www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Vitamin K

K-Vitamine zählen zu den fettlöslichen Vitaminen und werden besonders reichlich in Gemüse (z.B. Spinat) nachgewiesen. Die empfohlene Tagedosis für Erwachsene beträgt 0,07 bis 0,14 mg. Ein erhöhter Bedarf besteht bei Schwangeren und stillenden Müttern. Ein natürliches Vorkommen von Vitamin K findet sich beispielsweise in Kohl, Hülsenfrüchten, Spinat, Brokkoli, Schnittlauch, Kichererbsen, Fenchel, Soja und Kraut. Diese Liste hat interessanterweise eine große Schnittmenge mit der .

Funktionen

Vitamin K spielt im Rahmen der Blutgerinnung eine wesentliche Rolle: Es ist essentiell für die Bildung spezieller Gerinnungsfaktoren in der Leber.

Mangelerscheinung

Bei Vitamin-K-Mangel kann eine Störung der Blutgerinnung und somit Blutungsneigung bzw. Blutungen auftreten.

Anmerkung: Blutverdünner vom Cumarin-Typ (z.B. Marcumar) wirken, indem sie die Bildung eben jener, Vitamin-K-abhängigen Gerinnungsfaktoren hemmen. Umgekehrt kann Vitamin K unter anderem dann medikamentös eingesetzt werden, wenn es unter Cumarinen zu einem Blutungsgeschehen kam.

Lektorat dieser Seite durch
Dr. med. Simone Höfler-Speckner

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

alle Blogs auf einen Blick

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.