jungen Jahren eine große Bereicherung für die Persönlichkeitsbildung und Weiterentwicklung. Eine altersgemäße Gestaltung der Kurse und der Spaß am Lernen sind genauso wichtig wie das rundum betreute Freizeitprogramm abseits des Sprachkurses. EF bietet für Zehn- bis Vierzehnjährige begleitete Sprachreisen für eine Dauer von zwei bis vier Wochen in vielen verschiedenen Destinationen an.

"Die wichtigste Prävention vor Heimweh ist, sich möglichst schnell im Ausland daheim zu fühlen und sich eine Routine zuzulegen", so Pollak. Bei den Sprachkursen von EF wird dafür gesorgt, indem mit den Kindern gemeinsame Aktivitäten geplant werden, rund um die Uhr Betreuer zur Verfügung stehen und natürlich der Sprachkurs fixe Beginn- und Endzeiten hat. "Außerdem hilft es, persönliche Lieblingsplätze zu finden, an denen man sich wohl und geborgen fühlt, und das wahre Leben über Social Media zu stellen", ergänzt die EF-Expertin. Viel Kontakt mit den Lieben daheim lässt schnell das Gefühl aufkommen, sie zu vermissen. Außerdem lenkt die virtuelle Welt schnell von den einzigartigen Eindrücken der Realität ab.

"Ältere Menschen lernen nicht prinzipiell schlechter als jüngere, sondern sie haben einen anderen Lernzugang", weiß Pollak. Biologische Reifeprozesse beeinflussen nur bedingt den Erwerb einer neuen Sprache. Weitere Faktoren, wie beispielsweise der zum Lernen investierte Zeitaufwand oder der individuelle kognitive Entwicklungsstand, sind für den Lernerfolg ebenso ausschlaggebend. Der grundlegende Unterschied zwischen jungen und älteren Sprachlernern besteht darin, dass die ältere Generation im Lernprozess auf ein bestehendes Fundament an Lebens- und Lernerfahrung bauen kann. Je länger und intensiver also eine Sprache erfolgreich gelernt wurde, desto schneller und flexibler wird eine neue Sprache erlernt. Des Weiteren profitieren Erwachsene von ihren persönlichen Lernstrategien, die sie sich im Laufe ihres Lebens – idealerweise beim früheren Erlernen einer anderen Fremdsprache – angeeignet haben. Insbesondere beim Vokabellernen und Leseverständnis ist dies erkennbar. Um den Lernzugängen altersadäquat gerecht zu werden, hat EF eigene Schulen für Erwachsene und Aktivitäten für Personen ab 50 Jahren im Programm.

Siehe auch

Gewinnspiel Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at