www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Twitter Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Niedersachsen – von den Bergen bis ans Meer

Abwechslungsreiche Natur- und Kulturlandschaften, lebendige Großstädte, historische Fachwerkidylle sowie maritimer Charme: Das Reiseland Niedersachsen bietet für jeden Geschmack und jede Jahreszeit das passende Programm.

Aktivurlaub in der Natur

An der Nordsee laden sieben Ostfriesische Inseln, idyllische Küstenorte und die beliebten Strände bei Cuxhaven Urlauber zum Wassersport und Sonnenbaden ein. Und im Winter zu einsamen Spaziergängen und Wattwanderungen im gesunden Reizklima. Dunkle Wälder, sanfte Berghöhen und romantische Täler wiederum prägen die Mittelgebirgslandschaft des Harzes und bieten viele Möglichkeiten für Wanderer, Mountainbiker oder Wintersportler. Aber auch Radurlauber kommen ganz auf ihre Kosten: Einer der beliebtesten Radwege Deutschlands, der Weser-Radweg, führt ohne nennenswerte Steigungen mitten durch das zweitgrößte Bundesland vom Weserbergland bis zur Nordsee.

Sonnenbaden, Sandburgenbauen und im Strandkorbe Relaxen kann man an der niedersächsischen Nordseeküste oder auf den sieben ostfriesischen Inseln Borkum, Norderney, Juist, Baltrum, , Langeoog und Wangerooge. Für das Wohlbefinden sorgen pollenarme, salzhaltige Luft und Wanderungen auf dem Meeresboden bei einer geführten Wattwanderung durch das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer.

Niedersachsen 1
Foto © Andreas Hollinek

Und nicht zuletzt ist die Nordsee ein Paradies für Erholungssuchende: Zum Beispiel in Deutschlands größtem , dem Badehaus auf der Insel Norderney, entspannt man in warmem Meerwasser bei Walklängen.

Nordseeküsten-Radweg

Wer es aktiv mag, lernt die Region per Rad auf dem Nordseeküsten-Radweg kennen: Rund 570 Kilometer schlängelt sich die Route von West nach Ost durch Niedersachsen. Unendliche Wiesen, kleine Küstendörfer und historische Städte prägen diese Strecke. Danach stärkt man sich mit frischem Matjes oder Labskaus.

Tourenplanung mit Karten

Ob Kanuausflüge, Wanderungen, Radtouren oder Urlaub mit (Enkel-) Kindern – Reisende in Niedersachsen erhalten Inspiration und handfeste Hilfestellung bei der Planung ihrer Touren. So informiert das aktualisierte Kartenmaterial der TourismusMarketing Niedersachsen GmbH (TMN) über die landesweiten Tourennetze für Radler, Wanderer und Paddler sowie alle zertifizierten KinderFerienLand Betriebe in den Kategorien Beherbergung, Freizeit und Erlebnis, Gastronomie und Orte.

"Wanderwege in Niedersachsen": 17 Mehrtagestouren, 3 Pilgerwege sowie 4 Tagestouren werden steckbriefhaft vorgestellt. Kurze Beschreibungen und Informationen zu Länge und Höhenmetern sowie Kontaktadressen ergänzen den Überblick. Zudem stehen Qualität im Wandertourismus sowie die Naturlandschaften Niedersachsens im Fokus.

"Radurlaub in Niedersachsen": 34 Radfernwege sowie je zwei RadReiseRegionen und Mountainbikenetze werden steckbriefhaft mit den wichtigsten Informationen zu den Touren vorgestellt und mit Kontaktadressen versehen. Daneben erhalten Radurlauber nützliche Tipps, wie beispielsweise Hinweise auf Bett+Bike-Angebote oder Informationen rund um die Anreise mit dem eigenen Fahrrad.

"Urlaub mit Kindern in Niedersachsen. Die Entdeckerkarte": Auflistung aller 282 zertifizierten KinderFerienLand Betriebe aus den vier Kategorien Beherbergung, Freizeit und Erlebnis, Gastronomie sowie Orte. Zusätzlich enthält die Karte Rätsel und Malflächen für Kinder sowie eine Postkarte, die Urlauber mit Grüßen aus dem KinderFerienLand Niedersachsen verschicken können. In Deutsch.

Lüneburger Heide

Wer Ruhe schätzt, wird in der Lüneburger Heide fündig. Die einzigartige und urtümliche Kulturlandschaft lockt mit den größten zusammenhängenden Heideflächen Mitteleuropas, lichten Kiefernwäldern, befestigten Wanderwegen und dem beeindruckenden Farbspiel zur Blütezeit. Aber auch mit den Heidschnucken, die die Heide täglich durchstreifen und so als Landschaftspfleger dienen – sowie als kulinarisches Aushängeschild der Region. Ein Genuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Mehr Action finden Besucher in den Freizeitparks der Region, wie dem Heide Park Resort Soltau, dem Serengeti-Park Hodenhagen oder dem Snow Dome Bispingen.

Tipps für Städtereisende

In Niedersachsen liegt nicht nur das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer, auch mehrere UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten sind hier beheimatet: Die 1200 Jahre alte Rosenstadt Hildesheim ist stolz auf ihre Weltkulturerbe-Kirchen Mariendom und St. Michaelis. Goslar am Harz schmücken die ausgezeichnete mittelalterliche Altstadt mit der Kaiserpfalz und das tausend Jahre alte Bergwerk Rammelsberg. Und in Alfeld steht der Ursprungsbau der modernen Industriearchitektur: Das Fagus-Werk ist das Erstlingswerk von Bauhaus-Gründer Walter Gropius.

Die Landeshauptstadt Hannover wiederum besticht mit reichlich Kultur und Stadtgrün: ob der Große Garten, einer der bedeutesten Barockgärten Europas, der Prachtbau des Neuen Rathauses mit dem weltweit einmaligen Bogenaufzug zur Kuppel oder der Maschsee mit seinem maritimem Flair und dem alljährlichen dreiwöchigen Maschseefest. Südlich der Stadt thront die Marienburg der Welfen weithin sichtbar wie ein Märchenschloss über dem Calenberger Land, während im Norden die Residenzstadt Celle mit Europas größtem geschlossenem Fachwerk-Ensemble zum Spaziergehen durch schmale Gassen einlädt.

Hätten Sie es gewusst?

Es sind nicht die Japaner oder Chinesen, sondern die Ostfriesen in Niedersachsen, die Weltmeister im Teetrinken sind. Auf der ostfriesischen Halbinsel finden sich kleine, urige Teestuben, die Ostfriesentee mit Kluntje und Rohm, Krintstuut mit saftigen Rosinen oder Ostfriesentorte servieren.

Unser Tipp

Mit einem Watt- und Strandmobil auch barrierefrei auf eine Wattwanderung in das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer gehen? Wattmobile helfen nicht nur Eltern, ihren Nachwuchs über den schlickigen Untergrund zu schieben. Auch Menschen mit Gehbehinderung kommen so mitten hinein ins UNESCO-Weltnaturerbe. Das Thema Barrierefreiheit liegt vielen Gastgebern im Reiseland Niedersachsen am Herzen und die Urlaubs- und Freizeitangebote für Besucher mit Mobilitäts- oder Aktivitätseinschränkungen werden stetig ausgebaut.

Anreise aus Österreich

Mit dem Auto erreichen Sie Norden-Norddeich oder Cuxhaven ab Wien in ca. 1.100 km. Oder Sie nutzen die Flugverbindungen ab Wien nach Bremen oder Hamburg und reisen dann weiter mit dem Mietwagen oder der Bahn. Die DB bietet IC-Verbindungen bis Emden und Norddeich-Mole an. Mit der Nordwest-Bahn gelangen Sie nach Wilhelmshaven und Esens.

Informationen

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at