https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Fliegende Mücken
Mouches volantes / Glaskörpertrübung

Sie gehören zu jenen Dingen des Lebens, die einen überraschen: die fliegenden Mücken, ein Seh-Phänomen, das meist in der zweiten Lebenshälfte beginnt. Weder in der Schule hat man je darüber etwas erfahren, noch hat man Freunde oder Verwandte darüber jammern hören. Gemeint sind aber nicht die Mücken, die uns die schönsten Sommer vergällen, sondern Phantommücken, die vom Augenwinkel hereinfetzen und, will man sie fokussieren, sofort wieder wegschwimmen, dann ein bisschen nachschwimmen und eine Schleife ziehen, um uns kurz darauf von Neuem zu narren. Schaut man auf helle Flächen, ist es besonders arg.

Internet und Augenarzt werden nach Konsultation eine Entwarnung aussprechen: Nein, man ist nicht verrückt. Es ist auch keine Sehstörung im Sinne einer Augenerkrankung. Es ist bloß altersentsprechend: eine Glaskörpertrübung. Die schlechten Nachrichten dabei: Die wird nicht mehr verschwinden und die Medizin hat dagegen weder ein Mittel noch eine Operationsmethode parat (außer Sie wollen sich der Wahnsinnstat unterziehen, den Glaskörper entfernen zu lassen).

[Werbung/PR]

Die guten Nachrichten: Sie werden lernen, damit zu leben, und es wird mit der Zeit etwas besser, da sich der Glaskörper etwas von der Netzhaut ablöst und die Mücken dadurch diffuser erscheinen. Dadurch vermindert sich der Zug auf die Netzhaut und die Gefahr der so gefürchteten Netzhautabhebung wird geringer. Aber Achtung: Falls Sie zugleich mit den Mücken auch Blitze sehen, dann unverzüglich zum Augenarzt. Es könnte die Gefahr einer Netzhautablösung oder eines Netzhautrisses bestehen.

Die Sehstörungen werden durch eine Glaskörpertrübungen hervorgerufen. Diese Trübungen werfen Schatten auf die Netzhaut, die oben geschilderte Effekte verursachen. Sehr viele Menschen ab 40 sind davon betroffen, vor allem stark kurzsichtige. Auf die Sehschärfe haben die Schattenspiele keinen Einfluss. Mouches volantes – wie sie die Franzosen treffend bezeichnen – sind eine hervorragende Möglichkeit, die eigene fürs zu trainieren. Aufgabenstellung dabei: das Wegstecken eines Unbefindlichkeitszustandes über schlichtes Ignorieren desselben.

Tipp: Beim ersten Auftreten von Fliegenden Mücken sollten Sie in jedem Fall Ihren Augenarzt / Ihre Augenärztin aufsuchen. Dieser / diese untersucht Ihre Augen gründlich und checkt, ob mit Ihrer Netzhaut alles in Ordnung ist.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at