www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Sehen Hunde

Gemessen am Menschen, sieht der Hund eher schlecht. Selbst auf wenige Meter Entfernung erkennt er still stehende Personen oder Gegenstände nur in Umrissen – selbst wenn es sich um ihm vertraute Menschen handelt. Bewegen sich Leute, Tiere oder Objekte, hat der Hund es schon leichter: Die Art der Bewegung sagt ihm, wen oder was er vor Augen hat. Er merkt sich die Bewegungsmuster und richtet sein eigenes Verhalten darauf aus. Bei Begegnung mit aggressiven Hunden ist es daher immer ratsam, stehenzubleiben bzw. nur sehr ruhige Körperbewegungen auszuführen. Schnelle Bewegungen in Richtung Hund würden als Attacke interpretiert werden, Davonlaufen den Jagdinstinkt des Tieres wecken.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.