https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Hepatitis A

Häufigste, weltweit vorkommende, akute Virusinfektion der Leber, welche – im Unterschied zur , und Hepatitis D – vorrangig durch kontaminierte Nahrungsmittel (z.B. Meeresfrüchte, mit Fäkalien gedüngtes Obst und Gemüse) sowie durch Trinken von verunreinigtem Wasser erfolgt.

Hepatitis A-Infektionen in Österreich betreffen meist Urlaubsheimkehrer (siehe auch Stichwort ) aus südlichen Ländern mit geringeren Hygienestandards. Die Inkubationszeit beträgt 15 bis 50 Tage.

Die Krankheitszeichen sind in ihrem Ausprägungsgrad von Mensch zu Mensch verschieden und können in vielen Fällen (insbesondere bei Kindern) derartig milde verlaufen, dass die Krankheit als solche unbemerkt bleibt. Stellen sich Symptome ein, so leiden Patienten zunächst für einige Tage an Beschwerden, welche an einen grippalen Infekt bzw. eine Darmgrippe denken lassen:

Danach folgen im Krankheitsverlauf typische Symptome einer Leberschädigung, welche in der Regel für einige Wochen anhalten:

  • Laborveränderungen (erhöhte Leberfunktionsparameter, eventuell Bilirubinanstieg, usw.)
  • Möglicherweise ikterischer Verlauf, d.h. Gelbsucht (bei ca. 75 Prozent der Erwachsenen): Gelbfärbung des Augapfels und (in Folge) der Haut möglich; dunkler Harn und heller Stuhl; Juckreiz; mit Beginn der Gelbsucht lindern sich oftmals oben genannte Beschwerden
  • Lebervergrößerung
  • Eventuell Vergrößerung von Lymphknoten und Milz

Diagnose

Bei der Diagnosestellung ist eine Abgrenzung zu anderen Erkrankungen des Leber-Galle-Systems notwendig.

  • Anamnese
  • Beschwerdebild
  • Labor (Antikörper-Nachweis)

Therapie

  • Bettruhe
  • Alkoholverbot
  • Weglassen nicht absolut notwendiger Medikamente
  • Leider existieren keine Medikamente, welche das Virus selbst bekämpfen. Das Beschwerdebild der Infektion kann jedoch behandelt werden (symptomatische Therapie), um dem Patienten den Krankheitsverlauf zu erleichtern. Glücklicherweise heilt Hepatitis A fast immer vollständig aus.

Eine bereits erfolgte Hepatitis A-Infektion bringt lebenslangen Schutz vor einer Neuerkrankung mit sich (Immunität) – eine Impfung ist in einem solchen Fall nicht mehr notwendig.

Schutz

  • Impfung
    Die Schutzwirkung nach erfolgter Hepatitis A-Grundimmunisierung (2 Impfungen im Abstand von 6 Monaten) hält für ca. 10 Jahre an. Verwendung einer Impfstoffkombination mit zusätzlichem Aufbau eines -Schutzes möglich und bei Bedarf zu empfehlen (anderes Impfschema).
  • Konsequente Händehygiene / Händedesinfektion
  • Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene auf Urlaubsreisen: Nur Gekochtes, Gebratenes oder Geschältes essen; Getränke ausschließlich aus verschlossenen Flaschen industrieller Herkunft trinken; nie Getränke mit Eiswürfeln trinken; auf Speiseeis, Pudding, Cremen, Salate und all jene Nahrungsmittel verzichten, welche vor dem Verzehr mit nicht gekochtem Wasser in Berührung gekommen sind; nur abgekochte Milch trinken
  • Zähneputzen nur mit Mineralwasser

Anmerkung

Infektionsmodus und Verlauf einer Hepatitis E (z.B. Asien, Afrika, Mittelamerika) entsprechen im wesentlichen der Hepatitis A. Fast immer ist eine vollständige Ausheilung zu erwarten. Ausnahme: Erhöhte Gefahr eines schwerwiegenden Krankheitsbildes sowie verminderte Heilungsrate bei Schwangeren.

Lektorat dieser Seite durch
Dr. med. Simone Höfler-Speckner

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at