https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Reise Blog
Blogger: Andreas Hollinek

Reisen regen an. Mit offenen Augen und offenem Geist befahren und begangen, bringen sie uns anderen Menschen und Kulturen näher. Dieser Blog soll ein Beitrag dazu sein. Siehe auch unsere , unseren , das Register und unsere .

Reise Blog 3
Foto © Andreas Hollinek

[Werbung/PR]

07.12.2017. Am Morgen auf den Spuren fremder Kulturen wandeln, mittags für die Rechte aller kämpfen und abends modern inszenierten Sagen lauschen – 2018 ist in Karlsruhe das Jahr der Etrusker, Revolutionen, Nibelungen und Neu-Interpretationen. Deutschlandweit unter den Top-10-Städten mit dem größten Kulturangebot und auch im neuen EU-Kulturmonitor auf einem Spitzenplatz, ist die badische Kultur- und Genussmetropole Treffpunkt für kreative Köpfe und Kulturbegeisterte.

Auch 2018 schaffen Künstler und Aussteller der Fächerstadt Neues, erklären Altes und denken um: So schließt sich etwa der Karlsruher Ring zum gesamten Nibelungen-Zyklus zusammen, beschäftigen sich die 24. Europäischen Kulturtage mit dem Ringen um gleiche Rechte für alle und das ZKM präsentiert in einer Best-of-Ausstellung die weltweit einzigartige Sammlung. Aber auch altbekannte Höhepunkte wie die internationale Kunstmesse art KARLSRUHE Ende Februar, DAS FEST oder die SCHLOSSLICHTSPIELE reihen sich in den Kultur-Kalender ein. Mit den besonderen Angeboten der Karlsruhe Tourismus GmbH verbringen Besucher abwechslungsreiche Kulturwochenende in der Fächerstadt und erleben Museen, Theater & Co. intensiv und interaktiv zu jeder Zeit im Jahr.

  • Weitere Informationen zu den Höhepunkten des Jahres und dem ständigen Kulturangebot gibt es unter und im neuen Veranstaltungskalender als Broschüre oder online als e-paper.

Antike Kulturen zu Gast im Karlsruher Schloss: Vom 16. Dezember 2017 bis zum 17. Juni 2018 präsentiert das Badische Landesmuseum in Kooperation mit dem italienischen Kulturministerium die große Sonderausstellung "Die Etrusker – Weltkultur im antiken Italien". Die rund 400 Exponate stammen unter anderem aus Rom und Florenz und werden zum größten Teil erstmals in Deutschland zu sehen sein. Durch das Zusammenspiel von einzigartigen Exponaten, spektakulären Neufunden und atmosphärischen Inszenierungen erschafft die Ausstellung ein detailliertes Gesamtpanorama rund um den luxuriösen Lebensstil und den Alltag der etruskischen Hochkultur.

Karlsruhe 1
Foto © KTG Karlsruhe Tourismus GmbH / Mende

Zum Ende des Jahres widmet sich das Landesmuseum mit "Mykene" der ersten Hochkultur auf dem europäischen Festland. Hierfür kommen zahlreiche Ausstellungsobjekte, wie etwa die bekannten Schliemann-Funde aus Mykene und Tiryns, aus Griechenland in das Karlsruher Schloss. Noch weiter in die Vergangenheit reisen die Besucher des Naturkundemuseums Karlsruhe vom 21. Juni 2018 bis zum 27. Jänner 2019. Die Landesausstellung "Flusspferde am Oberrhein" entführt Groß und Klein in die Eiszeit und erklärt, warum das Zeitalter keinesfalls immer eisig war.

Alte und neue Meister am Badischen Staatstheater: Was im Sommer 2016 begann, findet an Ostern und Pfingsten 2018 seinen Abschluss: Der komplette Zyklus des neuen Karlsruher Rings wird im Badischen Staatstheater Karlsruhe an vier Abenden hintereinander aufgeführt. Am 28., 29., 31. März und am 2. April 2018 sowie am 5., 6., 8., und 10. Mai 2018 begeistern die neuartigen Inszenierungen des internationalen Regie-Quartetts die Zuschauer. So werden die bildgewaltigen Einzelwerke zu einem Gesamtkunstwerk. Das außergewöhnliche Projekt untermauert dabei den Status Karlsruhes als Wagner-Stadt.

Karlsruhe 1
Foto © Neuer Karlsruher Ring / Falk von Traubenberg

Zuvor lädt Karlsruhe wieder zahlreiche Gäste vom 16. Februar bis zum 2. März zu den "Internationalen Händel-Festspielen" ein. Dann lauschen die Besucher bereits zum 41. Mal den erstklassigen Operninszenierungen und einzigartigen Konzepten weltberühmter Händel-Interpreten. Neben rund 20 hochkarätigen Veranstaltungen ist die Neuinszenierung der Zauberoper Alcina der Höhepunkt der international renommierten Festspiele des Badischen Staatstheaters.

Kultur und Kunst im Zeichen der Revolution: 2018 ist das Jahr der Revolutionen: 170 Jahre Badische Revolution 1848, 100 Jahre Revolution 1918 und 50 Jahre 68er-Revolution. Forderungen rund um Rechte, Freiheit, Gleichheit und neue Formen des Zusammenlebens sind Motor für Umbrüche und Aufbrüche in der Gesellschaft. Mit dem Sitz und der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts ist die Fächerstadt untrennbar mit dem gesellschaftlichen Ringen um gleiche Rechte für alle verbunden. Vor diesem Hintergrund werfen die Stadt, das Staatstheater und die Kulturszene bei den 24. Europäischen Kulturtagen Karlsruhe vom 20. April bis zum 5. Mai einen vielfältigen und künstlerischen Blick auf das Thema. Im Rahmen der feierlichen Festival-Eröffnung am 20. April präsentiert das Badische Landesmuseum die neue Sonderausstellung "Revolution! Für Anfänger*innen" erstmals der Öffentlichkeit. Die interaktive Ausstellung beschäftigt sich bis zum 11. November 2018 mit den wichtigsten Fragestellungen zu Um- und Aufbrüchen der Vergangenheit und Gegenwart.

Digitale Kunstwelten im ZKM: Noch bis zum 5. August 2018 widmet sich die Ausstellung "Open Codes" im ZKM | Zentrum für Kunst und Medien, einer der besten erlebbaren Digital-Institutionen der Welt, dem Leben im digitalen Zeitalter. Neben den Kunstwerken und wissenschaftlichen Arbeiten schafft das ZKM Zugänge zum Wissen der heutigen digitalen Welt und ermöglicht den Besuchern so auch einen Blick hinter Programmiersprache, Bots & Co. Ab dem 29. September 2018 präsentiert das ZKM für zwei Jahre in einer außergewöhnlichen Zusammenstellung die Best-of-Werke der weltweit einzigartigen Sammlung. In der Ausstellung "Writing the History of the Future" folgen Interessierte den künstlerischen Vorreitern und kreativen Bewegungen des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart und gehen auf eine alternative Reise durch die Geschichte der Kunst und Medien nach 1945.

Festivalsommer in Karlsruhe: Vom 28. Juli bis zum 9. September 2018 verwandelt sich die barocke Fassade des Karlsruher Schlosses während der SCHLOSSLICHTSPIELE wieder in eine der größten Leinwände Deutschlands. Bei dem Spektakel projizieren internationale Künstler und Kreativ-Kollektive imposante Werke aus Licht, Bild und Klang auf die fast 3.000 Quadratmeter große Südseite des Schlosses. DAS FEST lockt alljährlich Ende Juli rund 250.000 Besucher in die Karlsruher Günther-Klotz-Anlage. Somit ist das Familienfestival das größte im süddeutschen Raum: Hier tanzen Partyfreunde vor DJ-Bühnen, Familien fühlen sich im Kinder- und Kulturbereich wohl und Sportbegeisterte treten im Skate- und Fingerboard-Wettkampf gegeneinander an. Das Kulturzentrum Tollhaus Karlsruhe lädt im Sommer zu den beiden Festival-Höhepunkten der alternativen Kulturszene ein: Das ZELTIVAL steht für Weltoffenheit, Toleranz und Völkerverständigung. Künstler aus über 20 verschiedenen Nationen begeistern die Festivalfans. Das ATOLL-Festival für zeitgenössischen Zirkus gestaltet ein vielschichtiges Bild der jungen Kunstsparte, in der unterschiedliche Kunstformen mit Artistik als Basis zu einem neuen Theatererlebnis verschmelzen. Besucher bestaunen außergewöhnliche Akrobatik und Körperbeherrschung oder erproben ihre eigenen artistischen Fähigkeiten in spannenden Workshops.

Mit den Wochenendpauschalen bietet die Karlsruher Tourismus GmbH ein Erlebnispaket für ein kulturreiches Wochenende in der Fächerstadt. Die Angebote sind wahlweise mit ein, zwei oder drei Hotelübernachtungen inklusive Frühstück im Doppelzimmer buchbar. Zudem erhalten die Gäste freien Eintritt in eine Ausstellung, eine Infomappe über Karlsruhe sowie ein kleines Überraschungsgeschenk. Obendrauf gibt es noch die Karlsruhe Card mit der die Besucher nicht nur kostenfrei mit Bus und Bahn fahren, sondern auch freien Eintritt in weitere Museen, Ermäßigungen bei Stadtrundgängen und Eintritte zu anderen Highlights der Stadt erhalten.

01.12.2017. Wer die Vorweihnachtszeit liebt und wissen will, wie sie in Europa begangen wird, sollte seinen Blick nach lenken. Dort wird der Advent nämlich besonders stimmungsvoll begangen. Zu den Highlights zählen der Weihnachtsmarkt von und die Winterlandschaft im Warschauer Nationalstadion (mit zwei Eislaufbahnen, einem 11 Meter hohen Rodelhügel, einem Curling-Platz und einem Weihnachtsdorf), der Eisbildhauer-Wettbewerb in Posen und der Weihnachtsmann-Besuch in Allenstein, der Hauptstadt von . Er kommt direkt aus Finnland dorthin – samt seinem Rentiergespann!

Ein wahres Lichtmärchen können Besucher im Sommerschloss Wilanów erleben. Der "Wintergarten des Königs" schafft rund um das Barockschloss eine winterliche Atmosphäre mit weiß erleuchteten Themenskulpturen. Bunt und fantastisch ist der "Zaubergarten des Königs" gestaltet, der insbesondere die jüngsten Besucher mit Pflanzen-, Märchen und Tierskulpturen verzaubern will. An Wochenenden erzählen in den Abendstunden verschiedene 3D-Mappings Warschauer Märchen auf der Schlossfassade. Der Lichtergarten ist bis zum 25. Februar täglich von 16 bis 21 Uhr geöffnet (siehe auch ).

Weihnachten in Polen
Fotos © Polnisches Fremdenverkehrsamt [Werbung/PR]

Der Weihnachtsmarkt in der niederschlesischen Metropole dehnt sich in diesem Jahr vom Marktplatz und den umliegenden Straßen der Altstadt auf den benachbarten plac Solny (Salzmarkt) aus. Besucher finden dort bis 22. Dezember traditionelle Spezialitäten aus verschiedenen polnischen Regionen, ukrainische Keramik, Weihnachtsdeko aus Holz und Naturkosmetik. Wagemutige können sich auf den Weg durch das Winterlabyrinth machen, und Kinder haben die Möglichkeit sich einen Wachsabdruck ihrer Hand als Kerze anfertigen zu lassen. Dekoratives aus Afrika und Südasien bieten die Stände auf dem Altstadtmarkt. Im Märchenwald warten Pinocchio, die Schneekönigin und andere lustige Märchenfiguren auf kleine Besucher. Der "Bahnsteig des Geschmacks" lädt zu einer kulinarischen Weltreise ein und die Breslauer Zwerge erwachen zum Leben. Neben einem musikalischen Rahmenprogramm können Gäste unter anderem die Elfenparade, den Nikolausumzug oder den Einzug der Sternsinger erleben. Infos dazu auf .

Auf dem Hauptmarkt von laden vom 24. November bis zum 26. Dezember rund 80 weihnachtliche Stände zu einem der ältesten Adventsmärkte des Landes ein. Zum Begleitprogramm gehören Sternsingerdarbietungen, eine Inszenierung der altpolnischen Totenfeier "Dziady" und eine Weihnachtstafel mit den Honoratioren der Stadt. Einer der Höhepunkte ist der seit 1937 stattfindende Wettbewerb um die schönste Weihnachtskrippe. Bei der 75. Auflage des Wettbewerbs werden am 7. Dezember rund 160 Hobby- und Profikünstler ihre Kunstwerke auf dem Rynek präsentieren. Bis Februar können die preisgekrönten Krippen in einer Ausstellung in der Krakauer Altstadt besichtigt werden. Eine Alternative bietet der "Weihnachtsmarkt der besonderen Dinge" im Trendviertel Podgórze. Am 2. und 3. Dezember verkaufen Künstler aus dem Stadtteil und der Region ihre Arbeiten. Unter ihrer Anleitung finden auch Bastelworkshops für Groß und Klein statt. Dazu gibt es Leckereien aus dem polnischen Osten sowie Balkanspezialitäten. Infos auf .

Das historische Stadtzentrum von oben betrachten können Besucher der Ostseemetropole . Möglich macht es ein 50 Meter hohes Riesenrad, das vom 3. bis 23. Dezember seine Runden über dem Targ Weglowy (Kohlenmarkt) dreht. Auf dem Platz verbreiten 100 Stände aus Polen, Litauen und Ungarn sowie 100 Weihnachtsbäume festliche Stimmung. Zu den Attraktionen gehören eine überdimensionale handgefertigte Weihnachtspyramide, ein Venezianisches Karussell und ein Nikolausschlitten mit lebendigen Rentieren. Im benachbarten Zeughaus präsentiert die Akademie der Schönen Künste hochwertige Geschenkideen aus Künstlerhand. Traditionell werden auf dem Dlugi Targ (Langer Markt) am 5. Dezember die Kerzen am großen Weihnachtsbaum entzündet. Ein weiterer jährlicher Höhepunkt ist die Wigilia, die Weihnachtsfeier die kurz vor Heiligabend auf dem Langen Markt stattfindet. An einer langen Tafel nehmen Bürger und Gäste der Stadt Platz, brechen gemeinsam Oblaten und tauschen gute Wünsche aus. Infos auf .

In Poznan / Posen, der Hauptstadt von Wielkopolska (Großpolen), findet der Jarmark Betlejem Poznanskie (Posener Betlehemsmarkt) gleich an zwei Orten statt. Vom 2. bis 22. Dezember laden rund 50 Aussteller zum weihnachtlichen Treiben auf den Alten Markt im Herzen der Altstadt ein. Bereits am 18. November beginnt der Weihnachtsmarkt auf dem plac Wolnosci in der historischen Neustadt mit dem "Entzünden" des Posener Weihnachtsbaumes. Beim Wettbewerb der besten Eisbildhauer am 9. und 10. Dezember kann sich neben den Profis auch der Nachwuchs im frostigen Skulpturenformen üben. Besucher können ihre Wunschpost dem Gwiazdor, dem Sternsinger, abgeben. Er ist in Großpolen traditionell für das Verteilen der Weihnachtsgeschenke zuständig. Infos auf .

Auf dem Marktplatz im oberschlesischen Katowice / Kattowitz sorgen zahlreiche Marktstände sowie eine Eisbahn vom 24. November bis 23. Dezember für Festtagsstimmung. Etwas Besonderes ist der Weihnachtsmarkt im historischen Kattowitzer Bergarbeiterviertel Nikiszowiec (Nikischschacht). Vom 8. bis 10. Dezember präsentieren sich zwischen den charakteristischen Backsteinhäusern über 150 Aussteller mit Spezialitäten aus Oberschlesien und anderen polnischen Regionen. Infos auf .

Auch in vielen anderen polnischen Städten finden in diesem Jahr vorweihnachtliche Märkte statt. Auf dem Schloss der pommerschen Herzöge in Szczecin (Stettin) wird am 9. und 10. Dezember eine lebendige Krippe inszeniert. Dazu gibt es einen Kunsthandwerkermarkt und Bastelworkshops. Infos auf . Die Renaissance-Stadt Kazimierz Dolny lädt am 16. und 17. Dezember zum Adventsmarkt ein. Die Veranstaltung auf dem Marktplatz ist gleichzeitig Teil der Messe regionaler Spezialitäten (Infos auf ). In Bialystok, der Hauptstadt von Podlachien, wird vom 15. bis 22. Dezember der Marktplatz rund um das barocke Rathaus zur stimmungsvollen Kulisse für ein buntes Markttreiben. Rund 30 Stände präsentieren Kulinarisches und Kunsthandwerkliches aus der Region und den östlichen Nachbarländern (Infos auf ).

Zu den größten Veranstaltungen im Südwesten Polens gehört der Adventsmarkt im festlich dekorierten Schlosshotel von Lomnica / Lomnitz, eine Autostunde von Görlitz entfernt. An den drei ersten Adventswochenenden präsentieren sich auf dem Gutshof und in der Eventscheune Aussteller mit kunsthandwerklichen und kulinarischen Produkten. Große und kleine Besucher können in der Weihnachtskugelwerkstatt oder der Backstube selbst Hand anlegen und sich von den Klängen des Bläserensembles verzaubern lassen. Infos auf .

Polen

Polnisches Fremdenverkehrsamt
Fleschgasse 34 / 2a
1130 Wien

Telefon: 0043 / 1 / 524 71 91
E-Mail: wien@pot.gov.pl
Homepage: www.polen.travel

20.11.2017. Geschenk-Tipp für alle, die gern reisen: der neue Bildband "mallorca SELECCIO" vom Wahl-Mallorquiner Stefan Loiperdinger. Die Grundlagen seines neuen Werkes basieren auf seiner Arbeit am 2014 erstmals publizierten Magazin "mallorcas schöne Seiten". Auf unzähligen Touren erforscht er Woche für Woche jeden Winkel der Insel. Dabei entdeckt er immer wieder Neues und auch Überraschendes und schuf dabei einen Schatz an Informationen und Fotos.

Loiperdinger Mallorca
Foto © Stefan Loiperdinger / [Werbung/PR]

Die schönsten Stücke seiner Sammlung bilden den Inhalt zum Magazin. Hauptthemen dabei sind Strände, Wanderungen, Restaurants, Beachclubs, Shoppingtipps, Hotels, Ausflügen und Kultur – und natürlich die vielen exzellenten Fotografien von arkadischen Landschaften, geschichtsträchtigen Städten oder vom blau flimmernden Meer an einsamen Stränden, deren schönste er nun zu einem Prachtband zusammenstellte. Durch die Doppelseitengröße seiner "SELECCIO" wirken die Aufnahmen wie in einer Fotoausstellung. Format: 30 x 26 x 2,8 Zentimeter; Anzahl der Seiten: 342; Gewicht: 2,5 Kilogramm. Preis: 49,- Euro.

19.10.2017. Mit den vier Programmen "" im Hotel Miraverde**** (Oberösterreich) lässt sich ganz viel Gesundheitsurlaub bewusst genießen – liegt es doch in der Natur des Menschen, sein Leben in vollen Zügen auszukosten und sich nicht immer kasteien zu müssen. Wer möchte schon auf den saftigen Festtagsbraten oder auf ein gutes Glas Wein mit Freunden verzichten!? Auf die richtige "Kombination" kommt es an: Nach einer oft "stressigen Genusszeit" ist es auch genauso wichtig, bewusst zu regenerieren, einen Gang zurückzuschalten und auf das Wesentliche, unsere Gesundheit und uns selbst, zu achten.

Yoga in Bad Hall
Foto © OÖ Tourismus / Bildstadt [Werbung/PR]

Dem Grundsatz folgend "vieles tun können – nichts tun müssen" kann man zahlreiche Module für Körper, Geist und Seele dazubuchen. Zur Auswahl stehen Resilienz, Mentale Fitness, ZEN Shiatsu, Gesunder Darm-Darmpflege mit Austestung von Lebensmittelunverträglichkeiten bzw. bei Allergien, Yoga & Meditation, aber auch das Kennenlernen der Wildkräuterküche und die Wirkung der Kraftpakete "Sprossen". Um mehr über die Körperstruktur und deren Zusammensetzung zu erfahren, bietet das Hotel auch für ein optimales und gezieltes Gewichtsmanagement eine 3-Kompartiment (BIA) und Fitmate Messung mit Analyse und Protokoll an.

Mit den vier maßgeschneiderten Check your life Programmen bietet das Gesundheits- und Wellnesshotel seinen Gästen den Zugang zu einem neuen Lebensgefühl und die Möglichkeit eines nachhaltigen "Gesundheits- und Vorsorge Checks" in Verbindung mit entspannenden Urlaubstagen. Die Eckpunkte dabei:

  • Natur-Heilfasten in Begleitung eines professionellen Fastencoach- & Expertenteams – dem Stoffwechsel einen Neustart gönnen und den Körper reinigen.
  • Augen-FIT – zur Kräftigung und Stabilisierung bei Augenbeschwerden, wie z.B. Sicca-Syndrom ("Trockenes Auge"), Glaskörpertrübungen usw.
  • Natur-Heilmittel – mit der Bad Haller Jodsole Schmerzen lindern, mehr Vitalität spüren und Stress reduzieren.
  • Life-Balance – den täglichen Herausforderungen kraftvoll gegenüber stehen und inneren Ausgleich erlangen.

Yoga in Bad Hall
Foto © OÖ Tourismus / Weissenbrunner [Werbung/PR]

Die wichtigsten Stationen für einen gelungenen Gesundheitsurlaub sind das optimale Ankommen, sich willkommen fühlen und die Herzlichkeit und Gastlichkeit des Hauses spüren. Tage der Regeneration genießen und für neue Impulse und Erkenntnisse offen bleiben, ist bestimmt der beste Weg für eine ausgeglichene Lebenseinstellung. Das Hotel Miraverde**** Bad Hall punktet aber auch mit seiner Ruhelage inmitten einer der schönsten Parkoasen Oberösterreichs – einem wahren Kraftplatz der Natur, der zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis bietet. Ein Spaziergang hier wirkt wie eine "Sauerstoff-Dusche". Auf der Suche nach etwas Besonderem ist man im Hotel Miraverde**** genau richtig – Urlaub mit "Mehr-Wert" also; individuell und persönlich.

09.10.2017. Theoretisch zu wissen, wie man auf dem Wasser seine Position bestimmt, eine Seekarte liest oder Notsignale absetzt, ist das Eine; es im Boot auch praktisch umzusetzen, ist das Andere. Deswegen führt AC Nautik, der größte Anbieter für das Kroatische Küstenpatent B und andere Bootsscheine in Österreich und Kroatien, auch verschiedenste Praxistrainings durch. Das frisch erworbene Wissen kann dann unter Anleitung erfahrener Skipper in der Praxis gefestigt werden.

Und zwar sowohl beim Segeln als auch als Training für das Führen eines Motorboots. Dazu AC Nautik-Inhaber Martin Fuchshofer: "Wer seine Freizeit als Skipper auf dem Wasser verbringt, hat oft die ihm wichtigsten Menschen um sich herum und trägt damit auch eine große Verantwortung. Wir bieten unseren Kunden durch unsere Trainings die Sicherheit, ihr nautisches Wissen zu vertiefen und anzuwenden und Routinen zu entwickeln, um in potentiellen Gefahrensituationen angemessen reagieren zu können."

Kroatien Küstenpatent 1 Kroatien Küstenpatent 2
[Werbung/PR]

Die Praxistrainings von AC Nautik finden im kroatischen Opatija (Nähe Rijeka) statt. Vom 2,5-Stunden Schnupperkurs im Motorboot bis zum 7-Tage-Segeltörn mit einer 36–40 Fuß Jacht hat AC Nautik unterschiedlichste Pakete geschnürt:

Perfekt für die Erfüllung Ihrer individuellen Ansprüche geeignet. Das Schönste dabei ist: Man erhält auf Wunsch auch "all-inklusive Pakete", d.h. AC Nautik kümmert sich um den Kurs zum Erlernen des Kroatischen Küstenpatents B, vermittelt in Kooperation mit verschiedenen kroatischen Partnern preiswerte Hotels und Freizeitaktivitäten, macht Skippertrainings und Yachtüberführungen usw. So bleibt die Konzentration auf das Wesentliche: dass man das Küstenpatent schafft und man mit der ganzen Familie einen facettenreichen Aktivurlaub genießen kann.

20.09.2017. An Orten mit hoher Lebensqualität und viel Natur macht man bekanntlich gerne Urlaub. Das freut nun ganz besonders die Menschen in . Schließlich siegte die Regionshauptstadt Schwaz bei der "Entente Florale Europe" (einem europaweiten Wettbewerb für mehr Wohn- und Lebensqualität in Dörfern und Städten) in der Kategorie "Stadt" – und ist damit "Schönste Stadt Europas 2017".

Silberregion Karwendel Schwaz
Foto © Stadtmarketing Schwaz

"Es geht um mehr als eine rein optische Ortsbildverschönerung sondern um Nachhaltigkeit und Umweltengagement", erklärt Andrea Weber, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Silberregion Karwendel. Viele Initiativen wurden von der Stadt Schwaz gesetzt: von Nistplätzen für die Ansiedlung von Mauerseglern und Turmfalken – Schwaz ist seither taubenfrei – bis zum Naturpfad am Lahnbach, wo jetzt Ziegen für die natürliche Beweidung mitten in der Stadt sorgen. Mit dem mystischen Silberwald wurde ein spezielles Naherholungsgebiet unweit des ehemaligen Silberbergwerks geschaffen. "Das sind Aktivitäten mit Mehrwert für Gäste und Einheimische, von denen die gesamte Silberregion Karwendel profitiert", freut sich Weber.

Schwaz hat ein reiches Erbe. Der Silberbergbau hatte der Stadt im Mittelalter großen Reichtum gebracht. Historische Gebäude und Kunstwerke zeugen von dieser Zeit – in der Schwaz Österreichs zweitgrößte Stadt nach Wien war. Interessante Hintergrundinfos dazu bekommt man am besten auf einer Stadtführung durch die kleine Gassen und übers Kopfsteinpflaster. Und plötzlich steht man auf versteckten Plätzen und in idyllischen Hinterhöfen. Besondere Orte, die normalerweise der Öffentlichkeit verborgen bleiben. Bislang verschlossene Pforten werden geöffnet und machen Verborgenes wie den Mathoigarten, den Gewölbekeller im Palais Enzenberg oder den Dachstuhl der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt erlebbar. "Eine Bereicherung und ein Kulturerlebnis für unsere Gäste", so Andrea Weber.

12.09.2017. Ist mein noch zu jung für einen Sprachaufenthalt oder bin ich schon zu alt dafür? Wer sich diese Frage stellt, sollte am besten zeitgleich mit seinem Enkel eine Sprachreise buchen. Beispiel bei EF (weltweit führender Anbieter für internationale Bildungsprogramme; Website: ): Der jüngste Teilnehmer eines Sprachkurses war 9 Jahre alt, der älteste 82 Jahre. "Obwohl immer mehr Personen über 50 Jahren einen Auslandsaufenthalt absolvieren und wir auch viele junge Teilnehmer haben, sind immer noch Zweifel in den Alters-Randgruppen erkennbar", so Viktoria Pollak, Country Product Managerin bei EF. Kinder sorgen sich, Heimweh zu bekommen, Pensionisten zweifeln daran, eine Fremdsprache genauso gut wie in jungen Jahren zu erlernen. Die EF-Expertin spricht klar gegen beide Sorgen: "In den meisten Fällen sind die Bedenken, zu jung oder zu alt für einen Auslandsaufenthalt zu sein, nicht notwendig."

Sprachreise mit Enkelkind 1 Sprachreise mit Enkelkind 2

Den Jüngsten verraten die EF-Betreuer einige sehr effektive Tricks gegen Heimweh und die Gestaltung der von EF ist vollständig an den Bedürfnissen dieser Altersklasse orientiert. Auslandserfahrungen sind bereits in jungen Jahren eine große Bereicherung für die Persönlichkeitsbildung und Weiterentwicklung. Eine altersgemäße Gestaltung der Kurse und der Spaß am Lernen sind genauso wichtig wie das rundum betreute Freizeitprogramm abseits des Sprachkurses. EF bietet für Zehn- bis Vierzehnjährige begleitete Sprachreisen für eine Dauer von zwei bis vier Wochen in vielen verschiedenen Destinationen an.

"Die wichtigste Prävention vor Heimweh ist, sich möglichst schnell im Ausland daheim zu fühlen und sich eine Routine zuzulegen", so Pollak. Bei den Sprachkursen von EF wird dafür gesorgt, indem mit den Kindern gemeinsame Aktivitäten geplant werden, rund um die Uhr Betreuer zur Verfügung stehen und natürlich der Sprachkurs fixe Beginn- und Endzeiten hat. "Außerdem hilft es, persönliche Lieblingsplätze zu finden, an denen man sich wohl und geborgen fühlt, und das wahre Leben über Social Media zu stellen", ergänzt die EF-Expertin. Viel Kontakt mit den Lieben daheim lässt schnell das Gefühl aufkommen, sie zu vermissen. Außerdem lenkt die virtuelle Welt schnell von den einzigartigen Eindrücken der Realität ab.

"Ältere Menschen lernen nicht prinzipiell schlechter als jüngere, sondern sie haben einen anderen Lernzugang", weiß Pollak. Biologische Reifeprozesse beeinflussen nur bedingt den Erwerb einer neuen Sprache. Weitere Faktoren, wie beispielsweise der zum Lernen investierte Zeitaufwand oder der individuelle kognitive Entwicklungsstand, sind für den Lernerfolg ebenso ausschlaggebend. Der grundlegende Unterschied zwischen jungen und älteren Sprachlernern besteht darin, dass die ältere Generation im Lernprozess auf ein bestehendes Fundament an Lebens- und Lernerfahrung bauen kann. Je länger und intensiver also eine Sprache erfolgreich gelernt wurde, desto schneller und flexibler wird eine neue Sprache erlernt. Des Weiteren profitieren Erwachsene von ihren persönlichen Lernstrategien, die sie sich im Laufe ihres Lebens – idealerweise beim früheren Erlernen einer anderen Fremdsprache – angeeignet haben. Insbesondere beim Vokabellernen und Leseverständnis ist dies erkennbar. Um den Lernzugängen altersadäquat gerecht zu werden, hat EF eigene Schulen für Erwachsene und Aktivitäten für Personen ab 50 Jahren im Programm.

08.08.2017. Wanderer, kommst Du ins Spa…? Das Posthotel Achenkirch bietet ab sofort mit dem "Wanderglück" ein Rundum-Wohlfühl-Paket in den Tiroler Bergen an. Bedingt durch das spezielle Achensee-Klima (sanfte Kühlung durch die Talwinde), finden sich rund um den auch in den Sommermonaten beste Wanderbedingungen vor. Mit der Pauschale "Wanderglück" können sich alle "Nebelschwaden-Wanderer" den einzigartigen Wanderbedingungen rund um die Wohlfühloase Posthotel Achenkirch – im Rofan und Naturschutzgebiet Karwendel Gebirge – nun auch im Sommer überzeugen lassen. Und das zu einem Preis, bei dem man sich die Hüttenbrotzeit nicht zu verkneifen braucht: Ab 724,- Euro pro Person sind folgende Leistungen enthalten: vier Übernachtungen, Wohlfühlpension, Tiroler Wanderjause, geführte Wanderungen, Sonnenaufgangswanderung, Wanderkarte und die AchenseeCard mit speziellen Vergünstigungen.

Posthotel Achenkirch 1 Posthotel Achenkirch 2
Foto links © Posthotel Achenkirch; rechts © MAXUM [Werbung/PR]

Und kommt der Wanderer von seiner Bergtour zurück, sollte er unbedingt gleich den Spa-Bereich mit der 7000 Quadratmeter Bade- und Saunalandschaft sowie den Yin Yang Pool des 5-Sterne Posthotels aufsuchen. Als Belohnung der getanen Beinarbeit bekommt er dort noch gratis eine richtige saftige Einreibung – in Form eines Fußbads mit anschließendem Tiroler Steinöl Treatment. Das Posthotel nimmt mit seiner über 35-jährigen Wellness-Kompetenz und über 12 Jahren TCM-Erfahrung eine Vorreiterrolle in den Tiroler Bergen ein. Dieses Angebot ist bis einschließlich 31. Oktober 2017 buchbar beim

14.07.2017. Jetzt kann man mit einen "HOP ON HOP OFF Bus" komfortabel ins und an den fahren! Bis 23. September verbindet die orange Linie von Vienna Sightseeing Tours jeden Samstag und Sonntag das Wiener Stadtzentrum (Station "Hilton-Stadtpark") mit Österreichs sonnigstem Bundesland und dem "Meer der Wiener".

HOP ON HOP OFF Bus Burgenland
Foto © Wiener Rundfahrten [Werbung/PR]

Der erste Stopp ist in der burgenländischen Landeshauptstadt . Die am Fuß des Leithagebirges liegende Stadt ist mit 14.000 zwar verhältnismäßig "klein" – touristisch betrachtet ist sie aber überaus "fein". Die ehemalige Residenzstadt der Fürsten Esterházy hat seinen BesucherInnen eine Menge zu bieten.

Eisenstadt 1 Eisenstadt 2

Die großteils denkmalgeschützte Altstadt ist das Herzstück der Stadt. Viele BesucherInnen flanieren täglich durch die Fußgängerzone um einen Schaufensterbummel zu machen, einzukaufen oder sich bei einer guten Tasse Kaffee zu entspannen. Das prunkvolle Schloss Esterházy ist "gleich um die Ecke". Es ist eines der schönsten in . Es beherbergt ein Museum und wird als Veranstaltungsort und Forschungszentrum genutzt. Als Liebhaber besonderer Kunstschätze und Raritäten hinterließ das Fürstenhaus Esterházy eine imposante Sammlung an einzigartigen Exponaten. Das Highlight eines Schloss-Besuches bildet der große Konzertsaal, der sogenannte Haydnsaal. Der barocke Festsaal ist reich verziert und wartet mit einer exzellenten Akustik auf. Der Namensgeber, , war 40 Jahre lang als Hofkapellmeister und Komponist im Dienst der Fürsten Esterházy tätig. Seine Messen, Opern, Sinfonien und Hausmusiken erreichten Weltruhm und sind ein fester Bestandteil der Musikgeschichte.

Joseph Haydn

Wer alles ganz genau über die Geschichte(n) wissen will, bucht sich am besten einen (zertifizierten) "Austria Guide". Die Führung inkludiert einen Spaziergang in der Fußgängerzone mit ihren barocken Bürgerhäusern, geht an der Pestsäule vorbei zum Rathaus und endet beim Eisenstädter Dom. Von hier aus sind weitere Museen und Sehenswürdigkeiten bequem zu erreichen, Restaurants und Schanigärten in der Umgebung laden zum Verweilen und Genießen ein. Angeboten noch bis 23. September, Treffpunkt um 11.00 Uhr am Esterházyplatz, vor dem Schloss. Dauer: etwa 45 Minuten. Preis: Erwachsene 10,- Euro, Kinder ab 6 Jahren 4,- Euro.

Das Weingut Esterhazy in Trausdorf ist der zweite Stopp der Hop-on-hop-off-Busrundfahrt. Die moderne Anlage lässt das Herz jedes Weinliebhabers höher schlagen und gewährt einen Einblick in die 250-jährige Geschichte des fürstlichen Weinguts. Die Qualität der Weine wird begünstigt durch mildes Klima mit 300 Sonnentagen pro Jahr. In Verbindung mit der jahrhundertelangen Erfahrung der hiesigen Winzer ergeben sich daraus Spitzenweine, die nicht umsonst bereits mehrfach ausgezeichnet wurden.

Der dritte Stopp lässt hingegen die Herzen der Kinder bzw. höher schlagen. Spiel und Spaß erwartet Familien im Familypark in St. Margarethen, Österreichs größtem Freizeitpark.

Familypark St. Margarethen
Foto © Familypark M. Müller GmbH

In Rust – dem letzten Stopp der Reise – erwartet einen die historische Altstadt mit der Fischkirche und zahlreichen Bürgerhäusern aus dem 16. Jahrhundert. Bei einem Spaziergang durch die Altstadt oder dem Besuch eines der vielen Lokale mit burgenländischen Schmankerln und burgenländischem Wein lässt sich das Leben genießen! Wer will, kann auch eine Seerundfahrt buchen. Das Schiff legt im Stadthafen Rust ab und fährt gemütlich genug, um Einblicke in die Fauna und Flora des Neusiedlersees zu bekommen.

  • Termine für die orange Linie: 17. Juni bis 23. September 2017
  • jeweils samstags und sonntags; Abfahrt von Wien, Hilton-Stadtpark
  • Busse mit deutsch- und englischsprachigen Audioguides ausgestattet
  • Preis: Erwachsene: 15,- Euro; Kinder / Enkelkinder: 9,- Euro
  • Mehr dazu auf
  • oder per Telefon: +43 / (0)1 / 712 46 83

24.06.2017. Das in Westpommern () gelegene Szczecin (Stettin) ist von 5. bis 8. August 2017 Schauplatz für das Finale der "Tall Ships Races" (deutschsprachige Website: ). Schon zum dritten Mal liefern sich hier Großsegler wie die Cisne Branco, die Statsraad Lehmkuhl oder die Pelican of London das Endspurtrennen in den Oderhafen von Szczecin. Für fünf Tage verwandelt sich die Gegend zwischen Oder und Altstadt in ein einziges maritimes Volksfest. Am Abend des 5. August soll der italienische Pop-Tenor Andrea Bocelli das Publikum an den Hakenterrassen verzaubern.

Die diesjährige Ausgabe der Tall Ships Races startet am 3. Juli im schwedischen Halmstadt. Weitere Ziele sind Turka und Kotka in Finnland sowie Klaipeda in Litauen. Von dort beginnt am 1. August das Rennen um den Zieleinlauf vorbei an Świnoujście (Swinemünde) durch das Oderhaff in den Hafen von Szczecin. Derzeit sind für die Einfahrt in die einstige Hansestadt bereits 65 Segelschiffe aus 18 Ländern gemeldet, davon 19 Fahrzeuge der größten Klasse A.

The Tall Ship Races 1 The Tall Ship Races 2
Fotos © The Tall Ships Races [PR]

Zu den Stars unter den Drei- und Viermastern zählen unter anderem die beiden russischen Segelschulschiffe Kruzenshtern und Sedov. In den 1920-er Jahren in deutschen Werften erbaut, kamen sie nach dem Zweiten Weltkrieg als Reparationsleistungen in die Sowjetunion. Der Viermaster Kruzensthern wurde oftmals als Filmkulisse genutzt, unter anderem für den Hans-Albers-Film "Große Freiheit Nr. 7". Nicht minder eindrucksvoll sind die brasilianische Cisne Branco, die Shabab Oman II und die polnische Dar Młodzieży, Deutschland vertritt unter anderem die Brigg Roald Amundsen. Interessant ist auch die La Grace, deren Heimathafen die tschechische Hauptstadt Prag ist. Die originalgetreue Kopie einer Brigg aus dem 18. Jahrhundert hat seit ihrer Taufe 2010 mehrfach mit guten Platzierungen an verschiedenen Hochseerennen teilgenommen.

Nach dem Zieleinlauf werden die Schiffe bis zum 8. August an den Wały Chrobrego (Hakenterrassen) und im Hafen von Szczecin festmachen. Besucher haben die Möglichkeit einige der imposanten Gefährte zu besichtigen und mit ihnen auf Oder-Rundfahrt zu gehen. 2007 und 2013 kamen je über zwei Millionen Gäste zu den Tall Ships Races. Daher rechnet die Stadtverwaltung in diesem Jahr mit einem neuen Besucheransturm. Zu den Höhepunkten der Veranstaltung wird der festliche Umzug der Schiffsbesatzungen zählen. Bis zu 3500 junge Leute zeigen dabei stolz die Zeichen und Uniformen ihrer Segelschiffe.

21.06.2017. Das Schweizer ist bekannt für Stickerei-Arbeiten bzw. Lochspitze-Stoffe und war mit diesen Spezialitäten über viele Jahre Weltmarktführer. Auch heute schätzen berühmte Persönlichkeiten (wie z.B. die Frau von George Clooney oder Michelle Obama) die hochwertige Qualität aus St. Gallen und lassen Hochzeitskleider oder Roben für besondere Anlässe aus diesen einmaligen Stoffen nähen. Für einen Meter aufwendiger Lochspitze muss man mit etwa 1000,- Schweizer Franken rechnen.

Textilmuseum St. Gallen 3 Textilmuseum St. Gallen 4

Wer möchte, kann sich in der "Manufaktur GmbH" ein solches Unikat nach Maß anfertigen lassen. In diesem besondere Geschäft werden auch für 5 bis 15 TeilnehmerInnen einer geschlossenen Gruppe exklusive Textil-Workshops angeboten. Sie erhalten Einblicke in die Welt der St. Galler Stoff- und Spitzenkreationen und können selbst ein Stickerei-Accessorie wie z.B. einen Schlüsselanhänger herstellen. Dieses tolle Kreativerlebnis wird im Manufaktur-Atelier in der Bahnhofstrasse 8, 9000 St.Gallen geboten. Vielleicht haben Sie das Glück, dass "Ihr" Workshop von einer Weltmeisterin im Schneiderhandwerk geleitet wird.

Textilmuseum St. Gallen 5 Textilmuseum St. Gallen 6

Für jene, die noch mehr über die Stickereikunst bzw. über die Stofftradion St. Gallens erfahren möchten, ist ein Besuch im Textilmuseum, Vadianstrasse 2, 9000 St. Gallen, unerlässlich (Website: ). Die Eintrittskarte ist – authentisch! – aus einem Stück Stoff. In einem großen Archiv findet man beeindruckende und höchst aufwendige Musterproben aus den letzten Jahrhunderten. Eine Wechselausstellung zum Thema "Textilien" runden das Thema ab. Die Ausstellung "Fast Fashion" stimmt den Besucher / die Besucherin sehr nachdenklich und verändert hoffentlich das Kaufverhalten manch Eines in Richtung Nachhaltigkeit. Fazit: Einen Besuch der "Manufaktur" und des Textilmuseums sollte man fix für seinen Aufenthalt in. St. Gallen einplanen. [Gastbeitrag von Barbara Lang]

08.06.2017. Der Spezialreiseveranstalter Enchanting Travels hat nun auch Indonesien im Programm – ab sofort auch in Form von Individualreisen. Mit über 17.000 Inseln ist Indonesien der größte Inselstaat der Welt und hat sich zu einem beliebten Reiseziel entwickelt; nicht nur wegen des guten Preis-Leistungsverhältnisses für Touristen, sondern auch wegen der spannenden Kombination aus traumhaften Stränden und einer beeindruckenden Natur und Kultur.

Zu den bekanntesten Reisezielen in Indonesien gehört Bali; hinduistisch geprägt und bekannt für seine grünen Reisterassen inmitten einer Berglandschaft, beeindruckende Tempel und herrliche Wasserfälle. Im Zentrum liegt Ubud, das kulturelle Herzstück der Insel. Ein Highlight für Gäste von Enchanting Travels ist hier die Begegnung mit einem "Wunderheiler", der Körper, Geist und Seele in Einklang bringt – ein unvergessliches, authentisches Erlebnis einer indonesischen Tradition.

Enchanting Travels Indonesien 1 Enchanting Travels Indonesien 2
Fotos © Enchanting Travels [Werbung/PR]

Ein andere Seite Indonesiens können Reisende auf den größeren, muslimisch geprägten Inseln Java, Sumatra und Borneo erleben. Auf Java, der Hauptinsel des indonesischen Archipels, liegt die Hauptstadt Jakarta, eine pulsierende Metropole wo jahrtausendealte Traditionen auf paradoxe Weise auf westlichen Einflüsse treffen. Die Insel gehört zum pazifischen Feuerring; es lohnt sich ein Aufstieg auf den Berg Pananjakan, der eine atemberaubende Aussicht auf den aktiven Vulkan Mount Bromo im Semuru Nationalpark bietet.

Im dichten Regenwald von Sumatra und Borneo trifft man mit etwas Glück noch auf Orang-Utans, die mittlerweile vom Aussterben bedroht sind. Auf Borneo bietet Enchanting Travels die Möglichkeit, sich im Dschungel auf die Spuren dieser beeindruckenden Tierart zu begeben.

Preise für eine 13-tägige Rundreise durch Indonesien starten bei etwa 2.135,- Euro pro Person (exkl. internationale Flüge). Weitere Inspiration, Reiseideen und Beispielreisen für Indonesien finden Sie hier: .

Info zum Anbieter: Enchanting Travels gehört zu den führenden Spezialreiseveranstaltern im deutschsprachigen Raum und bietet maßgeschneiderte Fernreisen in über 30 Länder in Südamerika, Afrika und Asien. Weitere Informationen unter .

18.05.2017. Von 17. bis 24. September 2017 gibt es das ultimative Reiseerlebnis des heurigen Jahres: eine 4*-Fan-Kreuzfahrt mit der Mojo Blues Band () auf der Costa Deliziosa von Venedig über Bari, und nach und dann wieder über Dubrovnik retour nach Venedig. Anlass für diese musikalische Traumreise ist das 40-jährige Bestehen der österreichischen Kult-Band.

Wer mitfährt, wird nicht nur mit traumhaften Reiseerlebnissen belohnt, sondern auch mit einem Welcome-Treffen an Bord ("Meet & Greet"), zwei exklusiven Mojo-Konzerten und einer "Open-Mic.-Session" – bei der nicht nur Anekdoten über die Band erzählt werden, sondern Hobby-MusikerInnen und Hobby-SängerInnen auch Gelegenheit bekommen, mit Erik Trauner, Siggi Fassl, Charlie Furthner, Herfried Knapp und Didi Mattersberger zu performen! Als Über-Drüber der Jubiläumskreuzfahrt gibt es dann auch noch ein Überraschungsgeschenk. Mein Tipp: rechtzeitig anmelden, die Nachfrage für diese Reise ist jetzt schon sehr groß!

  • Veranstalter: Papageno Touristik, Filiale 1010 Wien,
    Wipplinger Straße. 23, Telefonnummer: 0043 / (0)1 / 532 04 05
  • oder via Internet auf

Costa Deliziosa Mojo Blues Band 2
Fotos © Costa Crociere S.p.A. und Mojo Blues Band [Werbung/PR]

29.03.2017. Zwischen Bodensee und Säntis schmiegt sich in ein grünes Hochtal. So beschaulich die Stadt auf den ersten Blick auch wirken mag, so groß ist die Wirkung hinaus in die Welt. Touristen bestaunen das UNESCO Welterbe, Designer diskutieren die neuesten Trends der Laufstege in Paris, Mailand und New York, Musical-Fans freuen sich über hochkarätige Aufführungen und internationale Studenten und Geschäftsleute diskutieren über Gott, die Welt und die neuesten Business-Chancen. Website: .

St. Gallen Frühjahr 1 St. Gallen Frühjahr 2 Textil vergrößern
[Werbung/PR]

Der Touristenmagnet schlechthin ist die Stiftsbibliothek, die zu den schönsten historischen Büchersälen der Welt zählt. Der Bestand der heute noch aktiven Bibliothek beträgt rund 170.000 Bücher. Die beeindruckende Sammlung frühmittelalterlicher Original-Handschriften macht diese Institution weltberühmt. Besondere Sehenswürdigkeiten sind der über zwei Meter hohe Globus aus dem 16. Jahrhundert und die ägyptische Mumie der Schepenese.

Der klösterlichen Pracht gegenüber steht das reiche textile Erbe der Stadt: St.Gallen war bis ins 19. Jahrhundert die Hochburg der Stickerei. Noch heute verarbeiten Designer wie Chanel, Dior und Armani Stickerei aus St.Gallen und kaum eine Modenschau in Paris, Mailand oder New York verzichtet auf die Präsentation der entsprechenden Haute Couture. Getragen werden die Kreationen von Prominenten wie Nicole Kidman, Michelle Obama, Adele, Madonna und der Fürstin von Monaco.

St. Gallener Top-Events im heurigen Frühjahr:

  • 29.04.2017: 19. Honky Tonk Festival (Auftritt Iinternationale Bands unterschiedlichster Musikrichtungen in 30 Lokalen der Stadt; Website: auf ).
  • 12.05. bis 13.05.2017: "Aufgetischt!" (Straßen-Festival im St. Galler Klosterviertel; rund 80 Artisten und Musiker aus aller Welt präsentieren ihre Shows; Homepage: ).
  • 25.05. bis 27.05.2017: Musicaltage im Theater St. Gallen ("West Side Story", "Tanz der Vampire" und "Borchert beflügelt" – ein Konzert mit Thomas Borchert; attraktive Packages siehe ).
  • 01.06. bis 04.06.2017: CSIO St. Gallen (internationales Spring-Reitturnier der Weltklasse; Website ).
  • 30. "New Orleans meets St. Gallen" (von der Gallusstrasse über den Grüningerplatz und die Marktgasse bis zum Waaghaus spielen internationale Bands Jazz, Blues und Dixie; Facebook-Seite: ).
  • 23.06. bis 07.07.2017: 12. St. Galler Festspiele (Aufführung der Oper "Loreley" von Alfredo Catalani im Klosterhof); attraktive Packages siehe ).
  • 29.06. bis 02.07.2017: Openair St. Gallen (eines der ältesten und größten Openair-Musikfestivals der Schweiz; traumhaftes Outdoor-Ambiente; Homepage: ).

24.03.2017. will Kurgästen und Gesundheitsurlaubern mit Allergien künftig ein unbeschwertes Urlaubsvergnügen bieten. Europas meistbesuchter Kurort wurde gestern mit dem Prädikat "Allergikerfreundliche Kommune" der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) ausgezeichnet. Die Zertifizierung basiert auf einer Initiative des Bayerischen Heilbäder-Verbands e.V. zur Qualifizierung von bayerischen Heilbädern und Kurorten als geprüft allergikerfreundliches Reiseziel. Der Bayerische Heilbäder-Verband unterstützt die Heilbäder auch beim Aufbau allergikerfreundlicher Infrastrukturen.

Mit seiner Ausrichtung als allergikerfreundliches Heilbad reagiert Bad Füssing auf eine weiter wachsende Nachfrage. Ein Drittel aller Europäer klagt über Allergien. "Unsere Zertifizierung als allergikerfreundliches Heilbad erhöht die Lebensqualität von Menschen mit Allergien", sagt Bad Füssings Kurdirektor Rudolf Weinberger. "Sie hilft Betroffenen bei der Wahl des für sie am besten geeigneten Reiseziels und ist so ein weiterer Faktor für eine maximale Zufriedenheit unserer Gäste."

Bad Füssing allergiefrei 1
Foto © Bad Füssing [Werbung/PR]

Die Anforderungen zur Verleihung des ECARF-Zertifikats sind hoch. So müssen mindestens zehn Prozent der vorhandenen Gästebetten speziell den Bedürfnissen für Allergiker entsprechen. Es müssen zudem entsprechend ausgerichtete Lebensmittelgeschäfte im Ort vorhanden sein und selbst bei der Gestaltung des Kurparks haben die Verantwortlichen auf die Verwendung allergenarmer Pflanzen zu achten. Hinzu kommen spezielle Qualitätskriterien für Beherbergungsbetriebe und Gastronomie.

In erfüllen derzeit bereits 38 Betriebe mit 273 Wohneinheiten, ein Lebensmittelgeschäft, eine Metzgerei, zwei Restaurants und zwei Bäckereien die strengen Anforderungen. Auch ihnen wurden am Donnerstag die Anerkennungsurkunden übergeben. Erkennbar sind die zertifizierten Betriebe und Geschäfte durch Schilder, die die Kombination der Logos von Bad Füssing, des Bayerischen Heilbäder-Verbandes und des ECARF-Qualitätssiegels zeigen. Die Schilder sind an Gebäuden und Eingängen angebracht.

Bad Füssing allergiefrei 2
Foto © Bad Füssing [Werbung/PR]

Nach Bad Hindelang, Oberstdorf und Schwangau ist Bad Füssing die vierte allergikerfreundliche Kommune in Bayern. Auch Bad Aibling, Bad Reichenhall und die Region Ammergauer Alpen haben sich der Qualitätsoffensive des Bayerischen Heilbäder-Verbandes e.V. angeschlossen und unter seiner Anleitung mit der Profilierung als allergikerfreundliche Kommune begonnen. Auch sie wollen die Zertifizierung durch die Stiftung ECARF in diesem Jahr erreichen.

08.02.2017. Lust auf eine Reise zu den Perlen der Nord- und Ostsee? Von 28. Mai bis 3. Juni 2017 gibt es eine wunderbare Gelegenheit dafür. Reiseveranstalter ist das in Ottensheim (Oberösterreich) ansässige "Reiseparadies Kastler". Die Anreise erfolgt per Flug von Wien nach Hamburg, zurück geht es mit dem Flugzeug von Berlin nach Wien. Praktisch: Mit angeboten wird eine gratis Transfer ab Oberösterreich zum Flughafen Wien; Zustiegsmöglichkeiten unterwegs auf Anfrag. Hauptstationen sind: Hamburg, Sylt, Schleswig, Husum, Lübeck, Hiddensee, Rügen und Stralsund (mehr dazu siehe den Beitrag zum ). Preis: nur 1.185,- Euro. Kontakt: Tel. 0043 / (0)7234 / 82323-0 oder per E-Mail an reisen@kastler.at.

Perlen der Nord- und Ostsee Elbphilharmonie

07.02.2017. Ferienhaus oder doch lieber Hotel? Dieser Klassiker unter Familien-Diskussionen gehört künftig der Vergangenheit an, denn ab sofort bietet die Münchner Ferienhausagentur Tisenti auf die Möglichkeit, Hotel-Leistungen wie Koch- oder Frühstücks-Service flexibel hinzuzubuchen – wie oft und wie lange das Ferienhaus zum Hotel werden soll entscheidet man spontan.

Seit dem Jahreswechsel bietet die auf spezialisierte Ferienhausagentur Tisenti seinen Kunden ein neues Service-Modul an, das auf Wunsch die Privatheit des Ferienhauses mit dem Service von Hotels vereint. Sardinien-Experte und Inhaber von Tisenti, Thomas Waldschmidt, hat das neue Konzept mit seinen Mitarbeitern entwickelt und nach erfolgreichen Tests umgesetzt. "Viele unserer Kunden kamen mit dem Wunsch auf mich zu, dass sie etwa zum Geburtstag ein typisch sardisches Spanferkel mit der Familie auf der Veranda essen möchten oder an bestimmten Tagen mit einem fertigen Frühstück geweckt werden möchten. Da kam uns die Idee, einen optionalen Hotel-Service anzubieten", erläutert Waldschmidt.

TiSENTi 1 TiSENTi 2
Fotos © Tisenti [Werbung/PR]

Das neue Angebot funktioniert nach dem Prinzip "Alles kann, nichts muss." Bucht der Gast über die Tisenti-Webseite ein Ferienhaus auf Sardinien, ist zunächst obligatorisch ein Grundservice enthalten. Er umfasst die Betreuung durch ein Service-Team von Deutsch, Italienisch und Englisch sprechenden Mitarbeitern vor Ort. Dieses bringt die Gäste zum Haus, ist Ansprechpartner vor Ort und übernimmt die Endreinigung des Ferienhauses.

Kunden, die einzelne Leistungen aus dem Hotel-Service-Paket wünschen, können sich schon von Zuhause aus, aber auch erst am Urlaubsort, telefonisch an das Service-Team wenden und ihre Service-Leistungen individuell zusammenstellen. So können etwa ein Frühstücks-Service, Essen von einem Privatkoch, täglich frische Handtücher und Bettwäsche oder Reinigungskräfte hinzugebucht werden – eben alle Leistungen, die man aus einem Hotel kennt. Der Gast entscheidet flexibel, ob, wie oft und wie lange er während des Aufenthalts den jeweiligen Service in Anspruch nehmen will – ein kurzer Anruf genügt.

TiSENTi 3 TiSENTi 4
Fotos © Tisenti [Werbung/PR]

Doch auch über diesen Hotel-Standard hinaus werden Wünsche erfüllt. So können etwa ein Babysitter, Italienisch-Unterricht, ein Personal Trainer, ein Bootsausflug oder auch ein Ausflugsplaner optional bestellt werden. Thomas Waldschmidt freut sich über die positive Resonanz der ersten Urlauber: "Gerade im Bereich der Freizeitplanung bieten wir sogar noch mehr an als viele Hotels. Mit diesem für Sardinien einzigartigen Service können wir unseren Gästen ihren Aufenthalt bei uns noch weiter verschönern und ihnen die Insel authentisch näherbringen."

02.02.2017. PaulCamper, Deutschlands erste und heute größte Vermittlungsplattform für privates Camper-Sharing, bringt nun seine Sharing-Plattform auch nach Österreich – ab sofort gibt es nun auch bei uns die Möglichkeit, Wohnmobile privat zu vermieten. Das Erfolgskonzept ist genauso einfach wie effektiv: Wer ein Wohnmobil, einen Wohnwagen oder Camper besitzt und diesen selbst nur einige Wochen im Jahr nutzt, kann ihn über an Interessierte vermieten, die auf der Suche nach individuellen Alternativen zu gewerblichen Anbietern sind.

Paul Camper 1 Paul Camper 2
Fotos © PaulCamper [Werbung/PR]

"Wir bringen Camper-Besitzer und Camping-Fans ohne eigenes Fahrzeug zusammen und bieten beiden eine Win-win-Situation. Die Mieter freuen sich über Wohnmobile und Wohnwägen zu fairen und transparenten Preisen, die Vermieter profitieren von den Mieteinnahmen und können sich darauf verlassen, bei uns nette und zuverlässige Mieter und eine maßgeschneiderte Versicherung des Fahrzeugs für die Mietdauer zu finden", erklärt Dirk Fehse, CEO von PaulCamper.

Die Vermietung über PaulCamper erfolgt schnell und unkompliziert: Vermieter können sich kostenlos auf registrieren und ein Inserat mit einer kurzen Beschreibung ihres Fahrzeugs samt Fotos anlegen. Die Miete pro Nacht, die Kaution sowie die Verfügbarkeit des Fahrzeugs legt der Vermieter selbst fest. Bei Mietanfragen vermittelt PaulCamper den Kontakt zu den Fahrzeugvermietern und ermöglicht ein persönliches Kennenlernen vorab. Die Entscheidung, an wen man vermieten möchte, trifft der Vermieter immer selbst. Im nächsten Schritt werden alle Details sowie die Übergabe vereinbart. Die Bezahlung der Miete erfolgt vorab über PaulCamper.

Paul Camper 3 Paul Camper 4
Fotos © PaulCamper [Werbung/PR]

Vermieter können über PaulCamper nicht nur die Stillstandzeiten ihrer Wohnmobile und Wohnwägen reduzieren, sondern auch ganz einfach ihre Haushaltskasse aufbessern. Wer etwa seinen Campingbus 85 Tage im Jahr (also die durchschnittliche jährliche Vermietungsdauer eines über PaulCamper vermieteten Fahrzeugs) zu einem Preis von 68,- Euro pro Nacht vermietet, kann sich einen Zuverdienst ab Euro 5.780,- sichern, wie der Rechner auf der Plattform zeigt. Die Mieteinnahmen tragen dazu bei, die laufenden Fixkosten für Wohnwagen, Wohnmobil oder Camper zu stützen. Abgesichert sind Mieter und Vermieter mit einem eigens für PaulCamper entwickelten Versicherungsschutz der Allianz Versicherung. Dieser wird für die Dauer der Vermietung aktiviert und beinhaltet: Kfz-Haftpflichtschutz, Vollkaskoschutz, zusätzlich Teilkasko und eine europaweite Assistance mit 24h-Pannenhilfe.

PaulCamper begleitet den Vermieter auf dem gesamten Weg, von der Inseraterstellung, Preisberechnung bis hin zur Abwicklung von Vermietung und Bezahlung. Die Plattform beruht auf dem Grundsatz der Fairness und des respektvollen Umgangs miteinander und mit den Fahrzeugen. So können Vermieter darauf vertrauen, mit Sicherheit nette und zuverlässige Mieter zu finden. Als Vermieter wird man außerdem Teil der PaulCamper Community und kann sich mit bestehenden Mitgliedern austauschen und so von den Erfahrungen anderer profitieren.

  • Mehr dazu und bei den Vermittlungsangeboten mitmachen:

31.01.2017. Das wär' doch 'was bei dieser Kälte: ein Zweitdomizil im Süden! Auf Teneriffa kann man diesen Traum in Erfüllung gehen lassen. Die "Abama Luxury Residences" in Guía de Isora im Süden der Insel sind eines der gefragtesten Domizile für exklusives Wohnen sowohl saisonal als auch dauerhaft. Die Immobilien bieten neben moderner Ästhetik, luxuriöser Ausstattung und höchstem Komfort auch eine Vielfalt an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung und Entspannung. Das ganzjährige milde Klima der Insel eignet sich perfekt für Sonnenanbeter und Freunde der warmen Frühlings- und Sommertage. Hier lohnt es sich ein zweites Domizil zum dauerhaften Wohnen zu erwerben.

Jede Wohnimmobilie wurde entworfen, um höchsten Ansprüchen an Ästhetik und moderner Bauweise gerecht zu werden. Ob Villengrundstücke, die Bellevue Eigentumsvillen, Las Casas del Lago oder die Apartments der Las Terrazas: Hier findet jedes Herz, was es begehrt. Die Villengrundstücke sind ideal für diejenigen, die schon einen Gestaltungsplan im Kopf haben und es bevorzugen sich selbst zu entfalten. Wer lieber mit Unterstützung bei Gestaltung, Landschaftsplanung, Dekoration und Projektleitung arbeitet, kann die erfahrenen Architekten des Abama Resorts mit der Gestaltung einer Custom Villa beauftragen.

Reise Blog 107 Reise Blog 108
Fotos © Abama Resorts [Werbung/PR]

Die Las Terrazas Apartments sind im Bereich des exklusiven Luxuswohnens eine Klasse für sich selbst. Jede Wohnung inklusive Service wird komplett fertiggestellt und mit Materialien bester Qualität eingerichtet übergeben. Die freistehenden Bellevue Villas bilden einen Komplex von bezugsfertigen Immobilien, die komplett fertiggestellt übergeben werden – Landschaftsgestaltung inklusive. Las Casas del Lago sind eine ganz neue Gruppe von sechs freistehenden Luxus-Villen mit unmittelbarem Blick auf das Meer. Die von Leonardo Omar entworfenen Häuser sitzen auf einer terrassierten Landschaft und verbinden auf geniale Weise Privatsphäre mit einfachem Zugang für die Eigentümer.

Reise Blog 109 Reise Blog 110
Fotos © Abama Resorts [Werbung/PR]

Mit Golf, Tennis und baden hält man sich fit, Gaumen-Verwöhnungen gibt es in zwei mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants. Der 18-Loch-Golfplatz (72 Par), der vom früheren Ryder Cup-Golfer Dave Thomas kreiert wurde, ist einzigartig – allein schon wegen seines Ausblicks: Dank des Gefälles von 315 auf 78 Meter über dem Meeresspiegel bietet sich den Spielern von jedem Loch des Parcours ein fantastischer Blick auf den Atlantik und die gegenüberliegende Insel La Gomera. Die Golfanlage kombiniert ein äußerst anspruchsvolles Spielterrain mit der Schönheit der umgebenden Natur. Der Abama-Tenniskomplex verfügt über sieben professionelle Tenniscourts und vier Paddeltenniscourts. Die Tenniseinrichtungen werden für ATP- und ITF-Tour-Spiele eingesetzt und stellen somit auch anspruchsvolle Hobbyspieler zufrieden. Spieler aller Leistungsklassen können sich zudem in der Tennisakademie "Annabel Croft” unterrichten lassen und dadurch ihre Spieltechnik verbessern.

Reise Blog 112 Reise Blog 111
Fotos © Abama Resorts [Werbung/PR]

Detailinformationen zu Ihrem Lebenstraum bekommen Sie bei der Die ArumGroup, die sich um die Vermarktung der Abama Luxury Residences kümmert. Sie besitzt, entwickelt und managt innovativ Luxusresorts in Spanien inklusive La Manga Club und El Dorado Playa. Das Unternehmen hat sich auf Entwicklung und Management von touristischen und Residenz-Resorts mit Betonung von Freizeit, Sport, Wellness und Hotels spezialisiert. Websites:

12.01.2017. Ein Muss für alle, die sich schon nach ihrer nächsten Reise sehen: die Ferienmesse Wien. Noch bis kommenden Sonntag in den Hallen des Messegeländes beim Wiener Prater. Infos beim Beitrag .

07.11.2016. Wer sich vor Weihnachten noch ein paar Tage Auszeit in unberührter Natur nehmen möchte, ist im "INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel**** und Chaletdorf Böhmerwald" () der Familie Gruber herzlich willkommen. Hier werden Sie rundum verwöhnt: zum Beispiel mit Gourmet-Highlights wie dem "Hutessen", dem "Chinesisches Suppenfondue", dem "Ritter-, Bratl- und Ripperlessen" oder der "Mühlviertler Knödlroas". Ausdauer, Kraft und Wellness können Sie im Fitnesscenter vor Ort stärken, und draußen im Böhmerwald stärkt die frische Luft das Immunsystem.

INNs HOLZ 1 INNs HOLZ 2
Fotos: INNs Holz [Werbung/PR]

Die aktuellen Angebote im "INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel**** und Chaletdorf Böhmerwald" (Details dazu auf .):

  • Hüttenzauber im Chalet: Genießen Sie zwischen 4 und 7 Nächte puren Luxus; inkl. INNs HOLZ Luxus-Package und "Hut-Essen" im Hotel-Restaurant INNs HOLZ. Preis pro Person: ab 740,- Euro.
  • Schmuddelwetter-Tage: Nehmen sich Zeit für sich! 3 bis 4 Nächte im INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel bis zum 22.12.2016, inkl. INNs HOLZ Verwöhn-Package, Genießer-Frühstück am Anreisetag (bis 10.30 Uhr) sowie Wellness- und Beautybehandlungen im Wert von 30,- Euro) ab 382,- Euro pro Person.
  • Early-Bird Genießerpaket: Genießen und entspannen! 2 bis 4 Nächte im INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel, inkl. INNs HOLZ Verwöhn-Package, Genießer-Frühstück am Anreisetag (bis 10.30 Uhr), Nutzung des Wellness-Bereichs am Anreisetag bis 18.00 Uhr ab 248,- Euro pro Person.

11.10.2016. Wenigsten einmal im Leben sollte man ein Polarlicht gesehen haben! "Mit Herbstbeginn startet der perfekte Zeitpunkt zur Beobachtung des Nordlichtes in ", erklärt Christopher Pier, Gründer des Internet-Reisebüros . "Die isländische Natur bietet mit ihrer Dunkelheit und der geringen Lichtverschmutzung ausgezeichnete Bedingungen, um bei der Jagd nach dem Nordlicht erfolgreich zu sein. Ein wolkenloser Himmel ist natürlich auch Glückssache, aber im Zeitraum von einer Woche ist die Wahrscheinlichkeit für eine Sichtung des Naturspektakels außerordentlich groß."

Polarlicht Reisen www.islandreisen.info
Foto © / Snorri Björnsson
[Werbung/PR]

Gelegenheiten für Nordlicht-Erlebnisse bieten sich während einer achttägigen Mietwagenreise, auf der man die faszinierendsten Sehenswürdigkeiten Islands besuchen kann. Die Attraktionen des Golden Circle, wie das älteste Parlament der Welt Pingvellir, die berühmten Geysire und der goldene Wasserfall Gullfoss. Am Programm stehen neben der Besichtigung der Hauptstadt auch weitere Highlights der Mietwagenreise wie eine Walbeobachtungstour, Wellness in der Blauen Lagune und eben die Jagd nach dem Nordlicht. Leistungen: 5 Tage Mietwagen, unbegrenzte Kilometer, Mietwagen-Versicherung, Navigationsgerät, detailliertes Reiseprogramm, GPS-Daten, 7 Übernachtungen mit Frühstück, Flughafentransfer, Eintritt Blaue Lagune, Walbeobachtungstour. Preis: ab 990,- Euro pro Person. Infos und Kontakt: .

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2017; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at