https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Hepatitis C

Die Hepatitis C ist die weltweit am meisten verbreitete Virusinfektion der Leber. Die Übertragungswege sind virushältiges Blut / Blutprodukte, während der Schwangerschaft von Mutter auf ihr Baby sowie Sexualkontakte (im Gegensatz zur jedoch selten).

Eine akute Hepatitis C verläuft in etwa 85 Prozent der Fälle ohne Beschwerden. Stellen sich jedoch Symptome ein, so leiden die Patienten zunächst für einige Tage an Beschwerden, welche an einen grippalen Infekt bzw. eine Darmgrippe denken lassen: Unwohlsein, erhöhte Temperatur, Übelkeit, , eventuell , Druckschmerz im rechten Oberbauch, eventuell Hautveränderungen und .

Danach folgen im Krankheitsverlauf typische Symptome einer Leberschädigung, welche in der Regel für einige Wochen anhalten: Laborveränderungen (erhöhte Leberfunktionsparameter, eventuell Bilirubinanstieg und andere Veränderungen im Blutbild); ikterischer Verlauf: Gelbfärbung des Augapfels und (in Folge) der Haut; dunkler Harn und heller Stuhl; Juckreiz; mit Beginn der Gelbsucht lindern sich oftmals oben genannte Beschwerden; Lebervergrößerung und eventuell eine Vergrößerung von Lymphknoten und Milz. Ein fulminanter Verlauf ist äußerst selten.

Während symptomatische Verläufe in bis zu 50 Prozent spontan ausheilen, verlaufen asymptomatische Infektionen meist chronisch: Etwa drei Viertel der erwachsenen Patienten entwickeln eine chronische Hepatitis C, mit Gefahr der Ausbildung einer Leberzirrhose bzw. eines Leberzellkarzinoms. Bei chronischem Verlauf sind (meist) zunächst keinerlei Symptome. Später können dann möglich sein: Leistungsminderung, Druckschmerz im Oberbauch (Vergrößerung der Leber), Hormonstörungen, typische Hautveränderungen, Entzündung der Niere oder Schilddrüse und andere Anzeichen.

Diagnose

Bei der Diagnosestellung ist eine Abgrenzung zu anderen Erkrankungen des Leber-Galle-Systems notwendig. Dazu gehören: Anamnese, Beschwerdebild, Labor (Virus- und Antikörper-Nachweis), Ultraschall, Computertomographie, Magnetresonanz und eine Leberbiopsie.

Therapie

  • Bettruhe (im akuten Schub)
  • Alkoholverbot
  • Weglassen nicht absolut notwendiger Medikamente
  • und – Impfung (falls nicht zusätzliche Infektion vorhanden)
  • Peginterferon-alpha führt in mehr als 95 Prozent der Fälle einer akuten Hepatitis C zur Ausheilung. Bei chronischen Verläufen wird Peginterferon-alpha mit Ribavirin kombiniert – Heilungschancen zwischen 50 bis 80 Prozent
  • Lebertransplantation (bei Zirrhose)
  • regelmäßige Kontrollen

Für die Therapie der chronischen Hepatitis C Genotyp 1 stehen mit Telaprevir und Boceprevir zwei neue Substanzen zur Verfügung. Durch eine Dreierkombination aus Telaprevir plus Peginterferon / Ribavirin oder Boceprevir plus Peginterferon / Ribavirin können die Heilungschancen von bisher 40 bis 50 Prozent auf 70 bis 75 Prozent angehoben werden. Gleichzeitig kann die Therapiedauer oft deutlich verkürzt werden. Quelle: Prof. Dr. Michael Gschwantler, Wilhelminenspital Wien (Juli 2012).

Schutz

  • Blutspenderscreening
  • kein ungeschützter Sexualkontakt
  • keine Tätowierung, bzw. kein Piercing unter fragwürdigen hygienischen Bedingungen
  • kein gemeinsamer Nadelgebrauch (unter Drogenabhängigen, die Spritzen verwenden)
  • medizinische Eingriffe unter schlechten hygienischen Bedingungen kritisch hinterfragen und im Zweifelsfall – wenn möglich – ablehnen (Rücktransport mit Flugrettung ins Heimatland erwägen)

Lektorat dieser Seite durch
Dr. med. Simone Höfler-Speckner

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at