www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Hunderennen

Ein künstliches Beutetier wird an einem Luftseil oder an einer Schiene um eine Laufbahn gezogen, die Hunde – meist sind dies Windhunde – laufen hinterher. Sieger ist – wie könnte es anders sein – der schnellste Hund. Bei Hunderennen wird – wie bei Pferderennen – meistens auch um Geld gewettet. Wie bei allen Wettkämpfen, in denen Tiere eine Hauptrolle spielen bzw. Wettkampfpartner des Menschen sind, gibt es tierschützerische Aspekte.

Wir alle sollten uns selbst und der Gesellschaft immer wieder ethische Fragen stellen und überprüfen, ob in einer sich ständig verändernden Welt, dies oder jenes Verhalten noch vertretbar ist, oder ob es nicht andere, im Unterhaltungswert gleichwertige Veranstaltungen gibt, bei denen andere Kreaturen nicht in gewisser Weise von uns Menschen "vergewaltigt" werden.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.